Kurzgeschichte: Viel zu einfach - Fankunst und Rollenspiel - Forum

A A A
Avatar

Bitte denke über eine Registrierung nach
guest

sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren

Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Übereinstimmung —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Kurzgeschichte: Viel zu einfach
12. Dezember 2010
15:36
Avatar
Barrli
Ork Waaaghboss
Members
Forumsbeiträge: 936
Mitglied seit:
17. September 2010
sp_UserOfflineSmall Offline


Jetzt oder nie sage ich euch! Das ließen sich die drei Zwerge nicht zweimal sagen. Hinter einer breiten Säule des Chaostempels in dem der Mensch gegangen war verstecken sie sich. Minuten lang haben sie darauf gewartet den richtigen Moment ab zu passen, Minuten die vor einen guten Kampf Stunden oder auch Tage sein konnten! Ein wunder das sich der Slayer so lang hatte zurück halten können und nicht einfach vorwärts marschiert war um dem ganzen ein Ende zu setzen. Weniger verwunderlich war es also das er der erste war welche an der Seite der Säule vorbei rannte um durch die hohe Halle zu laufen, um sich ihrer Queste gegenüber zu stellen. Dicht folgen ihm ein Eisenbrecher und ein Priester der Valaya, nicht weniger langsam eilten sie über den Marmor Boden und traten Fuß um Fuß dem Feind entgegen.

Laut schalte das Gebrüll und die Flüche durch die Hallen, man konnte meinen ein ganzes Heer viel in die Anlage ein soviel Radau machten diese Beiden. Ein lautloser Angriff war ihnen nicht würdig, ein echter Kampf sollte her und keine kurze Scharmützel Aktion!

Nur noch wenige Fuß trennte sie von einander, die Äxte schon weit erhoben für den ersten streich. Der Mensch murmelte hastig einige unverständliche Silben, aber zu spät. Die Axt des Slayer sauste mit einer kaum erkennbaren Geschwindigkeit nieder und durchschnitt zu erst den eisernen Runenschmuck auf der Schulter, dann den Stoff der orangeroten Robe um schließlich bis tief in den Körper hinein zu arbeiten. Blut spritze in voller stärke aus dem Körper als die Flüssigkeit einen Weg gefunden hatte ihren Druck zu verlieren. Erst ein Hieb wurde gesetzt und schon war der erste der Zwerge voll mit der roten Flüssigkeit seines Feindes. Vor Wut eines zu schnell geendeten ersten Kampfes, drehte der Slayer seine Axt zur Seite und riss diese aus den Eingeweiden des Menschen um diese mit dem Stiel voran erneut in den Schädel zu rammen welche mit dem Körper bereits zu Boden vielen. Laut Knackte es als der Kiefer Brach und die Axt die ausgeschlagenen Zähne tiefer in den Rachen trieb.

Nur ein Liedschlag war vergangen als der erste Feind besiegt war und der nächste Zwerg am Slayer vorbei raste um sich den anderen zu schnappen. Lass mir was übrig Barrli! Schrie der Slayer dem Eisenbrecher hinterher und gab Versengeld. Erzähle mir nichts vom Teilen! Von dem da neben dir habe ich doch auch nichts abbekommen! Mit dem Schild voran und den Hammerarm weit nach rechts ausgeholt setzte er weiter voran. Der da war auch viel kleiner als das Ding da vor uns! Fluchte er ihm spurt hinterher.

Ein Lachen welches keine Freundlichkeit zu kennen scheint. Erwartete sie eine Kreatur des Chaos, welche sicher zehn Fuß Höhe besaß, zwei unnatürlich wirkende kurze Stummelbeine welche einen Goblin gar nicht so unähnlich waren, aber einen Oberkörper wie es nur wenige in dieser Welt haben konnten. Muskeln wohin man nur sah, geformt um einen Kriegshammer zu halten, wie er ihn auch in den Händen hielt. Der Kopf der Waffe war fast so groß wie einer der Zwerge und mit Runen versehen. Welche in ihrer ausgeholten Haltung auch schon nieder sauste um den ersten des Bergvolkes zu zermalmen.

So eine Schei… Der Eisenbrecher verringerte seine Geschwindigkeit im letzten Moment als der mächtige Kriegshammer auf ihm herabsauste und er den Hieb seines Hammers unterbrechen musste um sich mit aller Kraft gegen den Hieb stemmen zu können. Blaue Runen strahlten auf der ganzen Rüstung und Schild auf, als der Hammer den Zwergenstahl berührte und auf diesen ebenfalls lila Runen aufleuchteten und die ganze Halle in diesen Licht erstrahlte. Zweifelsohne trafen zwei Waffen aufeinander welche geschmiedet wurden um jeden des Gegnerischen Volkes zu töten.

Kaum hatte es laut gekracht als das Schild blockte, da rann der Slayer auch schon an diesem vorbei um seine Axt erneut tief ins Fleisch zu graben. Die rechte Flanke der Kreatur stand offen, eines Treffer sicher raste die Axt direkt dem Bauch entgegen um diesen zu öffnen. Aber es sollte anders kommen, mit einem Tempo was Angesicht dieser Masse von Muskeln unmöglich schien, zog die Kreatur seine Waffe zum parieren zur Seite. Erneut strahlten der Hammer und auch die Axt des anderen Zwerges in einen Licht welche jede Ecke des Tempels ausleuchtete. Trotz des Drucks welche der Slayer noch immer in seiner Waffe setzte, nahm sein gegenüber die Hand vom Schaft um mit erneut unnatürlicher Kraft und Geschwindigkeit dem Slayer ins Gesicht zu fahren und diese ihm einige Fuß durch die Luft fliegen lies, bis eine Säule seinen Flug ein Ende setzte. Ik sag doch, nimm eines meiner Schilde! Mit diesen Worten stellte sich der Eisenbrecher direkt schützend vor seinen Gefährten.

Etwas abseits stand Delor und beobachtete zunächst den Kampf, man hatte ihn schon öfter Tage lang fertig gemacht, weil er es gewagt hatte seinen beiden Kameraden zur Seite zu stehen. Noch einen mehr der uns was vom Kampf ab nimmt und wir haben bald gar nichts mehr zum Töten… Zitierte er ihre vergangenen Worte… Du bist hier fürs Denken bei, wir für den Rest… Ich sollte sie… er unterbrach sein Fluchen um nun doch in den Kampf ein zu greifen. Der Slayer kam zwar langsam wieder leicht benommen auf die Beine, aber der Eisenbrecher musste ordentliche Hiebe mit seinen Schild ein stecken und jedes mal wenn der Kriegshammer aufleuchte, schienen das blocken dieser Waffe für den Zwerg schwieriger zu werden. Der Priester verfiel in einen Gesang in einer seiner älteren Sprachen, seinen Stab zeichneten rhythmisch dazu einige Zeichen um ihn herum in die Luft. Der Gesang wurde immer lauter bis dieser eine stärke erreichte wie es die aufeinander treffenden Waffen es taten.

Nicht unbemerkt bekam die Kreatur des Chaos mit das mächtige alte Magie hier am Werke waren, er musste den Priester stoppen bevor er mit was auch immer fertig wurde! An dem Zwerg vor ihnen kam er sicher vorbei, aber es könnte zu lange dauern dachte er sich. Er sah nur eine Lösung und murmelte einige Worte und eine lila Flamme schwebte aus dem nichts über ihm. Mit einem Ausstoß seiner magischen Kraft schleuderte er diese dem singenden Zwerg entgegen. Sie hatte den Zwerg fast erreicht, als die Runen seines Stabes kurz aufleuchteten um dann wieder zu verschwinden, als hätte der Goldene Stab nie ein solches Zeichen besessen. Hat hier den jeder so eine beschissenden Waffe, fragte er sich.

Hart drückte der Zwerg immer wieder sein Schild gegen die riesige Waffe und mit jeden dieser Hiebe wurden sie schwerer zu blocken, als würde etwas ihm seine Kraft entziehen, nur noch wenige Schläge konnte er einstecken.

Abrupt Endete der Gesang des Priesters und die beiden Zwerge strahlten in einen Hellen sonnigen Licht. Überall auf der Haut des Slayers Leuchteten Runen zwischen den Tätowierungen, auch bei dem Eisenbrecher schienen solche Runen zu leuchten, wie man an der Kopföffnung seiner prächtigen Rüstung hervor strahlen sah.

Statt den nächsten hieb zu blocken, stoste nun der leuchtende Eisenbrecher die Waffe kräftig zur Seite, diese Einladung ließ der Slayer sich nicht entgehen. Während sein Gefährte irgendwie den Hammer der Chaoskreatur am Boden fest drückte, hieb er mit seiner mächtigen Runenaxt auf die Kreatur ein, tief fuhr die Axt in die Brust des Wesens, der stelle entgegen wo sich das Herz befinden musste. Eine tiefe Wunde öffnete sich, aus der schwarzes Blut hervor quoll. Die Augen des Wesens färbten sich lila während er all seine Pein hinaus schrie um einen Herzschlag später sämtliche Farbe zu verlieren und der Körper zusammen sackte.

Dad war ja viellll zu leicht! Murmelten die beiden Krieger und holten je eine kleine Flasche Zwergenschnaps unter ihrer Hose und Rüstung hervor um sie geöffnet zu einen Trinkspruch in die Luft zu strecken. Als sie die Arme zum trinken senken wollten, erleuchtete der Raum erneut in Hellen Licht. Der Eisenbrecher ließ seine Flasche fallen und zog sein Schild hoch um ihn und sein Gefährten zu schützen. Erneut erstrahlten die Runen auf diesen in Hellen Licht, als an ihnen kalte lila Flammen, dank des Schildes vorbei zogen.

Sich noch immer versteckend hinter dem Zwergenstahl erklang ein erklang ein leises Klirren und die Flammen waren verschwunden. Delor hob seine Arme zu einer entschuldigenden Geste, während sein Stab aus dem hinteren Teil des Menschenkopfes ragte. Duuu…..! Beim nächsten Mal lass ich euch einfach schmoren!

Von oben herab sah der Priester im Kragen des Menschen einen Zettel stecken und nahm diese voller Wissensdurst an sich und lass ihn sogleich.

Mhh schaut nicht jut aus, der Bursche hier scheint nicht der einzigste in zu sein welcher in der Magieakademie der Menschen zu den falschen Göttern betet. So geht unsere Reise weiter…

Nickend kamen Barrli und Bloodygoro zu Delor gelaufen. Wehe die nächste Brut von diesen so Leicht zu beeinflussenden Dinger liefert uns wieder so ein mitkriegen Kampf! Sagte der Slayer und trennte um sicher zu gehen dem Chaosanbeter den Kopf vom Körper.

Wieder einmal hat der Clan der Stahlfäuste eine Kreatur des Choas vernichtet…

 

Barrli Stahlfaust

Aus dem Clan der Stahlfäuste

Zwergengarde

 

Wörter: 1.487

12. Dezember 2010
16:39
Avatar
hugo_hirsch
Git
Members
Forumsbeiträge: 83
Mitglied seit:
24. September 2010
sp_UserOfflineSmall Offline

findest du das ganze nicht etwas blutig?

du solltest dir diese horror filme nicht mehr ansehen. ' class='wp-smiley' />
hehe aber mir hat deine geschichte trotzdem gefallen.

gruss hugo

http://sigs.onlinewelten.com/war/sigs/770989_40378.jpg

http://sigs.onlinewelten.com/kotor/sigs/770989_40381.jpg

12. Dezember 2010
16:43
Avatar
Barrli
Ork Waaaghboss
Members
Forumsbeiträge: 936
Mitglied seit:
17. September 2010
sp_UserOfflineSmall Offline

tja geht so ;P denke die geschichte kratz an der grenze, sind ja au keine bilder da oder so

 

etwas knapp die geschichte^^ auf einmal war schluss und hatte richitg probs^^

13. Dezember 2010
13:08
Avatar
erdknuffel
WAAAGH.de Team im Ruhestand
Members
Forumsbeiträge: 2203
Mitglied seit:
16. September 2010
sp_UserOfflineSmall Offline

Ich weiß schon warum ich das mit der Altersfreigabe geschrieben habe, andernfalls hätte Barrli bestimmt eine Geschichte über seine "Liebe" zu Zwergendamen geschrieben ' class='wp-smiley' />

Aber der grad an gewallt ist für dich Barrli ja schon fast auf Tiaro Niveau (relativ gesehen)

BlogGildeTwitter

14. Dezember 2010
12:04
Avatar
Idrinth
WAAAGH.de Team
Forumsbeiträge: 1736
Mitglied seit:
17. September 2010
sp_UserOfflineSmall Offline

Abgesehen von den viel zu vielen Zwergen, gefällt mir die Geschichte ' class='wp-smiley' /> ich möcht nur die ab 18 version davon nicht lesen müssen ^^

Die Zwerge wirken genauso bru...mächtig und einf...intelligent, wie sie es sind.(nein, keine Kritik am Text ' class='wp-smiley' /> ist positiv gemeint)

14. Dezember 2010
12:18
Avatar
Bergbart
Git Waaaghboss
Members
Forumsbeiträge: 345
Mitglied seit:
9. November 2010
sp_UserOfflineSmall Offline

Die Normalen War Romane sind mitunder Blutiger.

 

Nur weil bei War online usk 12 steht

Bergbart Mogelpackung Zwerg rr 76 Biertrinker, Randomhero und Rechtschreibniete

14. Dezember 2010
13:10
Avatar
Barrli
Ork Waaaghboss
Members
Forumsbeiträge: 936
Mitglied seit:
17. September 2010
sp_UserOfflineSmall Offline

es wäre blutiger geworden, wenn mir mehr wörter zur verfügung gestanden hätten ' class='wp-smiley' /> Beim nächsten mal nutze ich die 1500wörter für einen einzigsten Todesstoß

 

Sowas sollte es vierteljährlich oder so geben!

Oder sogar gruppengeschichten wo 3spieler eine geschichte erzählen (teil 1-2-3)... natürlich muss man dann auf die erlichkeit der leute vertrauen das auch alle was schreiben

ka ' class='wp-smiley' />

 

ich finds gut mit diesen klein wettbewerben /// ohne gewinn machen sicher auch nur wenige mit...

14. Dezember 2010
13:14
Avatar
Lithenir
Git Gargboss
Members
Forumsbeiträge: 245
Mitglied seit:
19. September 2010
sp_UserOfflineSmall Offline

Nette Geschichte Herr Zwerg ^^

 

Allerdings musst du uns jetzt was als Gegenleistung bringen, da du einfach unseren Runisklaven in deine Geschichte eingebaut hast. Ich denke ein Stack 3000er Lebenstränke pro Gildenmember sollte in Ordnung sein

14. Dezember 2010
14:19
Avatar
erdknuffel
WAAAGH.de Team im Ruhestand
Members
Forumsbeiträge: 2203
Mitglied seit:
16. September 2010
sp_UserOfflineSmall Offline

Bergbart schrieb:

Die Normalen War Romane sind mitunder Blutiger.

 

Nur weil bei War online usk 12 steht


Mit Blick auf den kommenden Jugendmedienstaatsvertrag hat das Thema Altersfreigabe auch für mich als Seitenbetreiber eine große Relevanz. Ich möchte diese Website nicht wirklich als ab 16 oder 18 Kennzeichnen...

BlogGildeTwitter

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 434

Zurzeit Online:
35 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Mitglieder-Geburtstage
sp_BirthdayIcon
Heute None
Bevorstehend Umbargrimmherz

Top Autoren:

erdknuffel: 2203

404 Moscha not found: 1416

Sulo: 1170

Tahlir: 1038

Lazznotz: 993

Barrli: 936

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 254

Mitglieder: 4506

Moderatoren: 1

Administratoren: 1

Forumsstatistiken

Gruppen: 8

Foren: 25

Themen: 1926

Beiträge: 37004

Neuste Mitglieder:

CHIRPtmi, Donaldhor, DanTooda, Sanderdwa, Blenderjjk, Avalanchelxd

Moderatoren: Nenolia: 499

Administratoren: Idrinth: 1736

 

Zum Anfang springen 

Copyright © 2010 - 2019 WAAAGH.de | WordPress | powered by Xtreme One | Anmelden

© 2011 Games Workshop Limited. All Rights Reserved. Games Workshop, Warhammer, Warhammer Online, Age of Reckoning, and all associated marks, names, races, race insignia, characters, vehicles, locations, units, illustrations and images from the Warhammer world are either ®, ™ and/or © Games Workshop Ltd 2000-2008. Used under license by Electronic Arts Inc. All Rights Reserved. EA, the EA logo, Mythic Entertainment, Public Quest and Realm vs. Realm are trademarks or registered trademarks of Electronic Arts Inc. in the U.S. and/or other countries. All other trademarks are the property of their respective owners.

Die Nutzung dieser Seite setzt zum Teil Cookies voraus. Durch die Nutzung wird dem Setzen von Cookies zugestimmt. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen