Nachgefragt: Entscheidet über die Zukunft von Drakenwald [Update]

Letzte Nacht hat Mythic sich dazu entschieden, den Spielern die Entscheidung über die Zukunft des letzten verbleibenden deutschsprachigen WAR Servers Drakenwald zu überlassen.

Aufgrund des Spielerfeedbacks und der Serverstatistiken hat sich Community Manager Kai Schober dazu entschieden, eine Umfrage zu erstellen, die Auskunft darüber geben soll, ob der letzte deutschsprachige Server Drakenwald geschlossen werden soll. Nun ist es an der Zeit, dass ihr eure Stimme abgebt.

Die nachfolgende Umfrage entspricht 1:1 der von Mythic, mit dem Unterschied, dass eine Votierung nur für eingeloggte Benutzer möglich ist. Hierdurch sollen Mehrfachvotierungen, wie sie in der Servey Monkey Umfrage von Mythic möglich sind, vermieden werden.

Welche Option bevorzugt ihr für die Zukunft von Drakenwald? (Abstimmung nur für eingeloggte Benutzer möglich)

  • Ermöglicht einen freien Charactertransfer zu einem englischen EU-Server. (54%, 57 Stimmen)
  • Lasst uns auf Drakenwald weiterspielen. (46%, 48 Stimmen)

Stimmen gesamt: 105

Loading ... Loading ...

Auch wenn wir euch nicht versprechen können, dass Mythic das Feedback auf dieser Plattform – der letzten verbliebenen deutschsprachigen WAR Community Seite – beachtet, möchte ich euch an dieser Stelle persönlich dazu anhalten, an dieser Umfrage teilzunehmen und euren Gildenkollegen davon zu erzählen, um ein möglichst umfassendes und vor allem transparentes Feedback zu generieren.

Zögert bitte nicht, in den Kommentaren ausgiebig zu diskutieren.

Die Ergebnisse der vorherigen Umfragen findet ihr in unserer Sektion Nachgefragt.

Zum Update:

Wie Kai Schober in den Kommentaren klargestellt hat, handelte es sich bei dem ursprünglichen Anfangstext um eine Missinterpretation. Der Ursprüngliche Einleitungstext lautete:

Laut Community Manager Kai Schober gibt es eine Vielzahl an Community Feedback, dass Drakenwald nicht mehr als spielbar erachtet und eine gesunde Population sei laut ihm nicht mehr gegeben.

Related Posts:

Über erdknuffel

Erdknuffel spielt WAR seit der Endphase der Beta. Er ist Seitenadministrator auf WAAAGH.de, außerdem Gildenleiter von Jianji, Blogger mit Hirnfasching und eine Linkschleuder auf Twitter. Im Spiel findet man ihn als Jünger des Khaine auf dem Server Drakenwald.

Alle Artikel von erdknuffel

181 Kommentare
  1. Idrinth sagt:

    unabhängig davon, dass es aktuell nicht immmer rosig ist, sehe ich keinen Grund von Drakenwald zu verschwinden, t1 und t4 haben mMn mehr als genug Aktivität.

    Das T2 mag zwar zeitweise leer sein, aber niemand braucht lange in selbigem zu sein, ich halte die 6 Level(16-22) für problemlos innerhalb eines üblichen Spieltabends machbar.
    Das T3 war bisher immer ausreichend gut besucht, aber selbst wenn sich das geändert haben sollte, kann jeder ab 32 eh ins T4, wodurch man nur 10 Ränke schaffen muss, was auch nicht lange dauern muss.

    aktuellstes „problem“ sind wohl die swotor-beta-tests, aber auch so gehen die Szenarios schnell genug auf und man trifft auch Leute im RvR, der Server ist weder tot noch inaktiv.

  2. Wothor sagt:

    Komisch, Drakenwald ist der einzige mir bekannte Server, wo es keine Merge Threads gibt. Ich muss mich ernsthaft fragen, wo dieses Feedback herkommen soll.

  3. Donates sagt:

    Der Server nich tot?

    Gott der Server hat mehr oder weniger Carroburg niveau erreicht nur auf einer anderen Art. Ja es gibt noch Ordnung. zumindest ab um 6 oder um 7 nachmittags.
    Sz gehen alles andere als gut auf. Server Clusterung und einen EU server schaffen dann steigt auch wieder der Spielspaß und man merkt den krassen Einschnitt durch swtor nich so stark.

    Also ich kann den Leuten nur empfehlen wenn sie noch weiterhin Spielspaß haben wollen das sie auf einen anderen EU-Server wechseln sollten oder zumindest die chance nutzen sollten dies kostenlos zu tun.

    Soweit mein Standpunkt.

  4. Idrinth sagt:

    Donates schrieb:

    Gott der Server hat mehr oder weniger Carroburg niveau erreicht nur auf einer anderen Art.

    Carroburg war auch nie tot, nur völlig unausgeglichen im oRvR ;P

    Ja es gibt noch Ordnung. zumindest ab um 6 oder um 7 nachmittags.

    Bei nem britischen Server hast du die Briten mit einer Stunde Zeitverschiebung da, ich denke wir haben einfach genug Leute mit üblichen Arbeitszeiten.

    Sz gehen alles andere als gut auf.

    Naja, dann spiel oRvR, meine SZs gehen schnell genug auf, wenn nicht grad nen Lock vor der Haustür steht.

    Server Clusterung und einen EU server schaffen

    Davon war aber nie die Rede, es geht darum unseren Server aufzulösen

    Also ich kann den Leuten nur empfehlen wenn sie noch weiterhin Spielspaß haben wollen das sie auf einen anderen EU-Server wechseln sollten oder zumindest die chance nutzen sollten dies kostenlos zu tun.

    Wie erhöht es den Spielspass? ich werde auch auf einem anderen Server nicht mit mehr Leuten engeren Kontakt haben und werde sicherlich alles, was nicht random ist in deutscher Sprache machen. Damit bleiben Briten außen vor, ich würde also wie viele weiterhin in der deutschen Community spielen, nur dabei einfach noch die Möglichkeit verlieren die wichtigsten Chats in meiner Muttersprache zu nutzen.

    Selbst wenn die Briten, wie angedeutet, weniger gefährlich sein sollten, so haben ich mindestens die aktuelle Menge an für mich persönlich unschlagbaren Gegnern, unausgeglichenen Kämpfen und schlechten Randomgruppen.

  5. Wothor sagt:

    Da wird nix geclustert wenn man einfach nur Server abschaltet.

  6. Donates sagt:

    Carroburg war nie tot? Naja 3KTs destro gegen 2 oder 3 grps  Order. 5 oder 6 mal am tag AD also wenn das nich tot is weiß ich auch nich.

     

    Ja übliche Arbeitszeiten nur ich sehe dank Schichten den Server auch zu anderen Uhrzeiten wo es alles andere als Spaß macht.

     

    Ich muss ja Orvr zocken weil so Wenig sz aufgehen. Und dann sind die Add grps meistens…naja lassen wir die add grps mal. -.-

     

    Ja EU-Server wäre aber der erste schritt in die richtige Richtung was Belebtheit angeht. Ausserdem soll es auf Azgal (oder wie der server heißt) auch nich mehr schön aussehn.

     

    Man erhöht den Spielspaß dadurch das man mehr Gegner hat, rund um die uhr zumindest zu normalen zeiten (9-0uhr) sz’s spielen kann und die Deutsche community bleibt doch trotzdem erhalten. Es verlangt keiner das ihr mit „Briten“ wie du so schön sagst spielt (grps bauen bzw Allianzen bilden). Wobei es noch ein paar andere Leute aus anderen Ländern gibt die bei den „Briten“ spielen. Aber egal.

     

    Wie gesagt ich bin FÜR die Zusammenlegung bzw den Umzug nach Karak-Norn oder Azgal.

     

    mfg

  7. Wothor sagt:

    Tja, nur ist nicht geklärt ob sie die beiden englischen auch zusammenlegen wollen oder uns nur als Lückenfüller verteilen wollen da sie nicht nen noch toteren (*gg*) englischen Server zu uns schicken können und dabei noch sämtliche Loka loswerden.

    Leuten, die noch nie auf nem englischen Server waren, sollte klar sein, dass nur ein Teil der Loka clientseitig bestimmt ist. Deutscher Client auf englischem Server bedeutet lustiges Sprachmischmasch, dass man brechen könnte. Nicht dass es nachher heißt es hätte keiner drauf hingewiesen.

  8. Idrinth sagt:

    Donates schrieb:

    Carroburg war nie tot? Naja 3KTs destro gegen 2 oder 3 grps  Order. 5 oder 6 mal am tag AD also wenn das nich tot is weiß ich auch nich.

    Das sind schonmal ca. 100 Leute die alleine im T4 oRvR unterwegs sind, aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass die Ordermenge viel damit zu tun hatte, dass der Server gefühlt unausgeglichen war, es gab genug Leute, die auch außerhalb des RvRs aktiv waren.

    Ja übliche Arbeitszeiten nur ich sehe dank Schichten den Server auch zu anderen Uhrzeiten wo es alles andere als Spaß macht.

    Wie ändert sich deine Situation bei einer Zeitverschiebung von einer Stunde?

    Ich muss ja Orvr zocken weil so Wenig sz aufgehen. Und dann sind die Add grps meistens…naja lassen wir die add grps mal. -.-

    Add-Gruppen in Szenarios sind immer Glückssache, daran wird auch das zusammenführen von Servern nichts ändern. Und an der sz-rate wird sich nichts nenneswertes tun, da die sog. Primetime fast gleichzeitig ist und du diese ja weiterhin verpassen dürftest.

    Ja EU-Server wäre aber der erste schritt in die richtige Richtung was Belebtheit angeht. Ausserdem soll es auf Azgal (oder wie der server heißt) auch nich mehr schön aussehn.

    Es wird keinen EU-Server geben, sondern dann einen britischen, das macht einen deutlichen Unterschied. Unter anderem ist Deutsch keine legitime Sprache für alle öffentlichen Chats mehr.

    Man erhöht den Spielspaß dadurch das man mehr Gegner hat, rund um die uhr zumindest zu normalen zeiten (9-0uhr) sz’s spielen kann und die Deutsche community bleibt doch trotzdem erhalten. Es verlangt keiner das ihr mit „Briten“ wie du so schön sagst spielt (grps bauen bzw Allianzen bilden). Wobei es noch ein paar andere Leute aus anderen Ländern gibt die bei den „Briten“ spielen. Aber egal.

    Ich hoffe du hast mich nicht falsch verstanden, ich habe nichts gegen Briten, auch nichts gegen irgendeine andere Nationalität.
    Mir geht es darum, dass ich das Spiel zur Entspannung spiele und das beinhaltet nicht den „Serverbesitzern“, hier den Briten, so lange schöne Augen zu machen, bis man, der Eindringling, zumindest ignoriert wird.

  9. Gundularr sagt:

    betrachten wir das ganze doch mal realistisch:

    ab dem 20.12. sind ca.50% der spieler,wenn nicht gar 70-80%,damit beschäftigt star wars zu daddeln.kaum einer davon wird sein warhammer abo paralell laufen lassen,womit drakenwald für mindestens einen monat so gut wie leergefegt sein wird.

    selbst hier im forum die gleiche umfrage zu starten ist augenwischerei.diejenigen die definitiv bei sw:tor bleiben,oder einfach nicht mehr zurückkommen weil WAR sie langweilt/ankotzt/whatever,lassen die umfrage links liegen oder stimmen aus irgendwelchen gründen für nen wechsel/fürs bleiben.

    wer noch unentschlossen ist ob er WAR neben/anstelle von SW:TOR zockt stimmt für drakenwald(das setz ich jez einfach mal vorraus :P )

    das forum hat 875 mitglieder,wenn davon jetzt 400 abstimmen würden käme warscheinlich 75% der stimmen auf drakenwald…aber wie viele davon spielen dann nach dem 20.12. jemals wieder WAR??

    und die umfrage von müffik is eh fürn ar… weil da hans und franz doppelt und dreifach abstimmen kann.

  10. Wothor sagt:

    Die Absprungrate von Leuten mit weniger ausgeprägten Englischkenntnissen ist nebenbei auch noch völlig offen.

  11. Rennewart sagt:

    Wothor schrieb:

    Die Absprungrate von Leuten mit weniger ausgeprägten Englischkenntnissen ist nebenbei auch noch völlig offen.

    Da stimme ich zu. Man könnte ja vielleicht einen Grundkurs geben, was meinst du? Irgendwie freue ich mich darauf, was ich dann im Chat zu lesen bekommen werde…stfu u fucking nazi kraut<img src=“ class=“wp-smiley“ />

  12. Zachiel sagt:

    Joa seh ich genau so.

     

    De Server situation is ja grade erst deswegen gekommen weil alle wo hin transfert sind wo man schneller leichteren ruf bekommt.

    Viele werden nicht mitziehen da Ihre Namen verschwinden kein gutes English können oder einfach nur weil man die selben Leute wieder auf dem selben Server hat.

    Ich sehe das Hauptproblem an den fehlenen fixes.

     

    Ich wette wenn der Patch kommt und sie den kisten bug endlich mal hinbekommen das sich die Population verdoppelt.

    Es spielen viel mehr leute kein warhammer mehr wegen zuvielen bugs als wegen anderen Spielen

  13. Thorst sagt:

    Naja, ich war gestern mal wieder online. T1 ist schon sehr mau gewesen (wobei das auf den anderen Servern nicht besser aussieht) und im T4 war wenig los. Sogar AD und UV waren fast leer. Also der Server ist definitiv nicht gesund, aber ihm geht es mMn auch nicht schlechter als andere Server.

    Ein Merge hätte einige Vorteile, das ist unbestreitbar (bessere Population, mehr los), aber auch einige Nachteile (Spieler springen ab, kein deutscher Server mehr).

    Ich habe aber dennoch dafür gestimmt, dass wir auf DW bleiben.

  14. Xarloc sagt:

    Das kann nicht der ernst sein von mythic, wenn die den letzten deutschen server schließen werden wieder hunderte von spielern aufhören, es ist mehr als genug los auf den server auch wenn die leute vielleicht nicht mehr so voller tatendrang sind. Das ist aber weniger ein problem des servers als vielmehr eines jeden einzelnen von uns.

    vote für drakenwald erhalt!

  15. destemone sagt:

    Drakenwald dicht machen, einen world server eröffnen, auf dem tag für tag der baum brennt. könnte dann sogar dazu führen, dass das interesse am spiel wieder wächst (siehe ultima und DAOC)!

  16. Mjalnar sagt:

    destemone schrieb:

    Drakenwald dicht machen, einen world server eröffnen, auf dem tag für tag der baum brennt. könnte dann sogar dazu führen, dass das interesse am spiel wieder wächst (siehe ultima und DAOC)!

    /sign, Like, +1 und was da sonst noch so geht.

    Deutscher Server ist Luxus pur. Außerdem treiben sich doch schon diverse der alten Destros auf Badlands und Co. rum <img src=“ />

     

    Ein EU und ein US Server hätte ich auch nix gegen.

    Da wäre (hoffentlich) genug los und der Zeitunterschied zu den Briten ist nun wirklich nicht die Welt … +1, -1… Wayne!

  17. Genova sagt:

    Idrinth schrieb:

    Donates schrieb:

    Ja übliche Arbeitszeiten nur ich sehe dank Schichten den Server auch zu anderen Uhrzeiten wo es alles andere als Spaß macht.

    Wie ändert sich deine Situation bei einer Zeitverschiebung von einer Stunde?

    Du, Idrinth, ich könnte schwören, dass es auch in England (und Frankreich) Menschen mit Schichtarbeit gibt. <img src=“ /> Ergo finden sich ein paar mehr Spieler zu „ihren Zeiten“.

     

    Xarloc schrieb:

     werden wieder hunderte von spielern aufhören

     Hui, sehr positiv formuliert, dass es noch mehrere hunderte von Spielern gibt <img src=“ />

     

    Und wenn wir alle mal ehrlich sind, haben wir das schon lange kommen sehen.

  18. Nenolia sagt:

    Ich bin der Meinung, dass auf dem Server mehr als genug los ist (zur PT). Derzeit ist zwar die Ordnung am Zug, aber auf jedem Server war jede Seite mal in der Überzahl. Die Zeit wird das wieder regulieren, oder komplett auf die andere Seite umkippen lassen. So war es immer und so wird es immer sein.

    Drakenwald sollte erhalten bleiben. Einfach aus dem Grund, dass es der letzte Deutsche Server ist. Dieser wurde zu Beginn des Spiels nicht umsonst gewählt.

    Bevor die Draken dicht machen, sollten die sich lieber mal um Azgal kümmern. Da weinen die Leute seit Monaten im offi. Forum, dass der Server tot ist. Von DW habe ich nicht einen einzigen Thread gesehen.

  19. Wothor sagt:

    World Server schön und gut, nur gibt es auch Leute die von US zurück kamen, weil der zusätzliche Lag zu dem sowieso nicht ganz Unvorhandenen sie entnervt hat. Wollen wir mehr Lag?

  20. Donates sagt:

    komischer weise haben manche spieler auf den ami servern weniger lags gehabt. sollte man mal beachten <img src=“ class=“wp-smiley“ />

  21. Wothor sagt:

    Fein, dann muss man bei denen nur noch die Dunkelsumme rausrechnen, die nicht weiß was das Wort eigentlich so genau bedeutet minus Komissar Zufall und das dann mit der Bevölkerungsdichte der Besuchszeiten in Verbindung bringen…

  22. Mjalnar sagt:

    Lagge auf den US Servern überhaupt nicht rum.

    Also mal abgesehen von den Lags die es auf Drakenwald auch gibt….

    Kann also irgendwie nicht nur an der Strecke liegen.

     

    Stellt sich aber auch die Frage wo die stehen. Könnte ja auch sein, dass US Server bzw EU Server nur bedeutete das Clientel ist eben dort angesiedelt und der Server steht in Australien xD

     

    Gibt es zuverlässige Daten wo und wie viele Rechenzentren die haben?

  23. erdknuffel sagt:

    Mjalnar schrieb:

    Lagge auf den US Servern überhaupt nicht rum.

    Also mal abgesehen von den Lags die es auf Drakenwald auch gibt….

    Kann also irgendwie nicht nur an der Strecke liegen.

     

    Stellt sich aber auch die Frage wo die stehen. Könnte ja auch sein, dass US Server bzw EU Server nur bedeutete das Clientel ist eben dort angesiedelt und der Server steht in Australien xD

     

    Gibt es zuverlässige Daten wo und wie viele Rechenzentren die haben?

    Die europäischen Server stehen in einem Rechenzentrum in Dortmund. Bei den US Servern handelt es sich, soweit ich weiß, um die US Ostküste (keine Ahnung wo genau).

  24. Wothor sagt:

    US steht in US, EU steht in DE. Zu faul genauer nachzugucken grad <img src=“ />

  25. Hixipixi sagt:

    Alter ihr english noobs. Ich spiele seit einiger Zeit auf Badlands Order, da mir Drakenwald schon jetzt zu langweilig ist und ich Spaß am t3 zocken habe.
    Ich bin zwar gut im english und würde mich als Verhandlungssicher einstufen.

    1. Aber was hindert euch daran deutsch zu schreiben im chat ? Die Deutsche Community kann euch schließlich auch auf Deutschant antworten.
    2. Das English das in Online Games geschrieben wird ist so primitiv das lernt ihr genauso schnell wie die ganzen seltsamen abkürzungen und spezial wörter wie (STFU, BO, SC,BG, Push, Pull, Fallback usw was alles so im TS bei KTs so gesabbelt wird.)

    3. Mehr spieler = Mehr Opfer für meine Elfe = Mehr spaß

  26. Wothor sagt:

    Soso.

    Und wie würdest du dein Deutsch einstufen? ;P

  27. Mjalnar sagt:

    erdknuffel schrieb:

    Die europäischen Server stehen in einem Rechenzentrum in Dortmund. Bei den US Servern handelt es sich, soweit ich weiß, um die US Ostküste (keine Ahnung wo genau).

    Dann ist mir die wundersame bessere Verbindung zu den Amis etwas schleierhaft.

    Vlt. steht in Dortmund ja öfters mal nen Bagger auf der Leitung oder die müssen um die ganzen alten Gruben drum rum legen, so dass die Entfernung scheinbar doch weiter ist <img src=“ class=“wp-smiley“ />

  28. Wothor sagt:

    Wenn der Server in US selbst weniger am Rauchen ist als der in DE, oder das Routing am Popo ist, also du bspw. erstmal ne kleine Europatour machst bevor du in Dortmund ankommst, können diese Faktoren den Entfernungsunterschied natürlich überwiegen.

  29. Ano sagt:

    Absolut pro DW!

    DW down = deutsche Community down!

    Das darf nicht! <3

  30. Gundularr sagt:

    Mjalnar schrieb:

    erdknuffel schrieb:

    Die europäischen Server stehen in einem Rechenzentrum in Dortmund. Bei den US Servern handelt es sich, soweit ich weiß, um die US Ostküste (keine Ahnung wo genau).

    Dann ist mir die wundersame bessere Verbindung zu den Amis etwas schleierhaft.

    Vlt. steht in Dortmund ja öfters mal nen Bagger auf der Leitung oder die müssen um die ganzen alten Gruben drum rum legen, so dass die Entfernung scheinbar doch weiter ist <img src=“ />

    vieleicht bin ich auch schuld weil ich andauernd die fenster zwecks besser belüftung/kühlung mit backsteinen einwerf

  31. Hixipixi sagt:

    Mhm Mieserabel siehst du doch.

  32. iffs sagt:

    Uff, das ist eine schwierige Frage ich glaub ich enthalte mich.

  33. Nibelaja sagt:

    Nun friste ich mein „WAR-Leben“ schon seit bald 3 Jahren auf Drakenwald und will nicht mehr wechseln müssen. Derzeit gibt es zwar keine Massenschlachten, wie zu früheren Zeiten, aber das ist auch ganz gut so. Es ist möglich ohne lag durch die Zonen zu reiten und es gehen genügend sz auf.

    Also vote for Drakenwald!!!!

  34. Wothor sagt:

    ;D @Hixi

    Persönlich komme ich mit meinem Englisch ja durchaus auch über die Runden. Ich sage nur, dass die Absprungrate höher wird als bei nem innersprachlichen Merge. Dass da also pop1 + pop2 = pop3 rauskommt, ist eher zu bezweifeln. Ich würde auch nicht abstreiten, dass Drakenwald nach SWtoR Release sehr leer sein könnte, wobei idR ja auch weniger zurückkehren als gegangen sind.

  35. Seneva sagt:

    Drakenwald ist im T4 mehr los zur PT als auf den zwei Ami-Servern zusammen. Selbst wenn ich Schichtarbeit habe, hab ich nichtmal mehr Bock auf einem Ami-Server einzulogen weil da egal wann man on geht immer tote Hose herrscht.

    Da kann ich nur sagen: Keine Macht den Drogen, was immer Mythic sich reinpfeift, es ist eindeutig zuviel davon.

  36. Caelian sagt:

    Ich sag ja, die wollen wahrscheinlich azgal ausgleichen mit uns und gleichzeitig die Lokalisation einsparen, das nennt man win-win <img src=“ class=“wp-smiley“ />

  37. Kai Schober sagt:

    Der einleitende Post interpretiert deutlich mehr in meinen Text als richtig ist.

     

    „[..] gibt es eine Vielzahl an Community Feedback, dass Drakenwald nicht mehr als spielbar erachtet“

     

    Von einer Vielzahl war nirgendwo die Rede.

     

    „[..] eine gesunde Population sei laut ihm nicht mehr gegeben.“

     

    Ich habe lediglich geschrieben, dass eine gesunde Population wichtig ist.

     

    Niemand will eine Zwangsschliessung von Drakenwald, ich persoenlich faende es sehr schade, wenn der Server geschlossen wuerde. Da wir aber gerade sowohl die US- als auch die englischen EU-Server unter die Lupe nehmen, waere es Unsinn, die Stimmung auf Drakenwald nicht zu hinterfragen und ggf. alles auf einmal zu machen.

     

    Drakenwald liegt in der Bevoelkerung in der Mitte der Server. Im Moment hat sich die Mehrzahl in der Umfrage fuer den Erhalt von Drakenwald ausgesprochen. Wenn sich daran nichts aendert, wird der Server bleiben.

  38. erdknuffel sagt:

    Hallo Kai,

    vielen Dank erst einmal, dass du dich hier zu Wort gemeldet hast. Zunächst einmal habe ich den Anfangstext angepasst.

    Ich erlaube mir an dieser Stelle aber noch einmal zu betonen, dass meine ursprüngliche Interpretation aus der News von dir herrührte. Dort schreibst du nämlich unter anderem:

    Auch wenn eine ausreichende Bevölkerung wichtig für die Gesundheit eines Servers ist, stellt die Frage zur Zukunft von Drakenwald eine Besonderheitheit dar, weil [..]

    Die Formulierung „auch wenn“ in der Einleitung des zweiten Absatzes kann dabei mit „obwohl“ interpretiert werden, was die Grundaussage des Textes negativ verändert – diese Interpretation war auch bei den von mir befragten Personen gebräuchlich, weshalb ich mich für die entsprechende Formulierung entschied.

    Bitte versteh dies nicht als Angriff, ich möchte nur klarstellen, wie es zu dieser Verwirrung kam.

     

    Zu deinem Beitrag hätte ich noch eine Frage:

    Du schreibst, dass ihr die Stimmung der US- und englischen Server ebenfalls unter die Lupe nehmt und als aufmerksamer Betrachter des offiziellen Forums weiß ich, dass es dort einige Spieler gibt, die mit der Situation ihres Servers nicht glücklich sind.

    Im Bezug auf Drakenwald gibt es mal wieder die jährlich wiederkehrende Problematik, dass einige Spieler lieber auf anderen Servern (vor allem Badlands) twinken / ihren Charakter dorthin transferiert haben, jedoch existiert bei uns bisher keinerlei Aufschrei oder gar eine große Anti-Drakenwald-Bewegung. Einhergehend mit deiner Aussage, dass Drakenwald aktuell im mittleren Populationsbereich weltweit rangiert, würde mich der Hintergrund des nachfolgenden News-Einleitungssatzes interessieren:

    Grüße,

    basierend auf Spieleranfragen und den Serverstatistiken haben wir uns entschieden, eine Umfrage zur Zukunft des Servers „Drakenwald“ zu veröffentlichen.

    Versteh mich bitte nicht falsch, ich habe nach wie vor großes Vertrauen in deine Fähigkeiten als Community Manager und ich schätze deine Fähigkeiten in diesem Bereich, in dem du nicht umsonst zu den Veteranen zählst und in welchem du dir eine mehr als respektable Reputation erarbeitet hast. Jedoch bin ich persönlich – und dies möchte ich absolut betonen, da ich mich nicht mit dir auf eine Stufe stellen oder gar vergleichen will – der Meinung, dass die Art und Weise der Formulierung der News mehr als unglücklich war und einen Eindruck erweckt hat, der den Tatsachen offensichtlich nicht gerecht wird.

    Vielen Dank für deine Zeit und dein Engagement!
    erdknuffel

  39. Kai Schober sagt:

    Der Text ist nicht frei verfasst, sondern (mit Zusaetzen) ein Standard, der z.B auch so bei der Athel Loren Umfrage stand. Dennoch hatte ich mich bemueht, moeglichst wertfrei zu schreiben, um eben solche Resentiments zu vermeiden – hat wohl nicht geklappt.

     

    Mit dem gegenwaertigen Sinken der Spielerzahlen, dem Start von SWTOR vor der Tuer und dem Feedback von den englischsprachigen Servern, ist es notwendig sich die Zukunft der Server anzugucken. Da macht es keinen Sinn, den deutschen Server aussen vor zu lassen.

  40. Thyroh sagt:

    Ich weiß ja nicht auf welchem Drakenwald die Leute spielen, die mit Bleiben abgestimmt haben…aber es kann definitiv nicht der deutsche Warhammer-Server Drakenwald sein! Als Ordnungs-Spieler ist das mit den Szenarien vllt. was Anderes, aber als Destro wartet man mit einer Gruppe so gut 15-20 Minuten und das zur Primetime. Stellenweise läuft man 5 Minuten durch die PvP-Zonen und trifft nirgendwo auch nur irgendwen.

    Das ist auch der Grund, weswegen ich mir schweren Herzens SWTOR vorbestellt habe und Warhammer verlassen werde. Hab keine Luste mehr auf gewarte. Ein Servertransfer auf einen EU/US-Server wäre das Beste was uns passieren könnte, ansonsten wir nach dem 15. Dezember in WAR das Licht ausgemacht, wenn ganze Gilden/Allianzen das Spiel verlassen.

    Dann merkt ihr vllt. dass es am sterben ist….

  41. Xarloc sagt:

    das würde nur was bringen wenn wie weiter oben genannt mythic endlich alle server auf einen großen stabielen zusammen tut, ansonsten gehen in ner grp bis zum 15. die sz auf und danach auch wieder nicht.

     

    Problem in meinen augen ist die kommuniti auf nen englischsprachigen server, ich will mal behaupten das nicht nur ich nur bruchteile englisch spreche <img src=“ class=“wp-smiley“ />

     

    und im ts stell ich mir das dann schwer vor…

  42. Thyroh sagt:

    Das ist kein Problem. War selber mit meiner Gilde über ein halbes Jahr auf Badlands.

  43. iffs sagt:

    Die könnten ja einen Deutschen Chatchannel auf dem Englischen Server machen.

  44. Moschaork sagt:

    mhh wie sage ich das jetzt diplomatisch:

     

    Draken ist kein spielbarer Server mehr. Zumindest nicht mehr für uns Gothics. Wir sind eine RvR Gilde, und das was im RvR abgeht inenrhalb der Destro Fraktion, ist gelinde gesagt ein Witz mit Anlauf. Und jeder der sagt dass das nicht so ist, hat keine Ahnung davon wie gut eine Fraktion auch in Unterzahl funktionieren kann… Wer auf Helmgart war, wird wissen was ich meine. Selbst auf Carroburg war das Zusammenspiel besser, und das mag was heißen… Mir ist es mittlerweile egal worans liegt, habs aufgegeben darüber nachzudenken.

     

    Die Spielerzahl geht zurück, und das Zusammenspiel Allianzübergreifend war hier schon immer schlecht, zumindest haben wir es hier nie anders erlebt, leider. Somit bleibt nur ein Fazi: letzter deutscher Server hin oder her: weg damit, Draken ist es nicht wert am Leben zu bleiben. Wenig Spieler, schlechtes zusammenspiel. Was soll denn schlechter werden aufm EU server?? Es kann nur besser werden, und spätestens nach release von SW ist eh vorbei hier. Deswegen meine Stimme für weg damit. Und das sage ich mit vollem Rückhalt der ganzen Gilde. Von usn spielt fast keiner mehr, nicht weil WAR sich schlecht weiterentwickelt, sondern weil der Server einfach nur scheisse ist: und deswegen finde ich es erstaunlich dass es überhauopt jemanden gibt, der hier mit ja stimmt… Denn solange WAr ohne Konkurrenz ist im Bereich RvR, sollte man sich keine Sorgen machen. Der Grund wird eher darin liegen, dass Egoismus und Rufgeilheit hier auf Draken eine Vorreiterstellung haben.

     

    Auch wenn ich mir jetzt keine Freunde gemacht habe, mir egal, halte eh nix von dem Server. Und wer mir zustimmt, kann sich gerne uns anschließen aufm neuen Server, wenn er denn hoffentlich kommt, bzw. die Zusammenlegung

  45. Sulo sagt:

    Falls es nen Servermerge geben sollte, ohne jetzt konkret für nen Merge zu stimmen, dann bitte nur mit Norn und nicht mit Azgal.

  46. sanitypainkiller sagt:

    egoismus und rufgeilheit wirds auf andern servern sicher nicht geben  da leben alle friedlich ohne flames und raiden abend für abend gemeinsam und glücklich

     

    den server aufgeben davon halte ich gar nichts

    zusammenlegung wegen mir aber dann sollen sie uns halt n paar verkümmerte briten franzosen oder sonstige schicken

    definitiv pro drakenwald

  47. Norit sagt:

    Servus zusammen,

    das wir diese Diskussion bekommen, hatte ich ja vor 8 Wochen schon angedeutet, deutlicher dürfte ich allerdings damals nicht werden.

    Ich plädiere für die Erhaltung des Servers, allerdings nur wenn auch ein Freetoplay eingeführt wird. Warhammer Online ist ein Gelegenheitsspiel geworden das mit begleitend spielt nicht aber hauptsächlich. Mit Release von swtor wird sich die aktive dt. Spielerschaft in WAR mehr als halbieren.

    An Kai Sternentaler: Es kann nicht sein, dass immer noch 13 Euro für ein nicht mehr weiterentwickeltes Spiel gefordert werden. Die einzige Chance das Spiel noch 1-2 Jahre laufen zu lassen mit annehmbaren Spielern wäre ein solches Modell.

    Mit den Wächtern des Lichts, wechselt die größte dt. Gilde unter den alten Gildennamen: Volksfront, Nordsternfraktion, Myrmidonen und Zwerge des Lichts sehr geschlossen nach swtor.

    Ich möchte hier sogar aktiv für swtor werben. Das Spiel ist genial geworden und das PvP ist besser als Warhammer Online, das ist auch unser Gildenbetafazit. Bereits jetzt sind die meisten bekannten Warhammer Gilden dabei, von Tag zu Tag kommen immer mehr WAR Spieler dazu.

    Bitte glaubt nicht und seit nicht so naiv, das es Mythic interessiert wie wir dazu stehen, sie werden den Server platt machen, die Entscheidung ist längst gefallen, es geht nur darum wieviele sie dadurch wieder verlieren.

    Fazit: Für mich ist am 20. Dezember mit Warhammer Online endgültig Feierabend. Es war ein gutes Spiel die ersten 2 Jahre und es hat viel Spaß gemacht mit der dt. Com. Mythic/Goa haben leider aus dem großen Games Workshop Namen zu wenig gemacht.

    Ich hoffe ich sehe viele von euch bei swtor wieder im Open PvP.

    Beste Grüße

    Euer Norit

    Allianzleiter und Serverkommandant von Averland Ordnung

  48. 404 Moscha not found sagt:

    SWTOR ist wie das nächste Duke Nukem mehr kann ich nicht mehr sagen wenn ich lese SWTOR da und hier blabla so toll

    ich habs getestet und ja ich finds

    1. zu PVE lastig und schlechter als WAR PVE (WAR PVE Generation)

    2. die SZ´s haben mich null gepackt

    3. OP Klassen (Sith Inq. Att- oder Hexer – hatte nen 20+ Sith Atten.)

     

    bitte hyped keine Spiele die nicht mal als Spiel des Jahres gewählt wurden oder geschweige bei der GC oder auf der E3 gelobt wurden (IQN hyped das game auch nicht)

     

    Also ich denke mal  jemand sollte nen Beitrag erstellen für die Leute die bleiben – das man mind. nen kleinen überblick hat

     

    ps: Bitte flamed gleich net rum das SWTOR in euren Augen das und das besser macht

    sonst muss ich mit Legend of Zelda, CS 1.6 oder BF anfangen – da kommt nämlich niemals ein MMO drann *grins*

  49. lilrolille sagt:

    Aion -> Rift -> SWTOR -> Welcome back in 2012 :P … waren ja alles die Hammerspiele mit dem tollsten OpenPVP überhaupt (in Aion konnte man zumindest Festungen erobern um dann Inis zu farmen <img src=“ class=“wp-smiley“ /> ).

    LG, Lilro

  50. BadboyDwax sagt:

    Erst GW 2 wird wieder was in der Spielelandschaft ändern aber nich wegen des Spiels ansich sondern wegen der Kosten des Spiels…und SWOTOR mag ein schönes Spiel sein aber alleine das es ein EA/Mythic/Bioware-Game ist sagt mir das es nicht gut endet wenn es nich so läuft wie EA es haben will..siehe Westwood !!

  51. Wothor sagt:

    Ob swtor gut ist oder nicht, entscheidet ja nur über das Ausmaß. Es kommen selten mehr zurück als gegangen sind. So als kleiner Einwurf. Persönlich hab ich jetzt auch nicht den Eindruck, Mythic würde sich ins Zeug legen noch was zu bieten, was die Hemmschwelle mancher erneut zu Premium Preisen zu abonnieren – auch bei guten Erinnerungen und Grundsympathie für das Game an sich –  erhöhen dürfte.

  52. iffs sagt:

    Von free to play wär ich auch ein Fan, ich Spiele jetzt schon genug lange Warhammer und kann somit sagen langfristig sehe ich keine zukunft mehr, wen das spiel nicht f2p wird. Es wäre doch schön anzusehen wen sich die Server wieder füllen und mal ordentlich was los ist im oRvR.

  53. Alleine sagt:

    SHMWTF? schrieb:

    SWTOR ist wie das nächste Duke Nukem mehr kann ich nicht mehr sagen wenn ich lese SWTOR da und hier blabla so toll

    ich habs getestet und ja ich finds

    1. zu PVE lastig und schlechter als WAR PVE (WAR PVE Generation)

    2. die SZ´s haben mich null gepackt

    3. OP Klassen (Sith Inq. Att- oder Hexer – hatte nen 20+ Sith Atten.)

     

    bitte hyped keine Spiele die nicht mal als Spiel des Jahres gewählt wurden oder geschweige bei der GC oder auf der E3 gelobt wurden (IQN hyped das game auch nicht)

     

    Also ich denke mal  jemand sollte nen Beitrag erstellen für die Leute die bleiben – das man mind. nen kleinen überblick hat

     

    ps: Bitte flamed gleich net rum das SWTOR in euren Augen das und das besser macht

    sonst muss ich mit Legend of Zelda, CS 1.6 oder BF anfangen – da kommt nämlich niemals ein MMO drann *grins*

    Dies ist ein Beitrag, dem ich vorbehaltlos zustimmen kann.

    Miich wird es bis zum Verbrennen der Server bei WAR geben. Auf Norn dann mit neuem Namen.

  54. 404 Moscha not found sagt:

    OMG! Alleine gibt mir RECHT!?…

    *loading weapon* *pull the trigger* *boom*

     

    back 2 topic

    naja ein Free 2 play model hmm…

    wenn es wie bei AOC ist das die Spieler die zahlen was neues bekommen dann ja aber nicht das iwi leute mit rr boost und co (oder imba neuen waffen etc) auftauchen

  55. Eisenengel sagt:

    F2P oder Ausbau vom EA Cashshop machen nur Sinn, wenn das dann zusätzlich rein kommende Geld auch wieder in WAR und nicht irgendwelche anderen Geschichten fließt, und daran habe ich zumindest so meine Zweifel…

  56. Xarloc sagt:

    SHMWTF? schrieb:

    SWTOR ist wie das nächste Duke Nukem mehr kann ich nicht mehr sagen wenn ich lese SWTOR da und hier blabla so toll

    ich habs getestet und ja ich finds

    1. zu PVE lastig und schlechter als WAR PVE (WAR PVE Generation)

    2. die SZ´s haben mich null gepackt

    3. OP Klassen (Sith Inq. Att- oder Hexer – hatte nen 20+ Sith Atten.)

     

    bitte hyped keine Spiele die nicht mal als Spiel des Jahres gewählt wurden oder geschweige bei der GC oder auf der E3 gelobt wurden (IQN hyped das game auch nicht)

     

    Also ich denke mal  jemand sollte nen Beitrag erstellen für die Leute die bleiben – das man mind. nen kleinen überblick hat

     

    ps: Bitte flamed gleich net rum das SWTOR in euren Augen das und das besser macht

    sonst muss ich mit Legend of Zelda, CS 1.6 oder BF anfangen – da kommt nämlich niemals ein MMO drann *grins*

    *zustimm*

     

    SWTOR legt sowieso zu wenig wert auf pvp balance das wird keien 3monate spass machen bis alle nur noch die op klasse spielen.

     

    Aber das mit den Tread find ich gut mach mal ein auf <img src=“ />

     

    *edit: An Zelda kommt ehh nix ran ^^

  57. Wuruks sagt:

    Dicht machen hat keinen Sinn mehr.

  58. Ano sagt:

    Seltsamer und äußerst unproduktiver Beitrag von einem WAR-Veteran, Norit.

    Sicherlich stellt der Release neuer Spiele eine Gefahr für die Population der Server dar. Auch der Faktor Sommer („juhu, UV- statt Gammastrahlen!“) spielt da eine Rolle. Erfahrungsgemäß ist es aber so, dass sich die Population Richtung Weihnachten verdichtet.

    Drakenwald steht nicht umsonst als letzter deutscher Server. Ich habe größten Respekt gegenüber Serverpatrioten und Nostalgigern, aber DW war nunmal immer schon der bevölkerungsreichste Server. Die deutsche Community ist – wohl nach der Amicommunity – die größte, denn Deutschland ist nunmal das bevölkerungsreichste Land Europas. Zudem ist die Community geschlossener, der Austausch zwischen und die Qualität der Spieler stehen weit über denen der anderen.

    Aus diesem Gesichtspunkt wäre es ein Schlag in das Gesicht jedes treuen Spielers, Drakenwald einfach so zu schlachten. Lasst die Nörgler doch reden – die kommen und gehen – aber erhaltet uns Drakenwaldern unseren teuren Server!

    Hopefully Ano

  59. Pharmaka sagt:

    Ich bin nicht böse, wenn Drakenwald geschlossen wird. Carroburg habe ich hinterher getrauert, aber von Drakenwald gehe ich gerne.

    Bis auf wenige Ausnahmen, Erdknuffel und andere, die mir gerade nicht namentlich einfallen, war ein gutes Miteinander selten möglich. Viele wollten nur unter sich bleiben, und das finde ich absolut schade.

    Ich verbinde den Wechsel mit der Hoffnung, dass es auf einem anderen Server auch möglich ist, mit anderen Spieler zusammen zu spielen, und nicht nur in seinen eigenen Kreisen.

  60. Schwuppi sagt:

    Auf Drakenwald fehlt vor allem das Teamplay. Drakenwald werde ich nicht hinterher trauern. Ich spiele seit Beta. Ich weiss garnicht mehr, wie der Server damals hies. Beim wechsel von Carro auf Drakenwald fiel mir sofort auf, das es so gut wie nie offene KT/Gruppen gab. Spieler, die was auf die Beine stellen wollten wurden gemobbt und vergrault. Hätte ich nicht meinen Haus und Hofheiler (winke winke Pharmaka), würde in letzter Zeit garnix mehr gehen. Ich Twinke gelegentlich auf einem Eng/US-Server, und musste feststellen, das dort noch relativ viel los ist, auch in den kleineren Tiers. Ich habe nochmal das Abo verlängert, wenn kein Severtransfair kommt, werde ich händisch auf einen Anderen wechseln. Das mit dem Englisch Quatschen übt nur. Zur Not gibt es noch Hände und Füsse… 

  61. BadboyDwax sagt:

    Damit es auch die letzten kapieren..Drakenwald hat soviele Server kommen sehen mit Spielern die meinten den Quellcode von Warhammer mit Löffeln gefressen zu haben das es bei denen die schon länger da waren zu dieser Haltung gegenüber neuen gekommen ist.

    Wenn die verbliebenen nun auf nen neuen Server wechseln wirds eh nich besser sondern es wird schlechter…eigentlich sollten alle Server zumachen und nen ganz neuer eröffnet werden damit niemand sagen kann es ist „unser“ Server.

  62. Pharmaka sagt:

    Daher auch die Intoleranz die Mehrheit für das Verhalten einiger Weniger büßen zu lassen,oder wie soll ich die Aussage verstehen.

    Ich habe es mir nicht aussuchen können, ob ich von Carroburg nach Drakenwald wechseln wollte. Ich hatte keine andere Option. Ich gehöre auch nicht zu den Spielern, die so tun, als hätten sie die Weisheit mit den Löffeln gefressen. Aber, ich finde es schade, dass auf Drakenwald viele nur unter sich geblieben sind. Weswegen ich Carroburg auch hinter her trauere. Da haben mir miteinander, und nicht gegeneinander gespielt.

    Wie schon gesagt, ich habe auf Drakenwald einige wenige Spieler kennengelernt, die auch offen für Andere waren. Die Mehrheit, die ähnlich empfinden wie ich, werden jetzt natürlich dafür stimmen, dass der Server dichtgemacht wird. Was ich auch absolut verständlich finde. Da wir alle in einem Boot sitzen, nutzt es allen wenig, wenn Einzelne im Boot hin und her kippeln, und letztlich dafür sorgen, dass das Boot kentert.

    Um den Server zu halten, hätten alle an einem Strang ziehen müssen.

    Außerdem denke ich, dass es ohnehin einen fruchtlose Diskussion ist, die Entscheidung ist längst schon gefallen. Es ist nur noch ne Frage der Zeit, und der Art, wie es den Spielern schmackhaft gemacht wird.

    Mir persönlich ist es egal, auf welchem Server ich spiele. Mir sind die Menschen wichtig, mit denen ich spiele, und dabei ist es mir egal, ob bekannte oder unbekannte Menschen, die ich kennenlernen kann. Ich sehe das als Chance neue Spieler kennenzulernen und den Spaß am Spiel wieder zu finden.

  63. BadboyDwax sagt:

    Normal sollten die meisten Spieler hier aus dem Spiel geschmissen werden ohne Möglichkeit der Wiederkehr aber fragt euch doch mal wieso Drakenwald der einzige Server geworden ist…alle Server sind durch die scheiss Spielweise der meisten Spieler gestorben und Drakenwald folgt nun dank der Taten weniger (siehe andere Threads)

  64. grummelbier sagt:

    Also die Nachtwache ist mehrheitlich der Meinung das ein wenig frisches Blut( Serverzusammenlegung ) nicht schaden könnte.

    Mir persönlich geht es auch auf den Kecks immer die gleichen Gegner/opfer zu haben

    (und die randoms die im sc 2 hohe Destro sehen und schon eine braune Spur in der Unterhose haben , überhaupt nicht aus dem Spawn gehen und sich lieber aus frust flamen)

    Deswegen ist mir es völlig Wurst auf was für einem Server ich spiele Hauptsache es macht Spass.

     

    (p.s. jeder der sich hier über Umgangsformen auslässt sollte  sich mal fragen wie seine eigenen sind )

  65. Melekith sagt:

    Kai Schober schrieb:

    Der einleitende Post interpretiert deutlich mehr in meinen Text als richtig ist.

     

    „[..] gibt es eine Vielzahl an Community Feedback, dass Drakenwald nicht mehr als spielbar erachtet“

     

    Von einer Vielzahl war nirgendwo die Rede.

     

    „[..] eine gesunde Population sei laut ihm nicht mehr gegeben.“

     

    Ich habe lediglich geschrieben, dass eine gesunde Population wichtig ist.

     

    Niemand will eine Zwangsschliessung von Drakenwald, ich persoenlich faende es sehr schade, wenn der Server geschlossen wuerde. Da wir aber gerade sowohl die US- als auch die englischen EU-Server unter die Lupe nehmen, waere es Unsinn, die Stimmung auf Drakenwald nicht zu hinterfragen und ggf. alles auf einmal zu machen.

     

    Drakenwald liegt in der Bevoelkerung in der Mitte der Server. Im Moment hat sich die Mehrzahl in der Umfrage fuer den Erhalt von Drakenwald ausgesprochen. Wenn sich daran nichts aendert, wird der Server bleiben.

    schön mal etwas von offiziellen zu hören kai.

    der zeitpunkt der umfrage ist – wie soll ich sagen – mehr als unpassend. kurz vor swtor release wird die population eh nach unten gehen. eine rückkehr von einigen spielern (wie es eigentlich immer nach 1-2 monaten) nach release von neuen MMOs war, wird bestimmt auch eintreten. ich verstehe den sinn der abstimmung nicht wenn JEDER dort abstimmen kann. was für ein meinungsbild wollt ihr euch denn machen? eines bei dem jeder abstimmen kann (so sieht es nämlich aus) wird wohl kaum ein echtes meinungsbild ergeben. viele zahlende kunden fühlen sich durch solche unbedachten aktionen nicht ernst genommen. heikle themen wie server-transfers sollten mit transparenten, einsehbaren ergebnissen, abgehalten werden. mir und einigen anderen spielern kommen solche aktionen wie eine farce vor. auch wenn ich einem server-transfer nicht komplett abgeneigt wäre – fühlt man sich durch solche aktionen veräppelt.

    mal abgesehen davon ist der support auf dem tiefpunkt des spiels angekommen, wenn man plötzlich in den usa anrufen soll, weil angeblich vertrauliche informationen (aktive spieltage auf einem account) nicht per mail weitergegeben werden können, bezahlung aber über emailadresse mit kreditkarte möglich ist.

  66. Eisenengel sagt:

    REALM War wieder bringen um eine vernünftige Diskussions Basis zu erhalten.
    Aktive Spieler von Drakenwald per email zu einer eigenen Umfrage einladen.
    Fertig.

  67. Gagameel sagt:

    Oo, irgendwo wars doch abzusehen das Drakenwald Irgendwann vor dem Aus steht. Ist es nicht heute, ist es ebend

    morgen. Ein Blick in der Vergangenheit zeigt doch das ein Server nach dem anderen geschlossen wurde.

    Dies war nie die Schuld der Spieler, es fehlte den meisten eher der Anreiz WAR weiter zu spielen.

    Mythic hat zum beispiel meineserachtens nach Carroburg viel zu spät geschlossen. Dadurch waren viele Spieler

    (einschließlich mir) äußerst gelangweilt so das ich von Hand nach Drakenwald transferierte. Leider habe ich

    dort den Anschluss zur Com. verpasst so das ich aufgehört hatte.

    Nun, Drakenwald behalten oder nicht, das ist wohl die wichtigste Frage. Hat Drakenwald den eine Chance auf zukünftig

    eine steigende Population? Es hat ja kein Sinn auf ein sterbendes Pferd zu setzten, den wenn Drakenwald so hindümpeln

    sollte wie Carroburg dann hilft selbst die beste Community nicht die Spieler zu halten. Immerhin ist es WARHAMMER

    ONLINE und kein Hallo Kitty Chat.

    Viele Grüße aus SWTOR

    Gagameel

  68. Dalavar sagt:

    Besser heute als morgen.

  69. viroid sagt:

    Ich hab nie viel Zeit auf Drakenwald verbracht, sondern meistens auf anderen Servern gespielt. Mein Englisch ist sicherlich nicht perfekt, aber ich hatte nie Probleme. Des weiteren wurde ich auch nie als Nazi-Kraut oder ähnliches beschimpft. Meist ist es halt doch eher ein unschönes Echo, welches man aufgrund von Flames im Channel gelesen hat…ist halt sowas wie „schwuler Baguettefresser“.

    Ich fand die Community auf den englischen/amerikanischen Servern immer offener und freundlicher als auf den deutschen. Sicherlich wurde einem auf den deutschen Servern im gleichen Maße geholfen, aber dafür hat man hier auch mehr dumme Kommentare und mehr geflame lesen dürfen.

    Ich denke es würde der Community sicherlich gut tun mal ein paar neue Feinde und Verbündete zu bekommen.

     

    Xarloc schrieb:

    SWTOR legt sowieso zu wenig wert auf pvp balance das wird keien 3monate spass machen bis alle nur noch die op klasse spielen.

    WAR war n halbes Jahr nach Release noch nicht balanced, wohin gegen SW ToR noch nichtmal veröffentlicht wurde und du urteilst schon über die Balance? Wir können uns in nem halben Jahr nochma drüber unterhalten, dann macht es auch Sinn <img src=“ class=“wp-smiley“ />

  70. Moxa sagt:

    Was mir persönlich zu denken gibt, ist die Tatsache, dass Drakenwald vermutlich jener Server ist, zu dem es den wenigsten Druck aus der Community zu einem Merger gibt – und trotzdem wir hier offen jener zur Diskussion gestellt.

    Was sagt das über die restlichen Server aus?

  71. Git sagt:

    Es tut mir wirklich leid, aber die ganze Aktion ist doch an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten.

    Eine vollkommen intransparente Umfrage ohne objektive Daten als Grundlage, bei einem externen Portal, dessen Abstimmung nicht einmal irgendein Bezug zu Warhammer Online oder Drakenwald benötigt und somit Manipulation Tür und Tor öffnet. Seit Wochen und Monaten wird die Bevölkerungsproblematik auf sämltichen Servern totgeschwiegen und ignoriert und nun ist plötzlich alles anders und die Community soll über den Fortbestand von Servern entscheiden.

    Drakenwald wird geschlossen. Diese Umfrage dient lediglich dazu, sich auf der Community „abzuputzen“, die sich dann ja mit einer Mehrheit für einen Zusammenschluss ausgesprochen hat. Diese Aktion zeigt letztendlich wie groß die Geringschätzung der Kunden mittlerweile bei Mythic ist – und für wie dumm sie gehalten werden.

    Abgesehen davon hätte ich kein Problem damit, wenn Drakenwald geschlossen wird. Eine Ansammlung von Egoisten und Egomanen, denen der eigene Vorteil meist näher liegt als die Gesamtheit. Auch auf Carroburg war nicht immer alles Eitel Wonne Sonnenschein, doch man konnte sich sicher sein, dass zumindest die Allianz- und Gildenleiter versuchen, an einem Strang zu ziehen und die Offiziere bereit waren, kleinere Gruppen und Gilden über offene KTs in das Geschehen einzubinden. Ich wage zu behaupten, dass mittlerweile ein Großteil von Carroburg nicht mehr auf Drakenwald zu finden ist – eben aus diesem Grund. Und die Tatsache, dass nun auch Gothic und Moschaork – einer der treibende Kräfte hinter dem „großen Ganzen“ auf Carroburg – das Handtuch werfen zeigt nur eines: von der ursprünglichen Idee, Realm vs Realm, ist auf Drakenwald nichts mehr geblieben.

  72. kevs sagt:

    Am besten einfach einen oder zwei EU server machen, auf denen alle spielen.

  73. Nenolia sagt:

    Ich verstehe die Hälfte von euch echt nicht. Es steht jedem frei selbst zu transferieren, und wenn es den eigenen Spielspaß fördert, kann man ruhig mal die paar Kröten investieren. Wenn es euch das Geld nicht wert ist, vergnügt euch in einem anderen Spiel. Drakenwald ist mehr als genug besucht. Gestern habe ich so viele u40er wie lange nicht mehr gesehen. Es mag sein, dass es erst richtig rund geht, wenn es um die Wurst – äh Burg – geht, aber es wird sich (bis auf Azgal) auf jedem Server ein annähernd selbes Bild wiederfinden.

  74. Lhuraya sagt:

    pro Drakenwald + serverübergreifende SZs einführen und dazu ein festes 6vs6 SZ für alle Levelbereiche (oder zumindest regelmäßig als Wochenend-SZ) 

  75. Iago sagt:

    Also Nenolia, deine Meinung in allen Ehren. Spielspass hin oder her aber man wechselt ja nicht alleine nen server sondern lieber mit seiner gilde oder gleich der ganzen ally, je nachdem wie man untereinander verwoben ist. Immerhin steht für viele Spieler nicht SC/ORVR im Vordergrund, sondern das SPielerlebnis mit Bekannten und Freunden. Daher finde ich „haste keinen Bock, transferiere halt“ ein bisschen kurzsichtig.
    Davon ab bin ich für die Schließung von Drakenwald und Free-Transfer nach Norn. Hab mich auf DW eh nie wohlgefühlt, kam nicht ansatzweise an Carroburger-Zeiten ran (R.I.P.).

  76. Alleine sagt:

           [Dieser Beitrag wurde aus Datenschutzrechtlichen Gründen vom Bundesverfassungsschutz gelöscht]

  77. Sulo sagt:

    Das musste jetzt aber weiter ausführen. ;>

  78. Ano sagt:

    Alleine schrieb:

           [Dieser Beitrag wurde aus Datenschutzrechtlichen Gründen vom Bundesverfassungsschutz gelöscht]

    Datenschutzrechtliche Gründe und Bundesverfassungsgericht? LOL

  79. Gamer0815 sagt:

    Ach er hat sichlerlich nur Privatbilder von seiner Mutti beim Duschen hochgeladen <img src=“ class=“wp-smiley“ />

    50/50-Stand der Umfrage, na wenn das nicht für die begründete Schließung DWs spricht.

    lg

  80. erdknuffel sagt:

    Ano schrieb:

    Alleine schrieb:

           [Dieser Beitrag wurde aus Datenschutzrechtlichen Gründen vom Bundesverfassungsschutz gelöscht]

    Datenschutzrechtliche Gründe und Bundesverfassungsgericht? LOL

    Nur kurz zur Klarstellung, da ich mittlerweile auch schon via PN wegen Zensur und komischer Erklärungen beschimpft wurde:

    Dieser Beitrag wurde von Alleine in dieser Form abgewandelt, nicht von mir oder einem anderen Mitglied des Moderationsteams.

  81. Xarloc sagt:

    viroid schrieb:

    Xarloc schrieb:

    SWTOR legt sowieso zu wenig wert auf pvp balance das wird keien 3monate spass machen bis alle nur noch die op klasse spielen.

    WAR war n halbes Jahr nach Release noch nicht balanced, wohin gegen SW ToR noch nichtmal veröffentlicht wurde und du urteilst schon über die Balance? Wir können uns in nem halben Jahr nochma drüber unterhalten, dann macht es auch Sinn <img src=“ />

    Können uns gern in nen halben jahr nochmal treffen, in einen PvE-lastiges spiel das PvP zu einen guten balance zu bringen schafft auch swtor nicht. Mir ist kein spiel bekannt was das mal geschafft hat.

  82. viroid sagt:

    Xarloc schrieb:

    Können uns gern in nen halben jahr nochmal treffen, in einen PvE-lastiges spiel das PvP zu einen guten balance zu bringen schafft auch swtor nicht. Mir ist kein spiel bekannt was das mal geschafft hat.

    Kennst du denn ein PvP lastiges Spiel, welches 100% balanced ist? Mir ist ebenfalls kein Spiel bekannt, welches das geschafft hat <img src=“ class=“wp-smiley“ />

  83. Eisenengel sagt:

    Na ja, da das eigentliche Thema wohl durch gekaut ist…

    In SWtoR hat man neben dem PvE noch das PvP zur freien Auswahl.

    In WAR hat man aber inzwischen nur noch das PvP, denn – Hand aufs Herz – das PvE wird inzwischen entweder gemieden oder ist bezogen auf „Handwerk“ kaum vorhanden.

    Ansonsten, wird von den Spieleherstellern an sich immer wieder der gleiche Fehler gemacht:
    PvE und PvP nicht von Anfang an trennen.
    Besser von vorne herein eine klare Trennung, als im Nachhinein immer wieder an der „Balance“ herum schrauben zu müssen, und dabei meist den PvE Teil unnötig in Mitleidenschaft ziehen.

  84. Ano sagt:

    viroid schrieb:

    Kennst du denn ein PvP lastiges Spiel, welches 100% balanced ist? Mir ist ebenfalls kein Spiel bekannt, welches das geschafft hat <img src=“ />

    Warhammer Online vorm Patch 1.4 <3

    Btw werden wir schon sehnsüchtig von Amis auf Badlands erwartet -.-

  85. BadboyDwax sagt:

    viroid schrieb:

    Kennst du denn ein PvP lastiges Spiel, welches 100% balanced ist? Mir ist ebenfalls kein Spiel bekannt, welches das geschafft hat <img src=“ />

     

    GW halt nur so am Rande aber is ja eh wumpe

  86. Bergbart sagt:

    Die Amis muessen sich halt anpasssen wenn die europa Gruppen aufschlagen.

    Muesten sie ja schon gewohnt sein wenn mann bedenkt wieviel Player sich schon vollgesaugt haben auf Amiland.

    Aber alles nur Waage gerüchte und Wilde Spekulation.

    Nach Urlaub Rerollerns Aussage muesten wir uns ehh schemen warum wir nie „richtig“ Farmut gespielt haben.

     

    mfg

  87. viroid sagt:

    BadboyDwax schrieb:

     

    GW halt nur so am Rande aber is ja eh wumpe

    Du sprichst das an, wodrauf ich hinaus wollte <img src=“ class=“wp-smiley“ />

    Wenn man ein PvP lastiges Spiel über einen Zeitraum von einer Woche/einem Monat betrachtet, wird man immer irgendwelche Klassen und Gruppenzusammenstellungen finden, die besser sind als andere. Wenn man 100%ige Balance haben möchte, würden alle Klassen die gleichen 3 Skills bekommen…ist aber nicht sonderlich abwechslungsreich.

    Balance kommt laut meinem Verständnis aus der regelmäßgen Verschiebung des Kräfteverhältnisses zwischen den einzelnen Klassen, so dass nicht eine Klasse über n halbes Jahr oder mehr am oberen Ende der Nahrungskette sitzt. Das hat GW immer sehr gut hinbekommen, es war selten der Fall, das ein Meta länger als 1-2 Monate gespielt wurde.

    WAR ist da eher ein negativ Bsp. was die Frequenz an Balancepatches betrifft. Mittlwerweile kann ich es verstehen, Müffig hat einfach nichtmehr die nötigen Ressourcen, aber das ist ja nicht erst seit 1-2 Monaten so. Selbst zum Release haben sie Monate gebraucht, um mal einigermaßen vernünftige Balancepatches rauszudrücken.

    Zudem hab ich nie verstanden, weshalb Müffig nicht auf Spiegelklassen gesetzt hat…übrigens ein Vorteil von SW ToR, dort gibt es Spiegelklassen und die Balance ist wenigstens zwischen den Fraktionen 100% vorhanden.

     

    Nun aber genug vom Offtopic…wer sich über Balance unterhalten will, kann mich gerne per PN anschreiben oder nen Thread eröffnen. Ich möchte hier nämlich kein SW ToR vs WAR geflame lostreten.

  88. Ano sagt:

    Hiobsbotschaft:

     

    http://herald.warhammeronline……ar?id=1673

  89. Thyroh sagt:

    Viel Spaß auf einem leeren Server nach SWTOR-Release.

  90. BadboyDwax sagt:

    Viel Spass in nem EA-Game das wie alle Spiele an der einzigen Politik von EA scheitern wird wie alle anderen zuvor auch

  91. Thyroh sagt:

    Wenigstens ist was los :P

  92. Curganox sagt:

    @ Tyroh

     

    Wenn es eine 100% gewissheit gibt das die  ganzen großmäuligen spieler   nach swtor geht  dann  raide ich liebend gerne auf leerem server bis letzt endlich der große  cluster kommt ^^

     

    Und wenn man die versprechnungen bei Ea egal ob es bei Bf3 ist oder anderen spielen nimmt  wird swtor eh erst in 3 jahren spielbar sein ^^

  93. viroid sagt:

    3Jahre? Jetzt mach den Leuten doch keine Hoffnung, dann müsste WAR ja langsam spielbar sein <img src=“ class=“wp-smiley“ />

  94. Eisenengel sagt:

    Ich werfe hier einfach nochmal das WoW Paket in die Runde für um die 100 €uro, 1 Jahr WoW, Diablo 3 gratis und Zugang zur Beta für das nächste Addon…

    Gegenangebot bei HdRo, es gab zumindest 1 Jahr Spielzeit für eine gewisse Zeit lang billiger…

    Gegenangebot bei Anarchy Online (8+ Jahre auf dem Buckel!), es gab ebenso 1 Jahr Spielzeit und Beta Zugang zu The Secret World, sowie diverse Goddies um Charakter umzuskillen, Items mit +% mehr Erfahrung drauf, usw….

    Hier gab es… nix.

    Und ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich denke für etliche weitere Spiele gab es zumindest ähnliche Angebote um die Kunden auf lange Sicht an sich zu binden.

    Das ist für mich ein klares Signal, meine Zeit irgendwo anders zu verbringen und mein Geld dort zu investieren, wo ich auch eine gewisse Weiterentwicklung sehe und spielen kann.
    Und das Drakenwald auf Grund einer öffentlichen WischiWaschi Umfrage zu keinem Transfer zugelassen wird, ist einfach nur noch das Tüpfelchen auf dem i.

    Irgendwie schon interessant das die Zusammenlegung der Server genau 1 Tag nach dem Frühstart von SWtoR frei gegeben wird…

    Wobei es interessant gewesen wäre diese „Zahlen“, die dort angesprochen wurden, den Spielern nun ebenso zugänglich zu machen, um nachvollziehen zu können, warum die Entscheidung so lange gedauert hat…

    Ansonsten… kräht der Hahn auf dem Mist, ändert sich das Wetter… oder bleibt wie es ist. <img src=“ class=“wp-smiley“ />

  95. Ano sagt:

    * Based on feedback via our community, Drakenwald is not being included in this process at the moment.

     

    Zumindest scheinen wir Drakenwald als Community vorerst gerettet zu haben.

    Auch wenn schwere Zeiten auf uns zukommen, finde ich das stark

  96. Thorst sagt:

    Eisenengel schrieb:

    Ich werfe hier einfach nochmal das WoW Paket in die Runde für um die 100 €uro, 1 Jahr WoW, Diablo 3 gratis und Zugang zur Beta für das nächste Addon…

    Gegenangebot bei HdRo, es gab zumindest 1 Jahr Spielzeit für eine gewisse Zeit lang billiger…

    Gegenangebot bei Anarchy Online (8+ Jahre auf dem Buckel!), es gab ebenso 1 Jahr Spielzeit und Beta Zugang zu The Secret World, sowie diverse Goddies um Charakter umzuskillen, Items mit +% mehr Erfahrung drauf, usw….

    Nun habe ich wenigstens den Beweis, dass es tatsächlich Leute gibt, die auf so eine Bauernfängerei hereinfallen. Für die Quote :P

  97. Eisenengel sagt:

    Das ist nur der Beweis, das weder Mystic noch Bioware einen feuchten Furz auf WAR geben.
    Es werden genau 0 Anstrengungen unternommen, um überhaupt noch neue Spieler heran zu bringen oder vorherige Spieler wieder ins Spiel zu bewegen.

    Du kannst aber gerne genauer erläutern, was Rabatte oder Sonderangebote mit Betrug zu tun haben.
    Link: http://de.wikipedia.org/wiki/B…..3%A4ngerei

    Ach ja, wann werden denn die genaue Zahlen, die zu den angekündigten Entscheidungen geführt haben, auch hier mal öffentlich gemacht? <img src=“ class=“wp-smiley“ />

  98. BadboyDwax sagt:

    Nicht Mythic und Bioware geben den Kurs vor sondern die Aktionäre von EA..deswegen sehe ich es bei Swotor auch keine rosige Zukunft

  99. Ensoter sagt:

    Ich halte es persönlich für dämlich, die Server-Zusammenlegung abzulehnen, da es an sich nichts nützt!

    Das Argument, dass die Community auseinanderbricht ist an sich blödsinn! Jeder kann für umme transen und weiter

    in seiner Gilde/Ally tätig sein!!! Zusätzlich ist der Mittelpunkt der Community eh waaagh.de! Glaube kaum, dass die

    Inselaffen das raiden werden!

    Der Servertrans hätte nur dazu geführt, dass wir auf einem stärker bevölkerten Server gezockt hätten.

    Im schlimmsten Fall hätten wir Engländer, Waliser oder Schotten aus den Latschen gebeamt, aber so ist es über den

    Tag hinweg einfach ÖDE auf Drakenwald!

    Abends geht was für maximal 2-3 Stunden, aber das wars.

    Daher sage ich WAR auf Wiedersehen, da ich es nicht einsehe, für meine Chars Transgebühren zu zahlen!

     

    GZ Community!!!!! Ihr werdet in Zunkunft noch viele leere Keeps raiden! Ihr scheint das Ende von Carroburg nicht miterlebt zu haben! Das war weder lustig, noch schön!

    Die Community wird dadurch nur noch mehr ausgetrocknet!

    Das einzig wirklich traurige daran ist, dass diese Commmunity auch auf Norn, oder auch sonstwo was gerissen hätte!!!

    Aber so killt sie sich selbst, da sie ihre Spielerbase ausrottet!!!

     

    BB

     

    ps: in einem PvP-Game wie WAR sind neue Gegner fast so gut wie neuer Content!!! Da wir ernsthaften neune Content von Mythic nicht erwarten können, war das unsere wahrscheinlich letzte Chance auf was Neues! Dies wird nun wahrscheinlich auf eine Zusammenlegung zu einem einzigen internationalen WAR-Server verschoben. Ich bin mal gespannt welcher Anteil der Community das erlebt.

     

    Ein Tschüss an dieser Stelle, da ein bb mal ganz ernsthaft gelogen wäre!!!!!!!!!

  100. Ridrog sagt:

    Da kann ich Ensoter nur zustimmen. Das einzigste was dem Spiel einen neuen Impuls gegeben hätte, wäre eine frühzeitige Zusammenlegung der Server gewesen.

    Im Moment gibt es nichts mehr zu erreichen … es sei denn man sieht RR100 als ein Ziel …

    Neuer Server, Neue Gegner, das wäre wieder ein Anreiz gewesen sich einzuloggen, weil da die Karten wieder neu gemischt werden, wieder neue (vielleicht auch harte) Gegner und wieder hätte man sich beweisen müssen …..

    Die Serverzusammenlegung kommt so oder so …. je früher sie kommt um so mehr Spieler bleiben erhalten. Wenn man am Ende zwei Tote Server zusammen legt um einen Halb-Toten zu bekommen ist das nichts was den Spielern irgendwas bringt!

    Meine Meinung!

  101. Wothor sagt:

    Wenn mich meine Augen nicht trüben, hat eine knappe einfache Mehrheit hier zumindest für einen Transfer gestimmt.

    Bleibt halt offen, welche Mehrheit erforderlich gewesen wäre oder wie weit das Verhältnis bei der beliebig manipulierbaren „offiziellen“ Umfrage bei diesem kostenlosen Anbieter ausgegangen ist. Man könnte zu der Auffassung kommen, die ganze Geschichte hätte irgendwie besser gehandlet werden können. Also rein als kontrafaktisches Gedankenspiel in möglichen Welten und/oder unbestimmtes Gefühl;D

  102. Thorst sagt:

    Eisenengel schrieb:

    Das ist nur der Beweis, das weder Mystic noch Bioware einen feuchten Furz auf WAR geben.
    Es werden genau 0 Anstrengungen unternommen, um überhaupt noch neue Spieler heran zu bringen oder vorherige Spieler wieder ins Spiel zu bewegen.

    Du kannst aber gerne genauer erläutern, was Rabatte oder Sonderangebote mit Betrug zu tun haben.
    Link: http://de.wikipedia.org/wiki/B…..3%A4ngerei

    Ach ja, wann werden denn die genaue Zahlen, die zu den angekündigten Entscheidungen geführt haben, auch hier mal öffentlich gemacht? <img src=“ />

    Ich rede nicht von Betrug. Wie auch im wikipedia Artikel (der btw kenie gültige Quelle ist, beim nächsten Mal bitte Brockmann oder gleich ein passendes Referendum suchen :P ) steht, dass es sich um Täuschung bis Betrug handelt. Es geht hier nur um die Täuschung.

    Ein Bauer (in dem Fall der Kunde), wir mit einem scheinbar guten Angebot dazu gebracht, weit mehr Geld zu investieren als er normalerweise will oder sollte. Gewinn macht dabei nur der Anbieter (der dich z.B. dazu kriegt, dass du D3 hast und so auch über das Echtgeldauktionshaus verfügst, wodurch noch mehr Einnahmen generiert werden. Außerdem hast du für 1 Jahr WoW Abo, wirst also meistens auch weiter spielen (bezahlt ist bezahlt)… das ist desweiteren auch super für die Statistik (1 Jahr Abo also 1 Jahr sicherer Kunde sind 4 Quartale fiskalischer Gewinn… die weit über die Aboeinnahmen hinausgehen). Etc pp. Natürlich hast du als User nun 1 Jahres Abo WoW und D3 für etwas weniger Geld erhalten. Wenn du eh vorhattest WoW für 1 Jahr zu spielen dann ist das ein super Gewinn. Aber wer kann das schon sicher sagen? Eine Jahresinvestition ist immer unklug bei PC spielen. Wenn du Pech hast spielst du nichtmal einen Monat und hast dir D3 dann für quasi 87€ gekauft <img src=“ class=“wp-smiley“ />

    Aber lassen wir das Thema. Denn natürlich hast du recht, dass Mythic sowas nicht bringt und es nicht so gut um WAR steht. Das Spiel wird halt nun in den Maintenance Mode gehen (verringerter Patch Zyklus kaum noch Server), so wie es die anderen MMOs von Mythic auch getan haben (das ist ein Problem von Mythic: nur MMOs als Produkt, nichts weiter. Dadurch keine Spiele, die Reingewinn machen). Solange die Server aber stehen werde ich immer mal wieder vorbeischauen und solange Spaß haben, wie es eben Spaß macht <img src=“ class=“wp-smiley“ />

     

    @topic Ich bin schon ganz froh, das Drakenwald noch bleibt. Andererseits ist schon echt wenig los auf dem Server, sogar im T1 rennen meist nur noch 5-6 Spieler rum (vor 3-4 Monaten gabs teilweise mehrere KTs dort). Die Serverschließung ist also nur verschoben aber nicht aufgehoben.

  103. erdknuffel sagt:

    Um auch mal beim Thema zu bleiben:

    Ich bin gerade am überlegen, ob ich eine zweite Umfrage mit gleicher Frage und den gleichen Antworten starte. Dann würde die Umfrage sehr viel klarer ausfallen, glaube ich, denn – eigentlich genau seit der Umfrage – ist eine Diskussion auf den Plan gekommen, deren Konsens eine Zusammenlegung nahelegt.

  104. Wothor sagt:

    Ich könnt ja nen ingame survey schreiben, aber bis das – selbst bei der bizarren Idee dass das wo ankommt und angenommen wird – im Client wäre ist die Frage zu stellen glaub müßig^^ Ich weiß nicht, eine erneute Frage könnte dazu führen, dass die Seite mit weniger Stimmen dir dann den schwarzen Peter zuschiebt, außer man wartet jetzt spaßeshalber mal bis nach swtor release. Aber nachdem Mythic ja anscheinend jetzt lieber ihre, ähem, eigenen Umfragemethoden durchziehen, ist das ja eh rein aus statistischem Interesse.

  105. Eisenengel sagt:

    Wie zuvor geschrieben, wenn eine Umfrage, dann nur unter den aktiven Spielern auf Drakenwald, alles andere ist einfach nichts Halbes und auch nichts Ganzes.

    Und selbst dann sollte man einen freien Transfer anbieten, Reisende sollte man nicht aufhalten…

    Denn bevor ich meine 10 Charakter für um die 200 Tacken transferiere, um vielleicht für 1-3 Monate wieder etwas mehr Aktion zu sehen, stecke ich das Geld eher in ein anderes Spiel.
    Ich wechsele eben oft zwischen den Charaktern hin und her, daher würde ich auch nie nur mit 1 auf einen anderen Server hüpfen.

    Aber egal, Entscheidung wurde getroffen und bis wir da wieder Bewegung sehen, gehen so oder so wieder 3-6 Monate ins Land, also viel Spaß auf dem sich so oder so leerenden Server.

    /winke

  106. Ano sagt:

    erdknuffel schrieb:

    Um auch mal beim Thema zu bleiben:

    Ich bin gerade am überlegen, ob ich eine zweite Umfrage mit gleicher Frage und den gleichen Antworten starte. Dann würde die Umfrage sehr viel klarer ausfallen, glaube ich, denn – eigentlich genau seit der Umfrage – ist eine Diskussion auf den Plan gekommen, deren Konsens eine Zusammenlegung nahelegt.

    Uncool, als aktiver Part der Community bin ich eher für Ruhe über die Feiertage. Das Thema hat unsere Community in den letzten Tagen schon zu sehr aufgeregt.

     

    Eisenengel schrieb:

    Wie zuvor geschrieben, wenn eine Umfrage, dann nur unter den aktiven Spielern auf Drakenwald, alles andere ist einfach nichts Halbes und auch nichts Ganzes.

    Und selbst dann sollte man einen freien Transfer anbieten, Reisende sollte man nicht aufhalten…

    Eine Umfrage kann nie 100% einer Bevölkerung erreichen. Aber diejenigen, die in Communities aktiv sind und sich aufklären, sind repräsentativ genug.

    Wie Kai Schober im Herald dargestellt hat, geht es Mythic „um den Erhalt der Server“. Freie Transfers ohne Grund wären idS alles andere als konstruktiv!

    Alles brachreden und dennoch mehr verlangen, das ist deutsches Spießertum. :P

  107. Eisenengel sagt:

    Spieler, die nun zu einem anderen Spiel wechseln.
    vs.
    Spieler, die mit einem freien Transfer wechseln.

    Was besser für WAR ist, sollte wohl jedem mit mehr als 2 Gehirnzellen einleuchten.

    Unterm Strich ist der Spieler also so oder so weg vom Server…

    Die Umfrage war ein Witz, nicht mehr und nicht weniger, jede öffentliche Umfrage ist ein Witz, oder heißt der Tunnel nun „Bud Spencer“ Tunnel?

    Genauso gut hätte man den Transfer auch frei geben können.
    Wer bleibt, der bleibt eben.
    Und wer geht, der geht eben.
    Thema gegessen.

    Btw. schwer auf deinen rassistischen Dünnpfiff etwas passendes zu antworten, denn geistigen Abfall zu hinterlassen scheint jede Nationalität drauf zu haben. <img src=“ class=“wp-smiley“ />

    Das könnte man schon fast als Griff in die Godwin Kiste ansehen, weil einem nichts besseres mehr einfällt…

  108. Ano sagt:

    Wer bist du um zu sagen, was für WAR besser ist? Deine 2 Gehirnzellen reichen anscheinend nicht einmal dazu, Vorurteile von Prinzipien zu unterscheiden.

    Deine lapidare Meinung unterliegt dem Willen der Community, basta. Und der Wille der Community ist deutlich.

    Wer bleibt, der bleibt. Wer gehen will, muss zahlen. So ist und war es immer schon.

    Die Deutschen sind also eine Rasse? <img src=“ /> Selfown, Adolf Eisenweib!

    Mir fällt immer eine Menge ein. Try me!

    Ano

  109. Ras al Ghul sagt:

    Ano schrieb:

    Mir fällt immer eine Menge ein. Try me!
     

    Ja, jede Menge Nonsens.

  110. Eisenweib sagt:

    Ano schrieb:

     <img src=“ />Selfown, Adolf Eisenweib!
     

    Ano

    Eisenengel hat nichts mit mir zu tun. Nur mal so nebenbei…

  111. Dalavar sagt:

    Ano schrieb:

    Deine lapidare Meinung unterliegt dem Willen der Community, basta. Und der Wille der Community ist deutlich.

     

    Die Umfragewerte hast du gelesen?

  112. guyvi sagt:

    Hallo waaagh-community <img src=“ class=“wp-smiley“ />

     

    Wie man wohl an meinen Beiträgen sieht bin ich Neuling hier.

    Kurzgefasst: Account erstellt zu release – Beta auch mitgemacht. Hab auf Huss und Erengard gespielt aber als nix mehr los war eine laaaange Pause gemacht. Vor knapp 3 Monaten zurückgekommen.

     

    Da ich öfter Spät- und Nachtschicht schiebe und gerne nach der Arbeit ein wenig am PC häng und MMOs spiele muss ich nun auch meinen Frust bezüglich der Entscheidung rauslassen … Es ist absolut beknackt das „wir“ von Drakenwald nun hier sitzen bleiben müssen(!). Nicht jeder hat die Möglichkeit zur „PrimeTime“ zu spielen oder am Wochenende. Wie oft sitze ich, wie auch jetzt, zu später Stunde (oder für mich normaler Zeit) vorm Rechner, spiele WAR und gammel beinahe alleine im T1-T3 umher. T4 kann ich noch nicht mitreden… oder besser noch nicht wieder.

     

    Nichtsdest(r)otrotz: Ich möchte nicht wissen wieviele extra für(!) den Erhalt von Drakenwald gestimmt haben die der Community eins auswischen wollen da sie nun das Spiel wechseln (SWtor) oder eventuell zum oder nach dem release des Spiels, die auch den Erhalt befürwortet haben, sich verziehen… und der Rest? Ja… ich sehe mich schon wieder auf einem „neuen Erengard“ ;(

     

    Aber mal abgesehen davon und bevor ich noch darauf aufmerksam gemacht werde wie zum Beispiel „Mit deinen Online-Zeiten hättest du gleich wo anders spielen können“: Warum hat man, oder wird man uns, nicht ermöglichen kostenfrei auf einen Server zu wechseln? Dann würde man ja sehen was von Drakenwald noch über bleibt…

     

    Ich habe jetzt in der Zeit in der ich wieder hier bin 4 Spieler zum absoluten Neuanfang motiviert… Ich glaube kaum das meine Bekannten auf Dauer hier bleiben werden wenn sie sehen das, unter Umständen, der Server mit dem release von SWtor (oder bald andere) dünner wird.

     

    Schade das es so ausgegangen ist – ich habe für einen Wechsel gestimmt…

     

    Aber das war nur meine Meinung als „re-Newcomer“ :/

     

    Feuer frei …

  113. Git sagt:

    Ich verstehe die ganze Aufregung nicht.

    Die selbsternannten Repräsentanten der verbleibenden deutschsprachigen Spieler haben doch erreicht, was seit jeher auf Drakenwald praktiziert wird (und was viele, die mit Drakenwald zwangsbeglückt wurden bis dahin nicht gekannt haben) – Isolation, Elitarismus und Misstrauen gegenüber allem Fremden und Neuen. Kommentaren wie „Deine lapidare Meinung unterliegt dem Willen der Community, basta. Und der Wille der Community ist deutlich.“ zeigen, dass selbst die Realität mit Ignoranz gestraft wird.

    Daran konnte und kann auch das Engagement einiger weniger wie Erdknuffel und Konsorten nicht viel ändern.

    Von meiner Seite gratuliere ich euch zu eurem zweifelhaften Erfolg. In wünsche auch noch viel Vergnügen auf einem toten Server – dann habt ihr endlich nichts Fremdes und Neues mehr zu fürchten!

    Daumen hoch!

  114. Bombar sagt:

    Schade das es so ausgegangen ist – ich habe für einen Wechsel gestimmt…

     

    __________________________________________________________________________________________

     

    Die deutsche Com interressiert Mythic einen schei….., egal wer wie abstimmt, wenn ihre Auswertung ergibt (sie haben ja als Einigste echte Zahlen) das zu wenige Spieler on sind dann ist Schicht im Schacht. Um den verbleibenden EU Server zu schonen und um rein deutschsprachige Spieler nicht zu vertreiben hat man DW erstmal am Leben gelassen, jetzt schaut man wie es in Karak läuft, wenn es dort flüssig läuft bzw. noch genug Ressourcen vorhanden sind weil STWOR Spieler nicht mehr zurückkommen, kommt Drakenwald dazu. Desweiteren denke ich das es auf Karak gut abgehen wird und es Warhammerfans gibt die sich dann die 15Euro gerne leisten werden, DW wird erst noch gemolken, dann wird er dicht gemacht.

  115. Nenolia sagt:

    guyvi schrieb:

    Ich habe jetzt in der Zeit in der ich wieder hier bin 4 Spieler zum absoluten Neuanfang motiviert… Ich glaube kaum das meine Bekannten auf Dauer hier bleiben werden wenn sie sehen das, unter Umständen, der Server mit dem release von SWtor (oder bald andere) dünner wird.

    Ich möchte dir echt nicht zu nahe treten, aber speziell was die unteren Tiers betrifft, finden sich im Forum mehrere Beiträge wieder, wo man für einen Neuanfang auf einen anderen Server verwiesen wird. Natürlich kann das keine „richtige“ Lösung sein, aber die Situation ist schwer zu beeinflussen.

    Zudem gab es (wenn ich es richtig verstanden habe) die Umfrage nur, weil sowieso die Merges der Englischen Server bevor stand. Ich bin nach wie vor für Drakenwald und auch weiterhin der Meinung, dass in der PT genug los ist. Für Leute, die außerhalb der PT spielen, ist das natürlich nicht so toll – aber hier steht nach wie vor der bezahlbare Transfer zur Verfügung. Und mal ganz ehrlich: ob diese Leute nun aufhören oder einen bezahlten Transfer in Anspruch nehmen kommt aufs selbe raus. Wenn zur PT irgendwann nichts mehr los sein sollte, wird auch dieser Server geschlossen. Aber atm sehe ich da echt keinen Grund.

  116. viroid sagt:

    Nenolia schrieb:

    Wenn zur PT irgendwann nichts mehr los sein sollte, wird auch dieser Server geschlossen.

    Also ab nächster Woche? Ob Müffig dann nochmal so schnell die möglichkeit bietet kostenlos den Server zu wechseln, wage ich mal stark zu bezweifeln.

  117. Nenolia sagt:

    Leider kann hier niemand in die Zukunft schauen, und ob es wirklich so schlimm wird, wie es derzeit überall runter gepredigt wird, kann auch niemand wissen. Man hat Tendenzen, und das Mythic uns eine Umfrage bereitgestellt hat heißt für mich, dass sie sich für unsere Community interessieren und nicht einfach hinter unserem Rücken entscheiden wollen. Wie die Umfrage genau ausgegangen ist, kann wohl niemand beurteilen – Fakt ist aber, dass sich die Mehrheit anscheinend für den Erhalt ausgesprochen hat und es im offiziellen Forum – neben gefühlter 100 Posts anderer Server – keinen einzigen über die gewollte Schließung von Drakenwald gibt.

  118. viroid sagt:

    Nenolia schrieb:

    Hast sicherlich Recht, niemand kann in die Zukunft sehen. Ich bin lediglich davon ausgegangen, was ich von Leuten gehört habe, die noch aktiv sind.

    Und diese sagen dass etwa 30-75% der Leute in ihren Gilden SW ToR zumindest antesten werden. Wenn man nun ein positiver Mensch ist und 30% nimmt, dann stellt sich mir die Frage, ob Drakenwald diese Anzahl an fehlenden Spielern im T4 vertragen kann…wobei ich eher von einer höheren Anzahl ausgehe.

    Zudem muss ich auch ein wenig Wortklauberei betreiben. Es gab keine Threads in denen eine Schließung mancher Server gefordert wurde, sondern eine Zusammenlegung mit einem anderen Server gleicher Sprache. Dass nun kein solcher Thread für Drakenwald existiert, sollte niemanden verwundern…gibt ja schließlich keinen anderen deutschen Server mehr.

    Ich verstehe halt einfach nicht, wie man sich dagegen entscheiden kann, neue Gegner und vollere Server zu haben. Ists alleine der (falsche) Stolz der letzte anderssprachige Server zu sein? Die Angst in der Masse unter zu gehen und nichtmehr die „Elite“ des Servers zu sein?

    Ich bleibe bei meiner Meinung, die Entscheidung hat der deutschen Community mehr geschadet als genützt. Nun werden Vorwürfe erhoben, Spieler wandern aufgrund von Gegnermangel ab etc. Auf einem englischen Server wäre die deutsche Community eher näher zusammengerückt, um sich als starke Front zu präsentieren.

  119. Sopphie sagt:

    Ich bin so froh wenn die server zusammen geöegt werden. Endlich mal neue gegner und ne immer nur die selben.

    Ich kann es nur hoffen das die das so schnell wie möglich machen.

     

    grüße an alle

  120. Lideric sagt:

    Also Nenolia, in allen Ehren, aber ich seh es mal komplett anders:

     

    Eine Serverdiskussion über Drakenwald gab es eigentlich nur bei waaagh.de, das offizielle Forum (deutsche Sparte) kann man eigentlich total außer acht lassen. Die Posts dort sind dermaßen veraltet und das Drakenwald-Server-Forum unterbesucht. Die meisten der Community sind bei waaagh angemeldet. Die Umfrage hier war ja knapp, wieviele überhaupt bei der offiziellen mitgemacht haben und wie sie genau ausgegangen ist, ist ja nicht bekannt. Laut der Stimmung die ich ingame mitbekomme stehts vielleicht 50/50.

     

    Das auf dem Server zur Primetime was los ist… auch hier hab ich wohl einen anderen Eindruck:

    Keeps werden kaum gedefft, eine Seite dominiert (abends meist Order), kaum Gegenwehr wohin man auch schaut. Selbst Szenarien gehen auf Ordnungsseite wesentlich weniger auf als noch vor 3 Monaten. Ich kann mit der Zeit die ersten 3 Namen der Dessis in den Sc´s lesen und weiß welche anderen 9 noch joinen werden, wer wen guardet, wer den assistlead macht und und und. Gute Gruppen finden wohl neber dem 6vs6 Event keine Herausforderungen mehr, Randoms können nicht im Zerg mitrennen, Allianzen können kaum noch volle, gut aufgestellte Kts bilden. 

     

    Ich möcht hier Drakenwald nicht schlechtreden, aber das einzige was mich und viele andere an dem Server noch hält sind die RL und Ingame Kontakte. Es wird einfach mal wieder Zeit für Neues: neue Gegner, ein neues Erlebnisse. Drakenwald ist für mich eingefahren, Status Q, keine Überraschungen, steht still.

    Hoffentlich wird Mythic schnell genug reagieren, sollte in t-x der Crash kommen. Lange werden sie die Leute nicht auf einem leeren Server halten können.

     

    So, wir sehn uns solang bis auf draken die Lichter ausgehen.

    Lidchen/Lidericnomaya

  121. Sulo sagt:

    Ich hab es grad erst wieder gelesen, „keine Lust im T4 auf Absorb-Schilde zu hauen, darum spiele ich T1“.

    Es gibt noch viel mehr Gründe um in den unteren Tiers zu spielen, sei es weil man im RvR keine Chance hat, keinen KT findet oder selbst gründen will, die Gildenmitglieder grad nicht online sind usw.

    Für die Leute im T4 kommt es dann so vor, als ob weniger Spieler online sind. Irgendwann führt das zu Konsequenzen wie das manche den Server wechseln oder gar aufhören, weil für sie zu wenig los ist.

    Das ist ne Entwicklung die verläuft schleichend und irgendwann merkt dann wirklich jeder, das zu wenig los ist.

  122. Patrejese sagt:

    Morgen,

     

    da ich ja schon ne ewgikeit hier mitlese hab ich mich jetzt auch mal entschlossen hier anzumelden. ich hab in der Abstimmung für nen Serverwechsel gestimmt, obs jetzt auf einen neuen Euroserver geht oder auf nen vorhanden Englischen Server ist mir egal. Wichtig wird nur sein das wieder mehr los im RVR ist. Spiele jetzt WAR seit über 2 Jahren und möchte es noch gerne bis zu dem Release von WAR40k weiterspielen. Da es für mich mom. kein vergleichbares Spiel mit diesem RVR bereich gibt. Nur sollte es nach dem 15.12 überhaupt nix mehr los sein, und´die lieben Produzenten es verabsäumen demensprechenden Schritte zu setzen, werde ich wohl auch schweren herzen meinen Account auslaufen lassen.

     

    Ich hoffe das es nicht soweit kommt, und mal an die Vernunft an alle noch aktiven oder auch an die die nach Relaese von SW Tor das Game verlassen zu appelieren  für nen Serverwechsel zu stimmen.

    Damit das Game noch irgendeine Chance hat den Spielspass zu erhalten

     

    In diesem Sinnen

    lg

  123. Bombar sagt:

    Der freie Trans von Drakenwald weg kommt, wenn auch mit Zeitverzögerung um Karak nicht zu sprengen, aber der kommt, Mythic kackt auf die deutsche Com. wenn Ihre Zahlen sagen „Drakenwald dichtmachen“ dann ist Ende.

  124. Nenolia sagt:

    Vielleicht empfinde ich das auch alles anders, weil ich derzeit Destru spiele und in den letzten 1 1/2 Jahren zwischendurch auf Badlands, Azgal und Gorfang (und Norn) unterwegs war. Es war zwar schön, immer wieder neue Gesichter zu sehen – aber es hat mich (und meine Gruppe) immer wieder zurück nach Draken gebracht. Hier kennt man Freund und Feind, was ich persönlich nicht als negativ empfinde.

    Ich muss zugeben, dass es mich auch extrem angekotzt hat, als Destru dominiert hat und man kaum Gegenwehr hatte – genau aus diesem Grund haben wir auch so oft den Server gewechselt. Keine Ahnung, wie viele Leute deswegen rerolled haben und nun Order spielen – kommt mal wieder zurück und fördert die Balance <img src=“ class=“wp-smiley“ /> .

  125. Idrinth sagt:

    Nenolia schrieb:

    … Hier kennt man Freund und Feind, was ich persönlich nicht als negativ empfinde.

    Es war das, was ich an Carroburg mochte und auch hier langsam aber sicher widerfinde.

  126. Badun sagt:

    ich sehe keinen Grund von Drakenwald zu verschwinden.

    was will ich auf nem server auf dem nicht meine sprache gesprochen wird?
    was wird aus denen die RP machen wollen? das kannst dann ja eh knicken wenn einem keine englische sau versteht…

    die Alte Welt, das Imperium, und besonders Altdorf basiert auf dem heiligen römischen reich deutscher nation. und nicht auf Albion (england) und auch nicht auf Naggaroth (Nordamerika).
    deshalb allein schon muss der deutsche server erhalten bleiben.

    wer gehen will der soll gehen, aber solche die sowiso aufhören wollen haben meiner ansicht an solchen umfragen rein garnichts zu suchen!
    und dann dauernd alle in den channels aufzustacheln dass der server bergab gehe und so blödsinn: solche sind SCHULD daran!

    auch EA ist selber schuld dass es mit WAR nicht mehr so erträglich ist wie es mal war!
    ich sehe schon seit über nem jahr KEIN WAR game mehr in den El-Märkten. und auf der EA homepage kommt man auch nur an die information dass WAR existiert, wenn einem 90% der angebotenen spiele einem nicht zusagen sollten. KEIN link/banner zeigt auf der EA homepage was von WAR!!
    wer WAR nicht schon kennt, vom tabletop zb. der findet WAR garnicht.
    und DAS ist ein gewaltiger fehler an dem EA eine riesen Schuld trägt!

    und halb schuld sind sie auch, weil sie WAR nicht weiter ausgebaut haben. die andere hälfte der schuld tragen diejenigen die anstatt WAR zu zocken, irgendwelche andere games zocken, sodass es finanziell wenig sinn macht was gross weiterzumachen.
    WAR wäre ausbaufähig. wenn ICH mir ein balanced WAR mit der 8fachen anzahl an chars, ländern und möglichkeiten ausdenken kann basierend auf der story, dann sollte das Mythic eigentlich auch können.

    es ist wirklich schade, und hoffe dass Drakenwald bleibt (und diejenigen die wechseln wollen, vergessen vielleicht dass sie nach einem neuen namen für ihre chars suchen können, weil 99% sicher schon auf dem möglichen server gespeichert wurd. von den namen die ö ä ü enthalten ganz zu schweigen.), und dass Mythic WAR irgendwann zu DEM machen wird was es sein sollte. das beste game des Genre.

    hochachtungsvoll und in treue
    Badun

  127. Badun sagt:
    ich sehe keinen Grund von Drakenwald zu verschwinden.
    was will ich auf nem server auf dem nicht meine sprache gesprochen wird?
    was wird aus denen die RP machen wollen? das kannst dann ja eh knicken wenn einem keine englische sau versteht…
    die Alte Welt, das Imperium, und besonders Altdorf basiert auf dem heiligen römischen reich deutscher nation. und nicht auf Albion (england) und auch nicht auf Naggaroth (Nordamerika).
    deshalb allein schon muss der deutsche server erhalten bleiben.
    wer gehen will der soll gehen, aber solche die sowiso aufhören wollen haben meiner ansicht an solchen umfragen rein garnichts zu suchen!
    und dann dauernd alle in den channels aufzustacheln dass der server bergab gehe und so blödsinn: solche sind SCHULD daran!
    auch EA ist selber schuld dass es mit WAR nicht mehr so erträglich ist wie es mal war!
    ich sehe schon seit über nem jahr KEIN WAR game mehr in den El-Märkten. und auf der EA homepage kommt man auch nur an die information dass WAR existiert, wenn einem 90% der angebotenen spiele einem nicht zusagen sollten. KEIN link/banner zeigt auf der EA homepage was von WAR!!
    wer WAR nicht schon kennt, vom tabletop zb. der findet WAR garnicht.
    und DAS ist ein gewaltiger fehler an dem EA eine riesen Schuld trägt!
    und halb schuld sind sie auch, weil sie WAR nicht weiter ausgebaut haben. die andere hälfte der schuld tragen diejenigen die anstatt WAR zu zocken, irgendwelche andere games zocken, sodass es finanziell wenig sinn macht was gross weiterzumachen.
    WAR wäre ausbaufähig. wenn ICH mir ein balanced WAR mit der 8fachen anzahl an chars, ländern und möglichkeiten ausdenken kann basierend auf der story, dann sollte das Mythic eigentlich auch können.

    es ist wirklich schade, und hoffe dass Drakenwald bleibt (und diejenigen die wechseln wollen, vergessen vielleicht dass sie nach einem neuen namen für ihre chars suchen können, weil 99% sicher schon auf dem möglichen server gespeichert wurd. von den namen die ö ä ü enthalten ganz zu schweigen.), und dass Mythic WAR irgendwann zu DEM machen wird was es sein sollte. das beste game des Genre.

    hochachtungsvoll und in treue
    Badun

     

    ps: irgendwie bin ich nie eingeloggt wenn ich schreibe… <img src=“ />

    vielleicht kann wer die komischen formatierungen entfernen… habe irgendwie nun ne andere schrift als die anderen und is schlechter lesbar…

  128. Xarloc sagt:

    Idrinth schrieb:

    Nenolia schrieb:

    … Hier kennt man Freund und Feind, was ich persönlich nicht als negativ empfinde.

    Es war das, was ich an Carroburg mochte und auch hier langsam aber sicher widerfinde.

    Ja sehe ich auch so, wobei es im momment viele neue gesichter auf beiden seiten gibt. Abgesehen davon ob man seine gegner respektiert oder nicht gibt es auf beiden seiten Spieler die sich jeweil auf der anderen seite einen namen gemacht haben. Wenn ich jetzt auf badlands spielen würde, finde ich vll 2x im Monaten jemanden den ich als Feind kenne <img src=“ class=“wp-smiley“ />

     

    abgesehen davon ist jetzt nach den Feiertagen wieder mehr los auf Draken und einige leute sind auch schon wieder von SWTOR wieder da. In der allianz sind unverändert wie auch früher schon 20-30leute gleichzeitig on und es laufen wieder offene kts sowie sz die instant aufgehen.

  129. Bergbart sagt:

    @Badun Die Leute die anderes Spielen ist doch ihr gutes recht warum seine Finanzen zum selbst Geiseln benutzen?

     

    1.5 Jahre nach War Release war Balance/Bug/Performance mäßig ne volle Katastrophe und dann wird sich gewundert warum WAR immer kleiner wurde?

    Sry hab davor und danach f2p Titel gezockt die das besser gebacken bekommen haben.

     

    Und zurück zum Thema…los los auf die Ami Server Zeit das die Euros mal dort ordentlich alles mit Effektivitaet in den Boden Rammenlaecheln

     

    mfg

  130. grummelbier sagt:

    Also ich habe meine dessis schon lange auf Badlands.

    Und mann muss zugeben die Leute da spielen anders(mehr mit spass als alles mit extrem effektivität ) da sieht mann maschis in gruppen , kriegsherren dds oder healer in 90er gruppen usw.

    Sowas wird wegen effektivität auf drakenwald schon lange nimmer getan, weil mann ja alles ungespitzt in den boden rammen muss ohne chance des gegeners um ein überlegenheitsgefühl zu erhalten.

    Da sind die deutschen spieler selbst alle drann zu einem teil schuld.

    Und  auf Drakenwald ist @ mom kein spass beim spielen vorhanden.Deswegen macht ihn dicht und macht 1 EU server.

     

    und einen guten rutsch an alle

  131. Badun sagt:

    @Bergbart, jedem sein recht wo er sein geld invstiert stimmt schon. aber durch den mangel an vertrauen erzeugt dies bei hierbei mythic ein immer kleiner werdendes Budget, wo man sich dann auf anderen dinge konzentrieren muss als das was man sollte.

    zb wurd letztes jahr (oder dieses jahr) bei mythic en drittel der Belegschaft entlassen. von den 200 leuten sind das 67 Leute. und woran werden die gearbeitet haben? kann deren aufgabe einfach so ohne weiteres von wem anderen weitergeführt werden?

    deswegen wurde plötzlich entschieden, dass diejenigen die schon länger im spiel sind, quasi befriedigt werden sollen, indem immerwieder paar packs zum kaufen erschienen sind, und auch die sache mit dem rr100. und dies ohne zu überlegen was das fürs spiel als ganzes bedeutet, weil nicht zeitgleich ein t5 implementiert wurde. den alten playern wird das nichts machen, sondern ihnen eher überlegenheit verschaffen haben, besonders weil auch mit rr80 der ruf immer dazugezählt hat (wusste man ja noch von nem andern game).

    so wollten sie sich um EINE seite der Spieler kümmern, damit zumindest diese treu bleiben, doch deswegen ists im t4 für neuere chars manchmal fast nicht spielbar geworden. auch wenn es grundsätzlich möglich ist, rr70-80 zu erreichen bevor man ins t4 geht. hab das bei 2 chars schon so gemacht. und T2 hab ich dieses jahr bei allen neuen chars übersprungen und mich mit den champratten im t3 von lvl15 auf 21 (plus grollquests) hochleveln lassen.

     

    aber eben, es ist schwer für mythic worauf sie sich konzentrieren sollen, wenn immer welche aufhören WAR zu zocken.

    ist eben verkaufstechnisch so, dass wenn geringe mittel verfügbar sind, dass man genau überlegen muss was davon noch wert ist. und manchmal muss etwas versucht werden, wie das jetzige burgensystem, um es dann vielleicht mit dem alten burgensystem teilweise zu mischen.

     

    ein EU server, da hätte ich ja nix gegen, solange es ein deutscher server ist.

    sollen doch die engländer auf Drakenwald kommen!

    ist genauso eine fremdsprache für sie wie für uns!

    und englisch kannst eh knicken, weil dann der support wohl nurnoch so sein wird. dann übersetzen sie es vielleicht nichtmal mehr…

     

    ich hab mir dieses jahr WAR Pre-Order und die Collectors Edition gekauft (was sehr schwierig war, und zudem teuer).

    musste mit meinem Schul-Englisch EA anrufen, hab den lieben kerl fast garnicht verstanden, obwohl er sich sehr mühe gab, hab dann noch weiter per email mit dem support geschrieben, aber die schalten mir weder die codes richtig frei, noch aktivieren die mir einfach die Features die ich haben wollte, und wofür ich 200€ bezahlt habe.

    englischer und EA support ist einfach NUR scheisse!

    vonwegen der „garantie“ von Mythic, dass wenn man etwas mit echtem Geld kaufen würde, dass die für gradstehen würden dass man es bekommt…

    plötzlich hat auf EA so en „&%ç“*&ç“/&%ç einfach irgendwelchen müll von wegen xbox360 live usw geantwortet, nur damit meine frage nicht unbeantwortet dasteht.

     

    also Englischer Server für ganz Europa? NE!

    erst recht die RP Gilden werden das so sehen, da deren existenz dann sinnlos ist. Schlimm genug sind die einzelnen Bretonen hier <img src=“ class=“wp-smiley“ />

  132. 404 Moscha not found sagt:

    Badun schrieb:

    ein EU server, da hätte ich ja nix gegen, solange es ein deutscher server ist.

    sollen doch die engländer auf Drakenwald kommen!

    ist genauso eine fremdsprache für sie wie für uns!

    und englisch kannst eh knicken, weil dann der support wohl nurnoch so sein wird. dann übersetzen sie es vielleicht nichtmal mehr…

    Weisste was^^ – ich bin schon ewig lang ne Minderheit hier aufen Server (UK)

    Denkste ich hab bock um 03:00 Uhr nem Griechen zu erklären das man bei den BO´s die Träger schickt – weil keiner ein bisschen Englisch sprechen konnte?

     

    Solang Spieler kommen – auch wenn es Griechen sind – ist es mir egal woher die kommen^^

    Gestern sah ich auch wieder alte Gesichter die von SW kommen – es werden niemals alle back kommen aber wenn 1% auch nur kommen würde…

    1% = ein parr Spieler mehr <(„)

  133. Badun sagt:

    was willst mir damit sagen??

     

    es hat seine gründe warum englisch nur auf inseln und nicht auf dem festland der alten welt gesprochen wird.

    england, amerika und australien sind durch meere getrennt, und nicht durch landesgrenzen.

     

    von wegen EU server:

    es gibt 3 Länder in europa in denen man deutsch spricht.

    1 französisch, 1 englisch und 1 italienisch.

    und sry, die baskischen zwischenstaaten, inkl griechenland zählen nich wirklich zu europa, nur weil sie kontinentalplattenmässig aufm selben sind.

    wenn nurnoch 1 EU server, dann soll der Deutsch sein, weil auch Altdorf immer Altdorf heissen wird, und nicht OldVillage.

    wenn es das spiel nurnoch auf englisch verfügbar sein sollte, dann werden erst recht keine neuen spieler dazukommen, erst recht keine aus dem deutschen sprachraum. warum? weil es ein wichtiger punkt ist, ob ein spiel komplett in der eigenen sprache gespielt werden kann, oder nicht. und im rvr chat englische abkürzungen lesen zu müssen, hat nichts mehr mit der eigenen sprache zutun.

    deutsch ist für mich als schweizer bereits eine fremdsprache. beim englischen versteh ich nichtmal mehr wenn einer en witz macht, weil die anders denken als wir.

     

    ob es noch sinn macht, wenn WAR nurnoch auf englischen servern spielbar sein soll, kann ich mir nur sehr schwer vorstellen, und wahrscheinlich wird das trotz 3jähriger Abo treue dann beendet werden, da es keinen spass mehr macht. schlimm genug dass die goldspamer immer englisch schreiben.

     

    sollen doch diejenigen denen das nichts ausmacht auf badlands oder sonstwohin verschwinden!

    aber lasst denen die bleiben wollen und für zahlen ihren platz in ihrer sprache!

  134. Lithenir sagt:

    Badun schrieb:

    Eigentlich wollte ich zu dir ja nichts sagen, aber du kommst mir irgendwie etwas rassistisch rüber. Und das von einem neutralen Schweizer ;-)

     

    Erstmal möchte ich dann doch deine Kenntnisse der alten Welt in Warhammer auffrischen. Diese ist VIEL mehr als nur das Imperium. Und NUR dieses Imperium ist dem heiligen römischen Reich deutscher Nation nachempfunden. Zur alten Welt zählen z.B. außerdem, das Reich der Zwerge (kA wie das heißt), Bretonia, Tilea, Waldelfenreich, das Weltrandgebirge mit den Orks und Goblins, zu dem die Nordlande mit der Chaoswüste, auch Ulthuan müsste dazu zählen und natürlich Kislev, welches, meines Wissens nach, offiziell nicht zum Imperium gehört.

     

    Und englisch ist und bleibt nunmal die Weltsprache, auch wenn es nur wenige Stimmen mehr waren, daher ist es auch logisch, dass der EU-Server dann englisch wird. Deutsch kann man da aber immernoch „sprechen“ z.B. in Gilde und Ally. Desweiteren kann man auch einfach im Ratschlag auf deutsch schreiben, nur weil es ein englischer Server ist, heißt es nicht das deutsch dort verboten ist, siehe Ratschlag auf Badlands-Destroseite. Rollenspiel wird auch nicht zu kurz kommen, macht man es halt nur mit Leuten die deutsch verstehen.

     

    Und wenn die Server voller sind, werden vielleicht auch alte deutsche Spieler wiederkommen, einfach weil es halt mehr Spaß macht, je mehr Leute da sind.

     

    Wenn du mal ehrlich bist, dann wirst auch du sehen, dass auf Drakenwald absolut nichts mehr los ist. Es sind kaum noch Destros da, es ist einfach langweilig. Keine Ahnung wie es nun nach den Feiertagen aussieht, aber Mittwoch war auch noch nichts los.

     

    Ich empfehle dir einfach, mal deinen Horizont zu erweitern. ;-)

  135. Badun sagt:

    rassistisch? Zwerge schlachten orks ab und du nennst mich einen rassist???

    wie in warhammer ist es so, dass sich die einen völker gegenseitig eher mögen oder eher bis garantiert feindlich gestimmt sind. und welche Sprache die Weltsprache ist, hat auf Europa keinen einfluss, da wir unsere sprachen bereits haben.und es gibt mehr deutsche länder als englische länder in europa, und vielleicht auch mehr menschen, ka.

     

    wenn es ein englischer Server wird, dann ist die verlangte zu pflegende sprache auch englisch.

    auf Drakenwald und Carroburg wurde auch oft betont dass der server deutsch ist und man sich anpassen soll, da man die wahl hat auf welchen server man geht.

    das ist wie wenn du in ein dir sprachfremdes land gehst, und erwartest dass die leute da sich DIR anpassen sollen. nein, so läuft das nicht. wenn du bei denen bist, passt du dich denen an. alles andere bringt dir nur probleme ein.

     

    wenn du glaubst dass alte spieler dauerhaft wiederkommen werden, nur weil nun mehr leute auf den servern spielen, dann hat man dich dir unwissentlich einer gehirnwäsche ausgesetzt…

    1. wird es von „rückkehrern“ negativ gewertet werden dass sie ihre chars auf nen anderen Server transferieren zu müssen, bevor sie auch nur spielen können.

    2. werden sie ihre teilweise originell/oder berühmten/oder schlicht: liebsten Charakternamen, neu wählen müssen, da dieser entweder schon irgendwo vorkommt, oder weil ä ö ü usw nicht mehr geschrieben werden darf.

    3. werden sie feststellen müssen dass die server ausnahmslos nurnoch englisch sind, was dann nurnoch heisst, dass sie nichteinmal das grundbedürfnis eines jeden einzelnen anbieten wollen/können. die eigene sprache. nicht alle verstehen englisch. aus änlichen gründen gab es anfangs von WAR auch mehr deutsche server, und auch server in französisch und sogar das seltene italienisch. warum? weil man mehr leute anlockt sich wo einzufinden wenn man es in der eigenen sprache zu 100% tun kann.

     

    und WER ist schuld dass auf Drakenwald nix los ist, wie dus sagst?

    JEDER kann alle 8h umloggen falls du das nicht mitbekommen hast. und in den letzten monaten seit man das kann wurde das immerwieder getan. sosehr dass manche abgemacht haben zu wechseln, oder sich schlicht der masse anschlossen wenn sie gewinnen wollten anstatt zu verlieren.

    wenn kaum destros auf drakenwald sind heisst das nur, dass sich 50% der order nicht umloggt, oder welche nicht mit den 40ern spielen, sondern ihre chars hochziehn die tiefer sind, auf irgend ner fraktion.

     

    und nein, Ulthuan gehört nicht zur alten Welt, sondern ist weit im westen des angrenzenden meeres, da wo nach der streitfrage der gelehrten, Atlantis liegen könnte.

    die Zwerge haben ihre Festungen in den hohen Bergen, aber eigentlich stammen sie nicht von hier, sondern von weit im Süden, was man hier mit Afrika oder südliches asien bezeichnen könnte (die karte unterscheidet sich einwenig wegen dem langen Bergmassiv). und ja, es gibt viele andere Sprachen in der alten welt, als nur deutsch. in Tilea wohl italienisch (ist eh ein wortspielzwinkern ), in Bretonia französisch, und in Athel Loren leben deine Waldelfen, welche verwandt sind mit den hiesigen Hochelfen, welche aber grösstenteils eigentlich Meerelfen sind. die Hauptstadt von Kislev ist Praag, ebenso wie Prag die Hauptstadt von Polen ist. und durch Altdorf fliesst der Reik, ebenso wie der Rhein durch den Schwarzwald fliesst. das sind alles paralellen aus unserer nächster umgebung.

    und den letzten deutschen server unter EU zu entfernen, hat beträchtliche negative folgen zur folge.

    schlimm genug dass die französischen und italienischen server weg gingen.

     

    EA verfolgt halt die strategie, die server von alten Spielen abzuschalten, da die spieler die neuen spiele spielen sollen.

    vielleicht ist es dir nicht bewusst, dass GOA konkurs gemacht hat nachdem Mythic DAoC und WAR von GOA getrennt hat? ob sie selber daran schuld waren? vielleicht.

    aber für die community war wesentlich besser gesorgt als man noch auf der eigenen sprache mit GOA reden konnte, und es noch schlicht eine deutsche website für WAR hatte die den einstieg erklärte.

    Es fehlt, und es wird noch mehr fehlen wenn der letzte deutsche server dicht macht.

    und ihr werdet das erst merken dass ihr den rollenden stein anstatt aufzuhalten weiter im rollen gelassen habt, wenn EA kommt und die restlichen server dichtmacht, weil ihr ihre neuen spiele spielen sollt.

     

    wiso nicht einfach zusammenstehn, und zeigen dass WAR es „wert“ ist, dass man es auf Deutsch auf einem Deutschen Server spielen kann?

    oder ist WAR „das“ nicht wert? sind alle dumm die nicht wie du ihre chars längst auf Badlands versetzt haben?

     

    ganz ehrlich, es ist fies dass solche wie du überhaupt an der umfrage teilnehmen dürfen. grund? weil es dich nicht betrifft.

     

    erweitere bitte DU dir mal deinen Horizont und merke, dass es nicht nur spieler wie dich gibt denen es egal ist wo sie spielen.

  136. Bergbart sagt:

    Das ist zwar nen sehr schoener Post.

     

    Aber wenn die Spielerschaft alles weiter akzeptiert und fleißig reinzahlt, wo soll da der Fehler beim Produzenten ankommen?

    Nein! Lernen durch Schmerzen wie es schon seit ewigkeiten Funktioniert!

  137. Badun sagt:

    ich meine ja nicht dass man alles akzeptieren soll.

    für etwas konnte man ja immer Bugs melden, und wenn man es mit dem begin von WAR vergleicht, wurde ja echt viel getan.

    ich verstehe was du meinst @Bergbart, aber so wird das problem nicht gelöst, wenn man auf diese weise ein zeichen setzt und aus dem spiel verschwindet.

    wie soll man aus solchen harten schmerzen lernen?

    klar lernt man aus schmerzen und misserfolgen, aber wenn man sitzengelassen wird, alleingelassen wird, bleibt nurnoch der tod. SO hilfst du keinem.

    ein schlag hier eine ohrfeige da, ein guter rat und ein klopfen auf die schulter helfen mehr als die fresse zu polieren und sich davonzumachen um neue freunde zu suchen.

     

    mythic wurde von vielen so behandelt leider, und nutzen tut ihnen das nix. besonders weil die von EA immer beobachtet werden.

    sie konnten bisher nur die optionen umsetzen um die vorhandene ältere community zufriedenzustellen, mit eben rr100, neuen rüssis, halbwegs spielbare skaven, und paar grobe änderungen am kampfsystem.

    was sie eigentlich wollten, konnten sie garnicht bringen, weil immer mehr abgesprungen sind, und diejenigen die gegangen sind, noch andere zu aufgestachelt haben.

    den meisten wird es wohl entgangen sein. aber mir fiel auf was sie vorhatten, ohne es gross im patcher zu schreiben. wer sich wie ich länger mit auseinandergesetzt hat, der weiss was ich mein. aber auch wenn es zu einem kleinen teil umgesetzt wurd, konnten sie daran nicht weiterarbeiten, da sie für einkünfte sorgen mussten, putzige begleiter implementieren, als an richtigen addons arbeiten zu können.

    wären damals die 900 000 abos geblieben und nich zu wow gegangen mit der mir unverständlichen schlechten grafik, dann könnte WAR heute ganz anders aussehen.

    und wenn ihr glaubt, dass WAR einfach zu einem F2P werden soll, und dann würds besser, dann solltet ihr nochmal richtig über die bücher gehn. weil EA macht lieber en Server dicht der nur geringfügig läuft, als en gutes game online am leben zu erhalten. und gratis, machen sies erst recht nich. kannst ja mal googeln von was all für spielen sich EA schon getrennt hat was die online server angeht. und WAR ist 3jahre alt, und zählt für EA eig schon zu alteisen.

    es liegt an JEDEM hier, Mythic zu unterstützen damit WAR 1. bestehen bleibt, und 2. dorthin kommt, wohin sie gehen wollten.

     

    ich hätte umfangreiche ideen, an denen ich seit 1,5jahren arbeite, aber bräuchte den verlässlichen übersetzer der mit mythic kontakt hat.

  138. Xarloc sagt:

    Bergbart schrieb:

    Das ist zwar nen sehr schoener Post.

     

    Aber wenn die Spielerschaft alles weiter akzeptiert und fleißig reinzahlt, wo soll da der Fehler beim Produzenten ankommen?

    Nein! Lernen durch Schmerzen wie es schon seit ewigkeiten Funktioniert!

    ja nur mit den hacken das mythic das spiel schon lange aufgegeben hat, für die ist es nicht schlimm ob das spiel noch 1jahr läuft oder 3

     

    denke manchmal mythic ist es lieber früh als spät mit dem ende von War, da bringt schmerz nichts es sei denn du machst nen boykott gegen ea allgemein

  139. grummelbier sagt:

    @Badun

    es ist ja gut und schön das dir das Spiel noch gefällt und du für einen Deutschenserver kämpfen willst (aber im echten Leben)einen kampf zu kämpfen den du von vornerein schon verloren hast ist nicht gerade schlau.

     

    (ulthuan soll eigentlich england und irland darstellen -albion könnte mann als verschollene insel  atlantis gleichsetzen)

    Gamesworkshop- eine englische firma hat warhammer erfunden und das copyright darauf alles Englisch könnte mann als argument bringen. <img src=“ class=“wp-smiley“ />

     

    Und ist trotz allem nur ein spiel das spass machen sollte ,wenn dies nicht mehr gegeben ist (bei vielen durch mangel an balance und anzahl der Gegner)

    was auf anderen gut besuchten server möglich ist.

     

    Und JEDER! der Charakter auf Drakenwald mit einem aktiven! Account hat- hat das gute Recht seinen Standpunkt zur zukunft des Servers kund zu tun.

     

  140. Lithenir sagt:

    Badun schrieb:

     
    und WER ist schuld dass auf Drakenwald nix los ist, wie dus sagst?

    JEDER kann alle 8h umloggen falls du das nicht mitbekommen hast. und in den letzten monaten seit man das kann wurde das immerwieder getan. sosehr dass manche abgemacht haben zu wechseln, oder sich schlicht der masse anschlossen wenn sie gewinnen wollten anstatt zu verlieren.

     
    wiso nicht einfach zusammenstehn, und zeigen dass WAR es „wert“ ist, dass man es auf Deutsch auf einem Deutschen Server spielen kann?

    oder ist WAR „das“ nicht wert? sind alle dumm die nicht wie du ihre chars längst auf Badlands versetzt haben?

     

    ganz ehrlich, es ist fies dass solche wie du überhaupt an der umfrage teilnehmen dürfen. grund? weil es dich nicht betrifft.

     

    erweitere bitte DU dir mal deinen Horizont und merke, dass es nicht nur spieler wie dich gibt denen es egal ist wo sie spielen.

    Siehste, da haben wir doch den Grund für das Problem. Es liegt an den Winning-Team-Joinern wegen diesem Schrott, dass man beide Fraktionen auf einem Server spielen darf.
    Also WAR ist es wert, es auf deutsch zu spielen, wenn sogar noch was los wäre, umso besser. Aber so wie es ist, ist es langweilig und macht keinen Spaß mehr, da spiel ich dann wirklich lieber auf Badlands, weil da was los ist. Wenn alle dumm wären die ihre Chars nicht auf Badlands getranst haben, dann wäre ich auch dumm, denn ich hab nicht einen Char transferiert.

  141. Bergbart sagt:

    Seit Origin Boykottiere ich ja auch Ea allgemein.

    Und da is es mir egal ob Mass Effekt 3, C & C Generals 2 und Dragon Age 3 rauskommen.

  142. Badun sagt:

    @grummelbier, ka wo du deine informationen her hast, aber sie sind falsch.

    Ulthuan ist da wo atlantis sein könnte, und garnatiert nicht england.

    weil England nennt man in WAR Albion, welches mit Irland gekoppelt ist.

     

    nebenbei war auch in DAoC Albion der name für England, wobei dort Hibernia für Irland stand, und Midgard für die Skandinawische küste.

     

    kannst gerne nachprüfen.

     

    einen krieg zu führen den man im vornherein schon verloren hat? warum hast du dann überhaupt jemals WAR gezockt??

    den Ausgang des Krieges bestimmt der Kampfgeist. dass du dessen müde geworden bisd, kann ich verstehen, aber nicht für mich akzeptieren.

     

    @Bergbart, in der heutigen weltweiten konsumgesellschaft bringen deine Boykottierungen nur DANN etwas, wenn du mit nem plakat vor deren Firma auf und abgehst, und für sorgst dass jeden tag eine kolumne in bekannten Zeitungen abgedruckt werden.

    weil nur weil du ganz still bist und keine EA produkte kaufst, änders du damit garnichts. so bist du denen scheisegal! da könntest du geradsogut gestorben sein, das würde für EA keinen unterschied machen.

    wenn du etwas bewirken willst, musst du das publik machen, und das nicht nur in internet foren. wenn du das nicht machst, bist du nix anderes als ein kleines kind das wütend herumstampft und (wie man in der schweiz sagt) „töibelet“.

     

    @Lithenir, spielt man denn auf badlands nur auf EINER fraktion? also entweder destro oder order?

    ist ja schön wenn da mehr los ist, trotz den feiertagen (sry, gibt leute die mussten die tage ihre verwandten besuchen, überstunden machen, etc.), was auch mit ein grund sein kann, für die eher geringen spieleranzahl während dem Fassend event.

    wiso denn überhaupt so kompliziert, wenn du (wie viele viele andere) einfach sagen könntest, dass der wechsel zwischen den fraktionen auf 7Tage erhöht werden soll? DANN wären die server wieder sehr normal. zwar müsste auch en prog gemacht werden, dass zb verhindert wird, dass immer dieselben umloggen, um den ganzen absprachen einen strick zu drehen. möglich wärs. nur sollte vielleicht mal wer mythic mit solchen ideen konfrontieren.

  143. Bergbart sagt:

    Naja das mit den Boykottieren is mir schon klar das so ein kleiner Mann wie ich nix Bewirkt…is eher ne Sache fuer mich.

    Und mit Plakaten auf die Straße gehen gibts dafür Urlaubstage oder Bier umsonst?

    Und wenn ich das tuhen würde eher fuer wichtigere dinge wie Menschenrechte und co.

     

    Aber du hast schon recht Mythic brauch Money um weiterzumachen und wenn mir Woh dauerhaft Spass macht Pump ich da was rein wie in World of Tanks.

    Aber schoen zu sehen das es wenigstens noch nen Paar gibt die mit Leidenschaft zocken hoffentlich trifft mann sich in Gw 2 wieder das gilt fuer alle!

  144. Badun sagt:

    @Bergbart, leider nein. ist so ziemlich die unrentabelste art von job. zudem kann man jenachdem mit gerichtlichen unterlassungsverordnungen rechnen und muss 20meter abstand zum gebäude wahren. (je nachdem ob man auch noch mit eiern wirft, oder bei EA auf die Eingansschwelle kakkt…). aber solche die „dicke“ haut haben, und deren herz für die gerechte sache schlägt, die machen das trotzdem.

    bei manchen vielleicht ne halbe lebensaufgabe. aber ohne das, würde noch so manche firmen tun und lassen was sie wollen.

     

    jo, mal gucken. einfach die Stellung, und Ohren steif halten. wahre Kampfgefährten trifft man immerwieder.

  145. Lithenir sagt:

    Badun schrieb:

    @Lithenir, spielt man denn auf badlands nur auf EINER fraktion? also entweder destro oder order?

    ist ja schön wenn da mehr los ist, trotz den feiertagen (sry, gibt leute die mussten die tage ihre verwandten besuchen, überstunden machen, etc.), was auch mit ein grund sein kann, für die eher geringen spieleranzahl während dem Fassend event.

    wiso denn überhaupt so kompliziert, wenn du (wie viele viele andere) einfach sagen könntest, dass der wechsel zwischen den fraktionen auf 7Tage erhöht werden soll? DANN wären die server wieder sehr normal. zwar müsste auch en prog gemacht werden, dass zb verhindert wird, dass immer dieselben umloggen, um den ganzen absprachen einen strick zu drehen. möglich wärs. nur sollte vielleicht mal wer mythic mit solchen ideen konfrontieren.

    Nein jeder Server hat dieses 2-Fraktionen-System. Ob du es glaubst oder nicht, aber es ist schon seit Monaten so wenig los und ich selbst hatte an den Feiertagen und danach, wesentlich besseres zu tun als zu zocken.

  146. grummelbier sagt:

    @ badun

    ich bezog Albion als „verschollene Insel“ auf Atlantis weder auf grund der Geographischenlage oder der Kulturbeschreibung der der Stämme darauf.

    wenn mann darauf geht könnte mann erstrecht drauf gehen das Ulthuan England ist, denn Naggaroth (geograpisch Nordamerika) ist von den ausgewanderten Dunkelelfen besiedelet (england/usa)

    Da ist viel vermischt und Standpunkt abhängig – und darauf wollte ich mit dieser Aussage hinaus.

     

    Ich bin den Kampfgeist nicht müde – aber solltest mal den alten Sun tzu lesen – eine Schlacht zu führen lohnt sich nur wenn mann daraus was gewinnen kann,ansonsten ist es Verschwendung von Ressorcen.

     

    (Im realen leben im Spiel kannst du 100.000 Heldentode sterben)

     

    EA intressiert sich 0,0 für dich nur für dein Geld.Damit sie ihren Aktionären hohe Dividenten zahlen können.

    Somit wird sich da nichts mehr ändern ob du es wahr haben willst oder nicht.

    Aber wenn du im echten Leben gerade nichts besseres zu tun hast fechte diesen verlorenen kampf heldenhaft aus.

  147. Badun sagt:

    @grummelbier, irgendwie hast du einfach komplett verdrehte ansichten. such mal jemanden auf der dir helfen kann, deinen verlogenen pessimisten in dir abzutöten…

     

    1. such dir mal die weltkarte im Lexicanum, oder die karten von GW selbst (ist bei GW schwieriger zu finden manchmal).

    in Albion (england/irland) sind die druiden mit ihren steinkreisen (ala Stonehenge) und die ganze artus saga zuhause, weshalb anspielungen darauf auch in den romanen vorkommen.

    Ulthuan ist in der mitte des atlantischen ozeans, und kann mit Atlantis gleichgesetzt werden, schon allein weil von der lage her, und auch weil man auch beim Atlantis von „ring“ landschaften spricht. (kreis mit innerem kreis, etc).

    in Naggaroth (Nordamerika) sind die dunkelelfen, was nix mit Albion zutun hat.

    ganz davon abgesehen sind nicht nur die engländer und iren nach amerika ausgewandert, sondern schier jedes volk, darunter auch deutsche, schweizer und chinesen. wende was behauptest, dann bitte fundiert.

    in Lustria (südamerika) sind die Echsenmenschen, welche von den alten erschaffen wurden zuhause, und haben maya/aztekische bauweisen.

     

    es gibt 3-4 arten von Elfen (wobei die eigentlichen hochelfen, fast garnicht mehr existieren, und obwohl die mehrzahl Meerelfen sind, hochelfen genannt werden). Dunkelelfen, Hoch- und Meerelfen, Waldelfen.

    auch gibt es 3 arten von Zwergen. sie stammen aus dem süden. warum sie von ihrer heimat wegzogen ist derzeit unbekannt. es gibt die normalen Zwerge, die Chaoszwerge (welche Hashut anbeten), und die Norsca-Zwerge (welche Verrückt sind). unter den normalen Zwergen sind noch die gruppierungen der Slayerpiraten, und zb Imperiale Zwerge möglich.

     

    2. Sun Tzu sagte: „Wenn du dich und den Feind kennst, brauchst du den Ausgang von hundert Schlachten nicht zu fürchten. Wenn du dich selbst kennst, doch nicht den Feind, wirst du für jeden Sieg, den du erringst, eine Niederlage erleiden. Wenn du weder den Feind noch dich selbst kennst, wirst du in jeder Schlacht unterliegen.“ – Sun Tzu, Die Kunst des Krieges

    und nicht: „eine Schlacht zu führen lohnt sich nur wenn mann daraus was gewinnen kann,ansonsten ist es Verschwendung von Ressorcen.“ denn das ist DEINE pessimistische ansicht. du hast keinen kampfeswillen. sonst würdest du nicht noch solchen müll für bare münze verkaufen.

     

    wenn du nicht kämpfen willst, dann enthalte dich wenigstens, und untergrab nicht die Moral deiner Gefährten.

     

    was hast du immer mit dem „echten leben“? das hier und jetzt zählt. ganz egal wo man ist. wir sind alle ECHT.

  148. grummelbier sagt:

    @ badrun

    also mein heldenwütiger freund

    Eine Weltkarte von Warhammerfantasy brauch ich nicht suchen die besitze ich schon seit 1995

    es liegt wohl eher an deinner engstirnigen persönlichen ansicht aller dinge.Gamesworkshop hat die geschichtsbücher von Warhammer von zig editionen über mehr als 20 jahren unzählige mal umgeschrieben und verändert  das solltest du auch wissen wenn du von der 1. bis zu den jetzigen Edition alle codizies alle gelesen hast.

     

    Mann kann bei den Völkern und Länder Im Warhammer“fantasy“ mehre reale bezugspunkte nehmen

    Dies sollte selbst in deinne engstirnige Hirnrinde gehen.

    Sollen nun die Dunkelelfen Nordamerika darstellen ?- und das Nordamerika eine Englische Kronkolonie von 1609-1783  war?

    Geograpisch hast natürlich recht da ist Albion ein alter name für die Britischen Inseln ist.Aber Albion wurde Warhammer erst 2000 mit schatten über Albion hinzugefügt. Und Ulthuan wird erst seit der 4. edition als geheimisvolle Insel zwischen der alten und der neuen welt bezeichnet.

    Zuvor entsprach es eher den Britischeninseln .Mit den verstossen und unerwünschten Dunkelelfen die Nach Naggaroth ausgewandert/geflohen (gabe ja genügent verfolgte wo nach amerika gingen ) sind.


    Also das mit dem Selbst kennen solltest du dir wohl eher zu herzen nehmen.

    Und Sun Tzu sagte auch:

    Unter Schwert in der scheide : Wenn wir dem Feind in keiner hinsicht gewachsen sind  können wir fliehen.Eine kleine Truppe kann den feind zwar aufhalten,doch am Ende wird sie von der grössern Streitmacht gefangengenommen.

     

    Ich kämpfe nur schlachten die sich lohnen geschlagen zu werden und eine persönliche aufopferung in deinem Stil halte ich fürn ein MMO weltfremd und verschoben.

     

    Die Moral meiner gefährten <img src=“ class=“wp-smiley“ /> ?Was fürne Moral deinne,meine, EAs,die der Spawnputzer,der Leaver  mein einfallsreicher Held das zitat von sun tzu passt hier auch :

    Das  gesetz der Moral veranlasst die Menschen ,mit ihrem Herrscher völlig übereinzustimmen ,so dass sie ihm ohne Rücksicht auf ihr Leben folgen sich durch keinne gefahr schrecken lassen.

    Also wenn du dies wirklich bei einem MMO tun willst statt beim spielen einfach nur spass zu haben dann hau rein und lass den anderen ihre eigene Meinung .

  149. Curganox sagt:

    Go Schicksal Go <img src=“ />

     

    Ich habe auch noch ein Zitat es ist weder von Sun Tzu noch von hemmingway , Musch Izu oder sonst was  hört sich aber auch  gut an…

     

    „Wer anderen eine Bratwurstbrät, hat ein Bratwurstbratgerät… <img src=“ />

     

    Spaß beiseite jescht werds Ernscht, ^^

     

    die momentane  Situation auf Drakenwald ist unerträglich,  unsere Gilde schreibt jeden  Tag 3 Tickes auf die Hoffnung das es einen kostefreien transfer oder einen cluster gibt.

     

    Schaun wir uns das elend mal  vom Anfang an  im t1 wo  normal immer scs aufgingen da ja dort auch trails  spielen   ist zwar noch bisschen was los aber die welt ist es auch nicht mehr. Mein Neffe machte sich einen  lvl 1 und aufgrund seiner Ferien kann er Morgen, Mittags oder Abends spielen.  Durchschnittliche warte zeiten  auf ein sc 30 min -1 std. Oo

     

    T2  Keine Scs ( ok war schon so vor 1 jahr)  mittlerweile kommt kaum nachschub nach vom t1, ab und an darf man auf ungleiche fights  hoffen wenn 1 kt order sich auf 2 Destrus  stürzt  oder umgekehrt.

     

    T3  Zur zeit order Dominiert , keine Scs ( grund  siehe  T2)  dort wird gibt es die sogenannten  Kreiselzergs, PVE zum abwinken mit ruf belohnungen, wenn es mal zum  eklat komtm und es wirklich  ausgeglichen ist Scheißen sich die Spieler in die Hose und wechseln die Zone weil Sie es nicht gewohnt sind Gegner zuhaben.

     

    T4 Sc  wenn es gut  läuft  gehen bei Solo anmeldungen alle 15 min mal ein Sc auf  das  verloren wird weil

     

    a.) kein schwanz drin ist

    b.) das eigene Setup  oder das der Gegner fürn arsch ist.

    Beispiel ein Runi lvl 40 rr30 Verbnichter euip  liegt in 0,3 millisek, slayer   ähnlich  wie runi  kein euip, kein RR gegen grp wie orbrox, Oraxx und die ganzen Starwars Rückkehrer ^^  oder  Pausierer. Über die Motivation muss ich jetzt nichts erläutern oder ? wenn ein frischer 40 Slayer  sein bestes gibt aber dennoch nicht an das  ziel des Sieges kommt.

     

    Im t4  ORvr  siehts so aus  die ganker grüppchen aus High RR ( 90-100)  machen jagt auf lowies  dank des  Cross releam kann jeder  die  Seite spielen wo der Zerg amstärksten ist. Gute spielerische Philosophie ^^

     

    So  zu guter letzt kam zur oben beschrieben Situation  noch der Release von SWTOR und die leute gingen  wo noch  einigermaßen die Balance hielten….

     

    UND mein lieber Badun du  findest das Drakenwald  ein gesunder Server ist?  entweder spielst du nur einmal die Woche drauf oder  hast ne Rosa rote brille auf.

     

    Ich würde es auf alle fäle bedauern das der letzte Deutscheserver geschlossen wird, aber nichts hält auf ewig.

     

    Und aktuell ist es  einfach nur Nervtötend, klar  man könnte 15 euro bezahlen ich sehe es aber nicht ein meine Liebgewonnen  chars  die mittlerweile schon 18 an der zahl sind  einzeln für 15 euro zu transen nur weil die Politik eines Spiele konzerns versagt.

     

    Mein englisch ist grotten schlecht , was mich aber nicht interessiert den ich will spass beim spielen  und wenn es schon soweit kommt das ich  lieber  die straße  kehre als WArhammer einzuloggen…^^ naja

     

    Im Namen der Isch AG  fordern wir endlich den kostenfreien Servertransfer……..

  150. Tahlir sagt:

    Jetzt mal meinen Senf.

     

    Wenn die Serverzusammenlegung den Spielspass fördern kann und nur wegen unserem hochheilligen Deutsch dieses nicht erfolgen kann, kann ich das nicht verstehen.

     

    Sprecht doch Deutsch. Wen irgendein Idiot ständig meint: PLEASE SPEAK ENGLISH, auf Igno und Arschlecken. Der Rest der Deutschen die aufm Server sind können das lesen. Und wenn ihr Rollenspielevent macht dann macht ihr halt eins auf Deutsch. Wenn das keine genügend grosse Beteiligung hat weil viele Deutsche garnicht mehr spielen dann war es halt das letzte Mal. Wenn ihr auf Drakenwald euer Rollenspiel macht ist bei der geringen Spieleranzahl das gleiche Ergebnis zu erwarten. Warum nicht schaun ob sich da ein paar Englischsprachige dazugesellen? Einfach weils Spass macht?

     

    Ich weiss haargenau das ich nach meinen Star Wars PVE Abendteuer wieder War PVP brauchen werde, aber das garantiert nicht aufm Geisterserver wo ich ungehindert Deutsch sprechen kann. Wer kein English kann, es verstehen euch noch genug im 1er auf Deutsch. Und solltest ihr während des Spiel euren sprachlichen Horizont erweitern, ja wunderbar^^

     

    Drakenwald war mein Zuhause auf Jahre und für jeden von uns, aber alles hat ein Ende. Nur die Wurst hat 2. Und scheiss drauf was die Amis und Engländer wollen, wenn sie uns nicht verstehen geht mir das am A vorbei. Wenn es irgendjemanden angeht auf welcher Sprache ich zu schreiben habe sag ich Bescheid.

  151. Sulo sagt:

    -Ceops- schrieb:

     

    Schaun wir uns das elend mal  vom Anfang an  im t1 wo  normal immer scs aufgingen da ja dort auch trails  spielen   ist zwar noch bisschen was los aber die welt ist es auch nicht mehr.

     

    Da muss man aber hinzufügen, das selbst wenn auf beiden Seiten 12+ Spieler da sind, sogar die 6vs6 SZ nur schleppend auf gehen. Also die Anzahl der aufgehenden SZ hat leider überhaupt nichts mehr mit der Aktivität im RvR zu tun.

    Teilweise kommen dann auf Nachfrage, weshalb man sich nicht anmelde, die gleichen Gründe wie schon im T2/T3 – „ich möchte nicht zu viel XP bekommen“ – dabei ist diese XP-Angst völlig grundlos.

  152. grummelbier sagt:

    @Sulo

    naja runi ins t2 mit RR24 ohne scs -RR 17 eisenbrecher mit Scs

  153. Sulo sagt:

    Bei Level 12?

  154. grummelbier sagt:

    @Sulo

    naja 23 3/4 werte ich mal als 24 bei 12

    oder darf ich bis zum vollen nur abrunden ?  <img src=“ class=“wp-smiley“ />

  155. Sulo sagt:

    Ja das war nur ne Frage mit welchem Rang du die entsprechenden RR geschafft hast. <img src=“ class=“wp-smiley“ />

     

    Dazu sei gesagt, das man den max. RR nicht ausreizen muss um am Ende mit Rang 40 einen gescheiten RR zu haben. Mit RR17 bist du auch noch gut dabei und vor allem am Anfang ist der Rang und der RR noch relativ dicht beisammen, denn erst mit Ende T2 wird die Differenz größer. Ich sehe da immer noch keinen Grund auf SZ zu verzichten.

    Keine Ratten grinden, stets aktiv spielen um den Ausgeruht-Bonus klein zu halten, die 63k-XP-Quest auslassen und nicht jede Quest annehmen die NPCs vergeben. Dann hat man keine Probleme mit der XP, auch wenn man stets im RvR unterwegs ist und andere Spieler killt.

    Es kommt nämlich nur auf das Verhältnis XP zu Ruf an und nicht darum XP zu vermeiden. <img src=“ class=“wp-smiley“ />

  156. Shoootingstar sagt:

    Wurde nicht schon gesagt das man den chat trennen kann  ?! abgesehen davon was macht mehr spass amis und insel affen zu besiegen ? auf badlands gibts bestimmt auch gute gilden und sich dort als deutsche gilde einen namen zu machen finde ich schon motivierent. Was machen eigentlich die franzmänner ? könnte man nicht die auf draken verfrachten oder ich glaub die sind schon alle auf azgal oder so ?! was gibt es schöneres als neue feinde in einen RvR wie WAR. Und nazi sprüche finde ich eigentlich lustig und sehe sie als anerkennung da es eigentlich zeigt das sie keine chance gegen die deutschen haben und sie sich dadurch nur luft machen müssen^^

  157. Badun sagt:

    mein lieber Tahlir,

    erstmal danke für den senf und die wurst <img src=“ class=“wp-smiley“ /> der beitrag hat geschmeckt.

    nun, wenn es den spielspass wirklich fördert, eine serverzusammenlegung, und dann eben ohne deutsch in der mehrheit, nun, dann soll es so sein. und danke solche worte von bekannten guten leuten zu lesen. allein das gibt natürlich hoffnung dass es auch auf Karak Norn (so heisst glaub der englische EU server) spass machen kann.

    klar wär mir tausendmal lieber wenn die engländer einfach auf Drakenwald transferieren, und den englisch/deutsch machen.

    auf dem Drakenwald server werden evtl die letzten namen sein die ö ä ü enthalten.

    gratis server transfer ist schön und gut. aber ob hier jeder weiss, dass man fast garantiert jedem der transferierten chars einen neuen namen geben muss, weil irgendwer, irgendwann in den 3jahren den namen kopiert hat, selbst wenn der schon lange nicht mehr spielt.

    mir erging das zb schon bei des zusammenlegung von carroburg und drakenwald so. für jeden char konnte ich mir stundelang was neues überlegen das mir gefällt und passt. auch wenn ich diese namen nie auf nem andern char (freund/feind) je gesehen hab.

    und die engländer hatten eh nie namen mit ä ö ü, weil die auf deren tastatur und sprache eh fehlen.

     

    nja, Tahlir, ich denke halt dass sie viel gescheiter, richtig gute sachen rausbringen würden, anstatt noch weiter in das dunkle loch zu kriechen dass sie gebuddelt haben… (weg von GOA, keine Werbung, etc.)

    ich hätte ideen. würde zwar wieder entwicklungsarbeit benötigen, aber es ginge vorwärts und nicht in die richtung wo man den stecker rauszieht.

     

    @Ceops, ja, ich bin in letzter zeit selten in WAR. was nicht heisst dass ich nicht nachwievor fürs abo zahle.

    ich habe im vergangenen jahr, während ich on war (xD) 2 chars von 0 auf rr70 gezogen bevor ich ins t4 ging. und als ich im t4 war, trotz der abgenutzten souverän rüssi, war es im vergleich zum t3 wie ein schlag mitten in die fresse.

    das t4 ist mit dem rr100 zu kompakt geworden. und auch wenn sie den städtekampf zwischen Altdorf und UV nicht gefährden wollten, hätten sie dennoch nach einer möglichkeit suchen sollen ein t5 einzuführen, oder das ganze irgendwie zu balancieren, ohne das geschehene infrage zu stellen.

    besonders die szenarien, von welchen man eig annehmen sollte dass dies eine form des kampfes darstellt, der ausgewogen ist, hätten sie was drehen können damit zb die anzahl der heiler ausbalanciert ist.

    ich war in etlichen sz wo die order vielleicht 1 healer hatte und die destros hatten 4.

    besonders weil 98% aller erzis als dmg gespielt werden und nicht als heal, und auch nicht umstellen wenn heilermangel ist. schon DAS allein entscheidet den ausgang einer schlacht. und random grps haben gegen organisierte im ts eh selten eine chance.

    DARAN sollte geschraubt werden.

     

    ich hab mir in den letzten 1,5 jahren dinge für WAR überlegt und intensiv nachgeforscht, und frage mich, wiso von seiten Mythics kaum merkliche dieser änderungen kommen. und ich meine damit dritte und vierte fraktion plus für alle das doppelte an chars. (kartenmaterial erwähn ich mal nich). als das jetzige burgensystem kam, ging mir ein licht auf. auch als die farben vom gebietsanspruch nicht nur rot und blau, sondern neu auch gelb und grün waren. und als ich dann WoH beta einstieg, ging mir ein weiteres licht auf. dir auch?

     

    ka wieviele die letzten ecken der vorhandenen karten durchsucht haben. aber ich kam schon lange zum schluss, dass es geplant war, 4 fraktionen im spiel zu haben, wovon die einen die untoten sind. abgesperrte gebiete die unfertig sind zeigen das. und auch dass man an bestimmten orten zb als „ausgeruht“ gekennzeichnet wird, obwohl weit und breit kein kriegslager ist.

    die gravierenden änderungen kamen bisher nicht, aber dennoch schienen sie sich darauf vorzubereiten. denn mit dem alten burgensystem wäre es nicht möglich gewesen. dafür musste dieses her.

     

    wenn Mythic solche beschriebenen änderungen bringen würde, würde das wesentlich mehr bringen als die server zusammenzulegen.

    in DAoC haben dies ja mit 3 fraktionen gemacht, und es gilt nachwievor als das beste pvp. warum sies noch immer nicht getoppt haben, weiss Mythic wohl nur intern.

     

    ps: wem mein name nichts sagt, kann sich in der signatur einen suchen welchen du eher kennst <img src=“ class=“wp-smiley“ />

  158. Shoootingstar sagt:

    Also lieber nen vollen server als alleine mit einen epic namen ! gibts jetzt eigentlich infos was jetzt passieren wird oder braucht mythic dafür wieder 1-3 monate ?!

  159. Xarloc sagt:

    Draken wald bleibt.

     

    das hier ist aber halt ne dauer diskussion, bis es nur noch 1 server gibt :P

  160. Badun sagt:

    nja, manchen ist vielleicht egal wie ihre chars heissen.

    aber zufällig aneinandergereihte buchstaben hgadfhhabkgh find ich einfach nur erbärmlich. auch 99% aller noch vorhandenen vorschlagsnamen sind erbärmlich.

    und erbärmlich ist es vor allem deswegen, weil der schon vorhandene name nichteinmal auf der bildfläche erscheint, nur weil etliche wow spieler zu doof waren ihren acc zu löschen, obwohl sie absichtlich nicht mehr kommen.

    und das system vom „Vornamen“ hat ja auch nen riesenhaken. soviel auswahl gibt es eig nich. aus demselben grund hat man im RL die nachnamen eingeführt. oft die namen ihrer tätigkeit oder umstände/ruf, wie zimmermann usw.

    in GW zb musst 3 wörter schreiben. quasi en vornamen mit nem titel oder em nachnamen. und so läuft das system sehr viel besser.

    war in WAR auch lange nich en problem, hätte man nicht server zusammengeschlossen…

    zumindest sollten die inaktiven accs (für welche nicht bezahlt werden), auf einen ausrangierten server verschoben werden.

     

    noch was von wegen voll:

    vor nem jahr oder 2, als man noch max 2 kts auf beiden seiten aufstellen konnte, da war man der meinung dass das gut so ist, obwohl im ersten buch mit gotrek und felix eine „kleine“ armee von 300 Mann dargestellt wird. und man war der meinung dass man mit nur wenigen leuten, viel mehr spass hätte, weil man viel mehr zählt. weil man sonst als einzelner spieler mit seinen qualitäten untergehe.

     

    und das hat sich dann ja doch irgendwie gesteigert. (bis zum servercrash, und total unübersichtlichem gemetzel.)

     

    ich frage mich nun, was bringt nun wirklich was?

     

    bringt es was wenn man mehr spieler als gesammtes ist auf dem server, oder sollte schlicht an dem „winning team joinen“ einen riegel geschoben werden, und fraktionswechsel zb alle 3, 7, oder 13 tage erlauben.

     

    schon das würde was ausmachen, weil viele sich wieder ausloggen wenn da über 300%aao steht.

    und meist sind das solche die sich auch nie irgendwo zu wort melden.

     

    ich finde halt man sollte alle möglichkeiten in betracht ziehen.

     

    und noch was zum gratis serverwechsel den man quasi angeboten hat:

    woher wollt ihr wissen dass ihr auf badlands könnt?

    wohl eher wird man nur auf den englischen von europa können. diesen karak norn, karak azgal oder wie der heisst.

    glaube damals bei carroburg war auch nur drakenwald die option…

     

    Xarloc schrieb:

    Draken wald bleibt.

     

    das hier ist aber halt ne dauer diskussion, bis es nur noch 1 server gibt :P

    @Xarloc, woher hast du die info?

     

    Montag, 2.Januar 2012 21:43 also ich finde im moment ist ziemlich was los auf Drakenwald. auf beiden seiten sind mind 1-2 kts da. also je. und sz gehn auch auf.

    also ich finds einfach dreckig dass welche in en sz gehen, und dann trotz einziger heiler keinen finger rühren, und noch schreibt „die anderen spielen unfair, deshalb mach ich nichts“. Eilpanjolo Granpa von den Veteranen von Huss…

    sorry, beim verhalten solcher leute kann ich echt nur spucken…

    zum einen will man dass mehr los ist, und zum andern haben wir verräter in den eigenen reihen die nicht mitmachen wens drauf ankommt.

    toll oder?

  161. Halberecht sagt:

    Das stimmt so nicht. Im Armeebuch „IMPERIUM“ von 1995 ist eine Karte, wo Albion verzeichnet ist – ganz klar als die britschen Inseln. Ulthuan ist als große Inseln im „Atlantik“ zu finden – wo eben auch Atlantis hätte sein können. Irgendwo in meinem Kruscht habe ich auch eine Quelle, die sicher älter als 1995 ist. Fakt ist, dass es Albion in WH schon vor der Kampagne, welche 2000 raus kam, gab.

     

    grummelbier schrieb:

    Geograpisch hast natürlich recht da ist Albion ein alter name für die Britischen Inseln ist.Aber Albion wurde Warhammer erst 2000 mit schatten über Albion hinzugefügt. Und Ulthuan wird erst seit der 4. edition als geheimisvolle Insel zwischen der alten und der neuen welt bezeichnet.

    Zuvor entsprach es eher den Britischeninseln .Mit den verstossen und unerwünschten Dunkelelfen die Nach Naggaroth ausgewandert/geflohen (gabe ja genügent verfolgte wo nach amerika gingen ) sind.

     

     

     

  162. grummelbier sagt:

    @Halbrecht

     

    Also ich sehe auf dieser alten karte kein Albion und Ulthuan könnte sowohl Atlantis als auch Britsche Inseln darstellen.

     

    http://abueker.de/war/images/s….._karte.gif

     

    Auf der Karte von 2000 hingegen ist alles etwas anders und Albion ist vorhanden.

     

    http://whfb.lexicanum.de/media…..erwelt.jpg

     

    und wie schon gesagt ist das alles mehr oder weniger ansichtssache.

  163. Halberecht sagt:

    Dass GW Kartenmaterial und Hintergrund immer etwas geändert hat – keine Diskussion.

    In dem Armeebuch, welches 1995 erschien, ist Albion tatsächlich verzeichnet. Schade, dass Du mir das nicht glaubst. Und wenn Du die Karte, welche mit dem ersten link hinterlegt ist, mal genauer anschauen würdest, würdest Du auch Albion finden. Und zwar in der Meerenge zwischen Norsca und Naggaroth, an der Ecke linksoben des Kartenausschnittfensters. Das ist im Übrigen auch in etwa die gleiche Karte, welche auch in dem Armeebuch IMPERIUM (1995) enthalten ist.

    Und das eben eindeutig vor 2000.

  164. Curganox sagt:

    @ badum

     

    Du verstehst mich scheinabr nicht was du im vergangenem jahr  für rr gemacht hast interessiert die heutige Zeit nicht.

     

    Es kann nicht sein das  kaum noch was geht,  gestern  von  18 bis 01:00 versucht mit grp Sc zuspielen  stolze 7 sc gingen auf  von dennen 3 sofort  beendet wurden zwecks  Gegner mangel (   auf beiden seiten) oder Hoffungsloser unterlegenheit.

     

    So ist das nicht nur gestern  schon die letzten Tage  ( hatte urlaub)  low tiers  ist es  Brain afk  Burgenfarmen  und wenn doch mal Feinde  da sind , dennen auszuweichen  man ist es ja nicht mehr gewohnt  zukämpfen.

     

    Wenn mal Gegener  Unterwegs sind  und bekommen kontra  wird  die Fraktion gewechselt “ geil“ oder stößt auf eine der  100er grp Reaktivierer und Lichtschwert schwinger  die jetzt schon die schnauze von Star Wars The old Pve Republic  voll haben.

     

    Dennoch ist es auf  die dauer keine lösung, muss ehrlich sagen bin auch ungern  auf einen englischem Server  aber  irgendwie verständigt man sich. Teste grade einen Schatti auf Norn  und muss sagen es geht.

     

    Für mich war es Anfangs  undenkbar auf einem  Englischen Server zu spielen  dennoch würde es der noch bestehenden Comm gut  tun  wenn mal  ein  spieler wechsel kommen würde.

  165. Sonarys sagt:

    Ich muss leider auch meine Meinung revitieren…..

     

    Ich war (bin…?) auf jeden Fall dafür, Drakenwald zu lassen, weil ich es einfach so gemütlich finde, deutsch zu chatten, zu verstehn….

     

    Aber da auf Draken ja so fast garnix mehr los ist, mosch ich derzeit auf Badlands, und was mich erschreckt, ist, dass es auch da teilweise eine Stunde dauert, bis ein SC aufgeht…..im T2?????? Das find ich schon seltsam, auf nem internationalen Server…

     

    Also wäre vll doch die Zusammenlegung der europäischen das Beste, damit WAR nicht vollkommen stirbt….. :-(

     

    edit: Ich versteh das eh alles nicht, ich bin der Meinung, wenn man mal War gespielt hat, es gibt doch nix besseres!

  166. Premu sagt:

    das is egal ob es nen internationaler server ist.im t2 und t3 wird wegen des kreiselgelocke kaum für szenarien angemeldet.viele wollen rr 70+ erreichen,bevor sie 40 werden.und szenarien geben,so der meinung nach von vielen,dabei zu viel exp.deswegen meldet kaum einer im t2 und t3 für szenarien an.kreiselgelocke ist eben aus dem grunde lukrativer.

  167. Golrik sagt:

    Ich würde es sogar Schade finden, wenn der letzte DE Server geht. Aber es war irgendwie ab zu sehen. Das Problem war und bleibt, einmal das T Konzept und dass zweite mal die dynamik von PVP. Daran ist aber zum Teil nicht Mythic schuld. Schuld sind sie am T Konzept und dem Problem, dass man PVP ohne Gegner machen konnte so zu sagen. Das hat eben damals zu Kreis Raids geführt, zu Uhrzeiten wo keine Sau vom Gegner da ist etc. Das führt auch zu Frust. Dabei ist egal ob Destro/Order, beide haben es gemacht. Es gibt Zeiten da sind sau viele Order da und durch Teamleader auch organisiert (oder Destro). Der Gegner scheckt das nach 1 Monat dicke, wann wo wie was los ist. Darauf hin, ziehen sich einige Leute zurück und greifen zu Zeiten an, wo keiner da ist oder wenige.
    Mit England und EU zusammen mag es sogar gehen. Zwar hat man die Zeitzonen so 1h unterschied. Aber Schichtarbeit, Arbeitszeiten, Ferien und Feiertage verschieben Teilweise die aktivität etwas zu gunsten aller.

    PVP Lebt davon das zu jeder Zeit immer welche da sind und es sich nicht einbürgert 4:00 zu Raiden, weil da keine deff da ist oder Freitag nicht da zu sein, weil der Gegner ne organisierte Truppe hat.

    Hoffe aber, dass der Umzug wenn er denn nun kommt, bald statt findet.

  168. Robuhr sagt:

    Badun schrieb:

     

    ich hab mir in den letzten 1,5 jahren dinge für WAR überlegt und intensiv nachgeforscht, und frage mich, wiso von seiten Mythics kaum merkliche dieser änderungen kommen. und ich meine damit dritte und vierte fraktion plus für alle das doppelte an chars. (kartenmaterial erwähn ich mal nich). als das jetzige burgensystem kam, ging mir ein licht auf. auch als die farben vom gebietsanspruch nicht nur rot und blau, sondern neu auch gelb und grün waren. und als ich dann WoH beta einstieg, ging mir ein weiteres licht auf. dir auch?

     

    ka wieviele die letzten ecken der vorhandenen karten durchsucht haben. aber ich kam schon lange zum schluss, dass es geplant war, 4 fraktionen im spiel zu haben, wovon die einen die untoten sind. abgesperrte gebiete die unfertig sind zeigen das. und auch dass man an bestimmten orten zb als „ausgeruht“ gekennzeichnet wird, obwohl weit und breit kein kriegslager ist.

    die gravierenden änderungen kamen bisher nicht, aber dennoch schienen sie sich darauf vorzubereiten. denn mit dem alten burgensystem wäre es nicht möglich gewesen. dafür musste dieses her.

     

    wenn Mythic solche beschriebenen änderungen bringen würde, würde das wesentlich mehr bringen als die server zusammenzulegen.

    in DAoC haben dies ja mit 3 fraktionen gemacht, und es gilt nachwievor als das beste pvp. warum sies noch immer nicht getoppt haben, weiss Mythic wohl nur intern.

     

    Hallo,

    ich habe jetzt alte Artworks von einem Künstler gefunden, welche er für Mythic und Warhammer online gezeichnet hat. Darauf sieht man, dass scheinbar Echsenmenschen geplant waren. Ob als 4. Ordnungsvolk oder als pve-Erweiterung wie ldt ist mir nicht bekannt. Allerdings sagt mir die Tatsache, dass seit einer Ewigkeit die Skaven als Monster-play eingeführt wurden (die idialen Gegner für einen 4. Konflikt mit den Echsenmenschen), dass so etwas seit langem aufgegeben wurde. Der Zug mit solchen Erweiterungen mit viel Aufwand ist abgefahren. Leider.

     

    Gruß – Robuhr

  169. erdknuffel sagt:

    Hey Robuhr,

    hast du einen Link zu den Artworks, die würde ich gerne mal sehen.

  170. Robuhr sagt:

    Sind insgesamt 2 Artworks, welche Gebiete zeigen.

    Wenn ich heute abend zuhause Zeit habe, post ich den Link mal.

  171. 404 Moscha not found sagt:

    Ja ist schade wenn man das Tabletop kennt

    Warhammer/LOTR/40k sind ja die bekanntesten Tabletop/Brettspiele der Welt (gesehen in einer shopping mall iwo in ner Südafrikanischen City – vor 2 Jahren)

    Die Gamesworkshop Marke ist so groß das jeder von 40k Online bescheiht weiß – das die niemals alle Völker reinbringen könnten so auch bei Warhammer

     

    So viele möglichkeiten aber nunja die Entwickler sind schuld^^

    Schade einfach nur…mehr kann man nicht sagen….

     

    Warhammer: 15 Völker

    40k: 12 Völker + die ganzen Orden der SM/CSM

  172. Bombar sagt:

    Nach langer Überlegung hab ich mich entschlossen meinen Main von Draken auf Badlands zu transferieren, nun hock ich auf Badlands und muss sagen…..komisch^^

    Zuerst kuck ich auf meine Questnotitzen für den 100er Quest…. 25 Träger töten ( ich hatte 7 getötet) 5 Warlocktechniker töten (ich hatte 1) Rufrang 98 erreichen, hatte ich, 5 Gebiete als skave einnehmen, ich hatte 0….

    auf Badlands habe ich auf einmal die 25 Träger voll, 3von 5 Gebieten als Skave, Warlocktechniker 0 von 5, Rufrang 98 muss ich angeblich noch schaffen, aber ich bin bereits rr100^^. 

     

    Zum RVR:

    Im ersten Augenblick alles gleich^^, aber das Game läuft dort dem ersten Eindruck nach vollkommen anders ab…

    T4 Caledor, Ordnung 4 Sterne (auf Cale wären nun 50 Order aufgeschlagen und in die Burg gerannt^^), Destro 1 Stern, massives Gezerge um das Mittel BO, keine Sau interressiert sich für die anderen BOs^^ Ordnung zahlenmäßig weit überlegen, Ordnung verläßt zum Teil das Gebiet… nun 125% AAO für die Order…Destro geht auf 4 Sterne hoch…Ordnung auf 5, dann Destro auf 5^^….Destros greifen Ceep an, ca. 15 Mann deffen, die sind aber erst gekommen als das AT schon offen war^^ Es hatte auch nicht den Anschein als wollten die Destros die Burg um jeden

    Preis, man zockte halt einfach so dahin, Ramme hin, dann kommt wieder eine…Buffen? nö^^ Braucht man nicht, wir hohlen eine Neue, Bos tabt eh keiner^^.  Ich laufe raus, man stickt mich, ich drehe eine Runde mit Fokusheal, lauf wieder rein und von vorne^^ Alle fandens lustig, auch wenn es nichts bringt^^

    Es kommt mir so vor als wenn man auf Badlands einfach nur den Kampf sucht, lieber mit 400% 10 mal sterben und dafür einen Gegner mit 5000 Punkten legen, als mit Übermacht easy für 10 Punkte drüberrubbeln.

    Gefühlt machen die chars auf Badlands auch weniger Schaden, halten aber im Verhältnis sehr viel aus.

    Es wird auch alles und jeder angegriffen auch wenn es 5 mehr sind, einfach drauf egal^^ 

    Es machte mir den Anschein, als wenn 90% der Spieler Sologamer wären, eine abgestimmte Destro oder Order Gruppe ist mir nicht begegnet.

    Jetzt wird mir auch klar warum WOH an den Start geht, ich denke die Amis lieben den kurzen spannenden Kampf, am BO die Beine in den Bauch stehen will dort keiner. Burg ist auch nur da um dem Kampf einen Schauplatz zu geben.

    Sterben ist totale Nebensache.

    Das waren ein paar Eindrücke aus zwei Abenden Badlands, vielleicht auch die falschen in so kurzer Aufenthaltszeit und Uhrzeit.

    Ich vermisse jetzt schon die Drakenwald T4 Ansage, Praag 4 Sterne! kommt ran Leute! Auf Badlands kommt zwar auch vielleicht mal die Ansage, aber es juckt keinen^^

     

    Na Gott sei dank habe ich immer noch meine Twinks auf Draken^^, vielleicht muss ich ja nochmal die 15 Euro fressen und wieder heimfahren^^

  173. Bergbart sagt:

    Na was Glaubst warum manche Gruppen dort gelevelt haben und wieder zurück nach Draken sind.

    Die Amis Spenden rein.

    Das gefiehl den Ruffarmen natürlich.

  174. Robuhr sagt:

    So hier erstmal der Link:

    http://conceptartworld.com/?p=10031

    es sind jedoch nicht alle Bilder für WAR – die ersten 7 sind für etwas anderes. Es geht ab den Statuen an der Küste (welche mich an die Götzenbilder auf der Osterinsel erinnern) los und zwischendurch schmuggeln sich glaube noch paar andere drunter.

     

    Sehr interessant ist, wie ich finde, das Artwork von dem Zeloten. wenn ihr es mal mit dem neuen t7-Set der Zelotin vergleicht, werdet ihr feststellen, dass es das gleiche ist – es wurde wohl nach diesem Artwork kreiert. Ich glaube trotzdem, diese Bilder sind schon älter, zwischendrinn sind auch uns Bekannte vom Release.  

    Interessant ist auch der Verfluchte/ Fluchfürst ganz zum Schluss.

    Das 2. Bild – die Stadtansicht – könnte eine imperiale Stadt sein, oder?

     

    @SHMWTF? : ich finds auch Schade, besonders als Echsenmenschenspieler – bin schon eifrig am Nachbauen des Reliktes im Dschungel, welches ich als arkanen Fokus verwenden werde.

    Irgendwann hätte Mythic vllt. alle Völker drinn gehabt, da hätte WAR aber so gut wie WoW laufen müssen.

     

    Gruß  Robuhr

  175. erdknuffel sagt:

    Ich muss ehrlich zugeben, dass ich diese Konzeptzeichnungen bisher nicht kannte. Um mich mal in die Abgründe der Gerüchteküche zu begeben:

    Vor dem Länder der Toten Release plante Mythic, unter Genehmigung von EA, einige sehr ambitionierte Erweiterungen. Im September 2009, ein paar Monate nach Release der Länder der Toten, wurde dann der erste für mich nachvollziehbare (weil miterlebte) Rotstift in Europa gezückt und ein Großteil von GOA in Europa verlor seinen Job. Dabei wurde auch der italienische Support eingestellt.

    Was ich nicht sagen kann ist, wann die großen Entlassungswellen in den USA stattfanden, denn bis Mai (ich glaube es war Mai) 2010 hatte ich mit Andy & Co. rein gar nichts zu tun. Wenn ich mich jedoch richtig entsinne, dann war es der immense Spielerschwund nach Release der Länder der Toten, nachdem EA einen Großteil der Mittel strich. Das Desaster, nach dem hohen monetären Aufwand, war dermaßen eklatant, dass wohl die Risikokomponente fast vollständig aus dem Budget von Mythic gestrichen wurde (jedenfalls verkündeten das damals NDA-brechende Entwickler).

    Um es auf den Punkt zu bringen:

    Zumindest der Großteil dieser Konzeptzeichenungen scheint bereits in 2009 bestanden zu haben, da einiges bereits damals im Blog des entsprechenden Artists, der als Quelle verlinkt ist, veröffentlicht wurde. Es ist gut möglich, dass damals eine Erweiterung nach Lustria geplant war. Die Skaven-Models wie der Rattenoger sind ja auch nicht neu, sondern existierten schon Anfang 2010 – damals habe ich sie zum ersten mal im Spiel gesehen. Es gibt da auch noch ein paar andere Indikationen, die jedoch eventuell noch unter meine Volunteer-NDA fallen könnten, die auf die Planungen einer derartigen Erweiterung in der Vergangenheit hindeuten könnten.

    Von daher:

    Ja, das ist gut möglich. <img src=“ class=“wp-smiley“ />

  176. Ano sagt:

    Volunteer-NDA? Hört sich an wie ein Zölibatversprechen im Herrengesangsverein <img src=“ class=“wp-smiley“ />

  177. erdknuffel sagt:

    Ano schrieb:

    Volunteer-NDA? Hört sich an wie ein Zölibatversprechen im Herrengesangsverein <img src=“ />

     

    Teil des „Warhammer Moderator Services Agreement“ ist natürlich auch eine NDA, die meine Verschwiegenheit bezüglich der Dinge, die ich „im Rahmen meiner Tätigkeit als Moderator des Warhammer Online Bereichs im BioWare Social Network“ erfahre, sicherstellen soll.

    Die von mir faktisch beschriebenen Punkte wären vermutlich teilweise unter die damalige GOA NDA gefallen, der ich jedoch nicht mehr unterliege.

  178. Börnsen sagt:

    Wenn der Server drakenwald geschlossen werden sollte werden dann auch , wenn man seine e-mail und pw von seinem TESTACCOUNT vergessen hat die chars auf dem Testaccount atomatisch auf den anderen Server getranst? Bitte um Antwort/en

  179. Sulo sagt:

    Automatisch wird kein Char transferiert, das muss man von Accountmanagement aus machen. ;>

  180. Thyroh sagt:

    Wie lange muss ich denn noch SWTOR spielen? Wann sind die Transfers verfügbar? <img src=“ class=“wp-smiley“ />

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

 

Zum Anfang springen 

Copyright © 2010 - 2020 WAAAGH.de | WordPress | powered by Xtreme One | Anmelden

© 2011 Games Workshop Limited. All Rights Reserved. Games Workshop, Warhammer, Warhammer Online, Age of Reckoning, and all associated marks, names, races, race insignia, characters, vehicles, locations, units, illustrations and images from the Warhammer world are either ®, ™ and/or © Games Workshop Ltd 2000-2008. Used under license by Electronic Arts Inc. All Rights Reserved. EA, the EA logo, Mythic Entertainment, Public Quest and Realm vs. Realm are trademarks or registered trademarks of Electronic Arts Inc. in the U.S. and/or other countries. All other trademarks are the property of their respective owners.

Die Nutzung dieser Seite setzt zum Teil Cookies voraus. Durch die Nutzung wird dem Setzen von Cookies zugestimmt. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen