Kolumne: So spielt sich Wrath of Heroes

Die gamescom ist mittlerweile vorbei, die Stände werden abgebaut und in der Kölner Altstadt macht sich wieder der gewohnte Alltag breit. Es war wieder einmal eine riesige Messe. Wäre der Einlass am Samstag nicht aufgrund von Überfüllung vorübergehend geschlossen wurden, die Marke von 275.000 Besuchern wäre mit Sicherheit nicht das Ende der Fahnenstange gewesen.

Am Freitag hatte es sich erfreulicherweise ergeben, dass ich Warhammer Online: Wrath of Heroes für zwei Runden anspielen und mit Lead Designer Graham Bennett zu sprechen. Mein erster Eindruck: Ich war überrascht!

Warum? Das erfahrt ihr im nachfolgenden Artikel.

Der Spieleinstieg

Die Lobby von Wrath of Heroes, über welche die Spiele gestartet werden, machte einen aufgeräumten Eindruck. Unverkennbar prangte der Knopf im oberen Drittel, der die Anmeldung für mein erstes Match ermöglichte. Community Manager Kai Schober setzte sich neben mich und erklärte mir den grundsätzlichen Aufbau des Spiels, aber seine Worte verhallten in meinen Fanboy-Ohren, denn ich wollte endlich loslegen.

Nach einer kurzen Zeit in der Warteschlange und dem Ladebildschirm empfing mich eine schwarz-weiße Grafik, welche den grundsätzlichen Kartenaufbau und die Ziele innerhalb des Schlachtfelds darstellte. An dieser Stelle bitte ich um Verständnis, dass ich schneller auf weiter klickte als das ich die Grafik vollständig erfassen konnte… Als nächstes fand ich mich im Charakterbildschirm wieder, in welchem ich zwischen 7 Helden wählen konnte. Meine Wahl fiel als erstes auf den kleinen Goblin, welcher als einziger über eine Vielzahl an Heilfertigkeiten verfügte und schon befand ich mich in meinem ersten Match.

Das Szenario

Der angepasste Mourkain-Tempel zeichnet sich durch 3 Startpunkte mit 3 dazwischen versetzten Schlachtfeldzielen aus. Diese nimmt man ein, indem man sich innerhalb der Reichweite des Zieles aufhält, ohne das ein gegnerischer Spieler in der Nähe der Flagge ist. Dabei gilt genau wie in WAR: Je mehr Spieler des eigenen Teams sich innerhalb der Flaggenzone befinden, desto schneller nimmt man dieses ein, wobei die verbleibende Dauer durch einen gut sichtbaren Balken in der unteren Bildschirmhälfte dargestellt wurde.

Sobald ein Team eines der 3 äußeren Schlachtfeldziele dominiert ist es in der Lage das mittlere Hauptziel innerhalb des Tempels am gleichen Artefaktplatz wie im Szenario auf den Live-Servern einzunehmen und das Artefakt zu erbeuten. Mit der Vertrautheit der Karte und Teilen des Interfaces hörte jedoch auch schon ein Großteil der Gemeinsamkeiten auf.

Das ist anders als WAR!

Als die Vorbereitungszeit endlich abgelaufen war, rannte ich erst einmal wie von der Tarantel gestochen in Richtung des naheliegendsten BOs. Die Systematik der Skills hatte ich mir kurz erklären lassen – dabei ist die 1 mit einer spambaren Fähigkeit versehen und dies steigert sich mit jeder aufsteigenden Zahl, wobei die 5 meist eine Crowd Control Fertigkeit beinhaltet. Ich hatte ja den Heiler gewählt und wie ich es von den Live-Servern her kannte, klickte ich als erstes auf einen meiner Mitspieler in der Gruppenanzeige und warf ihm einen HoT zu – dachte ich, denn eine Sekunde später wunderte ich mich, warum mein Charakter auf einmal aufhörte zu rennen und keine Fähigkeiten mehr auslöste… ein Bug?

Erschrocken und von leichter Panik begleitet bemerkte ich, dass sich stattdessen meine Chatleiste geöffnet hatte und mir anbot, einem meiner Mitspieler lustige Zeichenketten zu zuflüstern. Mein entsetzter Blick ging rüber zu Kai und der erklärte mir freundlich, dass es in Wrath of Heroes keine Möglichkeit zum anvisieren verbündeter Spieler gibt. Meiner Frage, wie ich denn mit meinem Heiler meiner Pflicht nachgehen solle ohne diesen anzuvisieren, folgte die Erkenntnis, dass sämtliche Heilfähigkeiten meine Mitspieler „in Reichweite“ betreffen.

Leicht frustriert wechselte ich nach ein paar Minuten auf den Ork Bax Dreadtoof und versuchte mein Glück als böser Nahkämpfer. Dabei war meine erste Erkenntnis, dass die Melee-Range-Abfrage in WoH, im Gegensatz zu WAR, wirklich zu funktionieren scheint, immerhin musste ich gefühlt viel näher an den Gegner ran als dies in WAR der Fall ist. Dabei unterstütze mich eine Fertigkeit, die meine Geschwindigkeit kurzzeitig erhöhte, außerdem konnte ich den Gegner verlangsamen.

Eine weitere Erkenntnis war, dass die Effekte und Immunitäten viel schneller auslafen und die Geschwindigkeit mich Frischlinge mehr als einmal überraschte. Warhammer Online: Wrath of Heroes ist schnell, viel schneller als WAR-Spieler das gewöhnt sind und es dauerte eine Partie bis ich diesen Umstand akzeptierte und mich auf die neuen Gegebenheiten einstellte.

Die Gefühle nach der Erkenntnis

Ich möchte gar nicht zu sehr weiter ins Detail über die Mechaniken und ähnliches gehen, einfach weil das Spiel noch in der Entwicklung ist und viele Dinge sich erst innerhalb der Beta richtig formen werden. Was ich aber definitiv sagen kann ist, dass ich mir durchaus vorstellen kann regelmäßig zu Nebenzeiten, oder wenn gerade etwas Leerlauf in WAR herrscht, in das Spiel einzuloggen und ein wenig Spaß zu haben. Man merkt WoH an das es einfach anders ist und sich das Entwicklerteam viele unabhängige Gedanken zum Titel gemacht hat. Ein kleines Feature ist beispielsweise die Möglichkeit Plätze auf der Minimap zu „pingen“, um den eigenen Mitspielern den Weg zu zeigen.

Graham betonte mir gegenüber auch mehrfach, dass es nicht darum ginge einen WAR-Klon zu entwickeln, sondern eine neue Spielerfahrung zu vermitteln. Dabei zielen sie auf ein nachhaltiges und substantielles Wachstum ab. Ich persönlich sehe das Spiel aktuell als eine Ergänzung, die sich jedoch sehr oberflächlich anfühlt und nicht mit meinen bisherigen Erlebnissen in WAR vergleichbar ist. Diese „Oberflächlickeit“ ist jedoch nicht zwingend negativ zu sehen und erinnert mich persönlich eher an das Gefühl, welches mich hin und wieder dazu bringt Team Fortress 2 zu starten und eine Runde durch die Gegend zu ballern. Wo wir gerade bei Team Fortress sind: Der Grafikstil wirkt im Spiel nicht so stark verzerrt wie es auf den Screenshots den Anschein hat und mir persönlich fiel er nach einer gewissen Zeit – von gewissen Zielmarken abgesehen – auch nicht mehr auf.

Persönlich kann ich nur jedem empfehlen sich zurück zu lehnen und dieses NEUE Spiel auf sich wirken zu lassen. Bereits nach so kurzer Zeit entdeckte ich immer wieder Kleinigkeiten, die für mich einen großen Unterschied machen. Besonders was die Bedienbarkeit angeht bin ich übrigens sehr positiv überrascht und würde mir wünschen, dass einige Features auch standardmäßig ihren Weg in WAR finden. Von den verfügbaren Helden habe ich 5 angetestet und diese spielten sich alle sehr unterschiedlich. Ich freue mich auf die Beta und bin gespannt, wie andere Spieler Wrath of Heroes aufnehmen werden.

Related Posts:

Über erdknuffel

Erdknuffel spielt WAR seit der Endphase der Beta. Er ist Seitenadministrator auf WAAAGH.de, außerdem Gildenleiter von Jianji, Blogger mit Hirnfasching und eine Linkschleuder auf Twitter. Im Spiel findet man ihn als Jünger des Khaine auf dem Server Drakenwald.

Alle Artikel von erdknuffel

26 Kommentare
  1. Banera sagt:

    Hört sich irgendwie interessant an.

    Gibts schon Infos wann genau die Beta starten soll ?

    Und warum ist die WoH Page Offline ? :P

  2. Kai Schober sagt:

    Die erweiterte Beta (im Moment ist es EA-only) startet voraussichtlich in den naechsten vier Wochen.

     

    Die Webseite ist gerade offline, um den Anmeldeprozess (hinter den Kulissen) und das Versenden von Einladungen zu verbessern.

  3. Eraneva sagt:

    Musste der Bericht vor der Veröffentlichung eigentlich bei EA einreicht werden ?

  4. Sid Burn sagt:

    Will jemand nen Erfahrungsbericht von mir „So spielt sich Xenoblade Chronicles“? Hat zwar nichts mit Warhammer Online zu tun, hat der Artikel hier aber auch nicht. Kann jemand nen SW:TOR Artikel erstellen? Spielt jemand die beta?

  5. Ravianna sagt:

    Sehr schöner Bericht! Ich bin wirklich sehr gespannt aufs Spiel und freu mich auf die Beta!

  6. erdknuffel sagt:

    Sid Burn schrieb:

    Will jemand nen Erfahrungsbericht von mir „So spielt sich Xenoblade Chronicles“? Hat zwar nichts mit Warhammer Online zu tun, hat der Artikel hier aber auch nicht. Kann jemand nen SW:TOR Artikel erstellen? Spielt jemand die beta?

    Sollten wir dafür Sektionen zu diesen Spielen auf der Seite einrichten, dann bist du herzlich willkommen diese einzureichen – aktuell haben wir es allerdings nicht geplant <img src=“ />

  7. erdknuffel sagt:

    Eraneva schrieb:

    Musste der Bericht vor der Veröffentlichung eigentlich bei EA einreicht werden ?

    Nein, dann hätte ich das Wort Oberflächlich nämlich bestimmt nicht verwenden und auch nicht so böse über den Goblin-Heiler lästern dürfen!

    Im Ernst:

    Der Artikel erschien bewusst in der Kolumnen-Sektion und die riesige Schwachstelle des Spiels, nämlich die mangelnde Tiefe, wird angesprochen. In einer derartig frühen Phase wäre es jedoch vermessen, sich über irgendwelche Features negativ auszulassen, da diese sich immernoch in der Entwicklung befinden.

  8. Thorst sagt:

    Mal abgesehen davon, dass eine gewisse Oberflächligkeit gewünscht ist, entsprechend des Spielgenres. <img src=“ />

     

    @Sid Warhammer Online: Wrath of Heroes mag zwar nichts direkt mit WAR zu tun haben, ist aber immer noch näher dran als z.B. SW:ToR. Mal abgesehen davon, dass waaagh.de definitiv öfter darüber schreiben und es vielleicht sogar eigene Foren für WoH geben wird <img src=“ />

  9. Genova sagt:

    Thorst schrieb:

    Mal abgesehen davon, dass eine gewisse Oberflächligkeit gewünscht ist, entsprechend des Spielgenres. <img src=“ />

     

    das da wäre?

  10. Thorst sagt:

    Ein MOBA <img src=“ class=“wp-smiley“ /> Action Multiplayer quasi.  Ein MMO, geschweige denn RPG, ist es definitiv nicht. Da es auf schnelles, leicht zugängliches Gameplay setzt, allerdings kein Shooter ist, rutscht WoH damit sehr stark ins Action Genre

  11. Sid Burn sagt:

    Thorst schrieb:

    Ein MOBA http://waaagh.de/wp-includes/images/smilies/icon_wink.gif Action Multiplayer quasi.  Ein MMO, geschweige denn RPG, ist es definitiv nicht. Da es auf schnelles, leicht zugängliches Gameplay setzt, allerdings kein Shooter ist, rutscht WoH damit sehr stark ins Action Genre

    Womit ein SW:TOR näher an Warhammer dran ist als ein WoH.

  12. Ludewig sagt:

    WoH spielt aber im Warhammer Universum und Star Wars nicht. Einfach mal einsehen wenn ein Kommentar Schwachsinn war, hat noch niemandem geschadet Sid.

  13. Thorst sagt:

    Ludewig schrieb:

    WoH spielt aber im Warhammer Universum und Star Wars nicht. Einfach mal einsehen wenn ein Kommentar Schwachsinn war, hat noch niemandem geschadet Sid.

    ^this. Sw:ToR ist zwar ein MMORPG, damit teilt es sich das Genre von WAR (wie aber auch WoW, HdRO, AoC, Rift, Aion, Lineage, EQ, DAOC, UO, etc pp), aber WoH spielt mit Charaktären/Umgebungen von WAR bzw Warhammer, basiert auf der gleichen Engine und kommt aus dem gleichen Entwicklerteam. Es gibt sogar Vorteile in WoH, wenn man WAR spielt, usw. Daher berichtet waaagh.de sowohl über Warhammer Online: Age of Reckoning als auch über Warhammer Online: Wrath of Heroes.

    Das muss dir jetzt nicht gefallen – Sid, du musst diese News ja nicht lesen – aber so ist es nunmal. Mal abgesehen davon, dass ein Erfolg von WoH auch positive Auswirkungen auf WAR hat und eine Werbung dafür damit umso sinnvoller erscheint.

  14. Gagameel sagt:

    Pff, als beispiel gibts bei SWTOR auch Gobbos. Ausserdem sind die ollen Elfen endlich ausgerottet…also ne bessere Welt.

    Ansonsten ist Mythic an der Entwicklung von SWTOR beteiligt.

    Aber WoH werde ich auch testen…so als WAR Ersatz.

  15. Ravianna sagt:

    ka warum hier jetzt angefangen wird WOH mit SWtOR zu vergleichen ^^° lasst doch das Spiel einfach mal auf euch zu kommen.

  16. Knappvorbei sagt:

    Ich finde es auch nicht gut, das ich mir jetzt den scheiß von WOH reinziehen muss. Ich muss Sid leider recht geben. WHO hat für mich genausoviel mit warhammer online zu tun wie Dawn of War z.b. und davon finde ich hier auch keine News.

    Aber es ist nicht meine Seite und ich kann verstehen wenn man versucht sich mit WOH zu arragnieren. Wäre ja auch sehr schade wenn 2-3 Monate nach dem release von WOH diese Community Seiten genauso tot sind wie die Server von Warhammer Online.

  17. erdknuffel sagt:

    WAAAGH.de ist eine Community-Seite zu Warhammer Online – genau das haben wir kommuniziert. Dies schließt selbstverständlich auch Warhammer Online: Wrath of Heroes mit ein.

    Davon abgesehen, dass dies keine „News“ sondern ein Hintergrundbericht ist, zwingt hier niemand jemanden etwas zu lesen. Würde man auf soetwas hören dürfte ich als nächtes keine Infos über Rollenspiel mehr herausgeben, weil der „scheiß“ ja niemanden interessiert.

    Derlei Aussagen sind reines getrolle – davon abgesehen, dass sie die Arbeit einzelner herunterziehen. Was wiederrum viel über den Respekt mancher Nutzer aussagt.

  18. Knappvorbei sagt:

    erstmal danke fürs löschen vom dplp.

    Nur weil da ein Warhammer Online im Titel vorkommt heißt das nicht für mich das das Spiel was mit dem Warhammer Online zu tun hat. Da hilft auch nicht das sie aus irgendwelchen Gründen die Engine von WAR benutzen oder „Warhammer Online“ gleich 3x in den Titel schreiben.

    Davon abgesehen hast du recht mit der Aussage das das hier eine Kolumne ist. Aber die Kurznachrichten sind keine. Dort stellt ihr gerade 2 Helden von WOH vor bzw verlink nach Facebook. Lesen muss hier wirklich niemand was im Detail aber leider hat man auch nicht die wahl wenn man die Seite und die News überfliegt möchte, wird man zwangsläufig auch was von WOH mit bekommen. Das beispiel mit dem Rollenspiel ist mhh ja wie du schon schriebst „scheiße“ weil es darum überhaupt nicht geht. Kein vernünftiger Mensch beschwert sich, in der regel, über rand informationen. Aber WOH wurde nie als rand information verkauft noch wird es sich in Zukunft auf rand informationen beschränken.

    Als Admin würde ich davon abstand nehmen, postings die nicht dem Tenor des Seiten Innhabers entsprechen als „getrolle“ abzutun. Das macht nur unglaubwürdig. (http://de.wikipedia.org/wiki/T…..etzkultur)). Auch werde ich mich nicht weiter mit deinem letzten Absatz außeinander setzen. Weil es mir da schon zu sehr ins getrolle geht

  19. Sid Burn sagt:

    Ludewig schrieb:

    WoH spielt aber im Warhammer Universum und Star Wars nicht. Einfach mal einsehen wenn ein Kommentar Schwachsinn war, hat noch niemandem geschadet Sid.

    Ach ehrlich, wuste ja gar nicht das WoH im Warhammer Universum spielt. Mein Gott was würde ich ohne dich bloß tuen.

    Ein Spiel wird nicht ähnlicher nur weil es im gleichem Universum spielt. Hier gibt es ja auch keine Infos zu anderen Warhammer Spielen. Dawn of War I/II etc. weil es halt nix am Hut mit Warhammer Online hat. Ist nunmal so. Und das ist bei WoH eben genau so.

  20. erdknuffel sagt:

    Knappvorbei schrieb:

    Als Admin würde ich davon abstand nehmen, postings die nicht dem Tenor des Seiten Innhabers entsprechen als „getrolle“ abzutun. Das macht nur unglaubwürdig. (http://de.wikipedia.org/wiki/T…..zkultur%29)). Auch werde ich mich nicht weiter mit deinem letzten Absatz außeinander setzen. Weil es mir da schon zu sehr ins getrolle geht

    Deine Beiträge faulen genau wie die von Sid in die Kategorie „Trollposts“, da sie nichts mit dem Thema in dem sie geschrieben werden zutun haben.

    Diese Kolumne befasst sich mit WoH – für generelles Feedback haben wir genügend andere Forenbereiche und Threads. Aus diesem Grund bitte ich jetzt auch von derlei Themenabweichungen abzusehen.

  21. Sid Burn sagt:

    [Offtopic entfernt]

  22. Nebulae sagt:

    wenn ich das richtig rausgelesen hab, sind alle healer dort nun grp-healer? unterscheiden die sich dann noch heal-technisch? oder nur vom style? melee-jdk/siggi wirds dann wohl nimmer geben (gerell dd-healer, da ja die 5 skills vorgegeben sind, oder?).

     

    und was ich evtl überlesen hab… gibts denn alle klassen (zum release), oder werden welche möglicherweise nachgereicht/für „punkte“ erworben werden müssen?

    gibts ne möglichkeit, per party zu joinen oder ausschliesslich random?

     

    gruß

  23. erdknuffel sagt:

    Jein Nebulae. Grundsätzlich ist der kleine „Schamane“ ein Sonderling im aktuellen Helden-Line-Up, jedoch verfügen viele der anderen Helden über Mittel und Wege, wie sie sich selber ein wenig heilen können. So lädt Bax beispielsweise einen Schlag auf der ihn heilt und die Vampirin saugt den Gegnern das Leben aus.

    Aktuell sind 7 Helden im Spiel implementiert, jedoch wird sich erst in der Beta entscheiden, ob diese alle bereits zu Beginn ihren Weg ins Spiel finden. Später sollen aber fortlaufend neue Helden dazukommen. Wann man für was Geld bezahlen muss wurde dabei bisher nicht erwähnt.

    Später soll es unterschiedliche Möglichkeiten geben, wie man ein Spiel starten kann. Neben der Random-Anmeldung für gewertete Spiele ist das natürlich auch als Team möglich. Auch von den Spielern erstellte ungewertete Spiele sind übrigens möglich, bei denen man dann seine Mitspieler bewusst auswählen kann.

  24. Nebulae sagt:

    ok, danke! mal schaun, vllt gibts ja nen beta-invite, dann mach ich mir selber in bild von <img src=“ class=“wp-smiley“ />

  25. Tiaro sagt:

    Gibt es denn sowas wie Tanks bzw. irgendwelche Klassen die aktiv ihre Mitspieler schützen können? Hast du sowas beim anspielen gesehen? Hab die Klassen / Charaktere bis jetzt noch nicht so genau angesehen.

     

    Also umso mehr ich von WoH höre und lese umso interessanter wird es. ich weiß zwar schon, dass es mich nicht langfristig fesseln kann aber vielleicht zum hin und wieder mal zocken oder als Übergangsspiel bis Guild Wars 2?  Mal sehen ob ich in die Beta komme. Ich denke aber schon, dass WoH hier auch seinen Platz haben kann. WoH hat schon sehr viel mit WAR gemeinsam und ich denke, dass es gerade hier sehr gut aufgehoben ist. Im Forum ist Platz genug für zwei Spiele.

     

    MfG Thomas

  26. erdknuffel sagt:

    Also in wie weit andere Helden ihre Mitspieler buffen könn kann ich leider nicht ganz beantworten. Außer dem angesprochenen Schami fällt mir da bisher keiner ein – wobei hier Änderungen natürlich immer vorbehalten sind.

1 Ping
  1. Mythic: Neue Infos vom PAX-Panel - WAAAGH.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

 

Zum Anfang springen 

Copyright © 2010 - 2020 WAAAGH.de | WordPress | powered by Xtreme One | Anmelden

© 2011 Games Workshop Limited. All Rights Reserved. Games Workshop, Warhammer, Warhammer Online, Age of Reckoning, and all associated marks, names, races, race insignia, characters, vehicles, locations, units, illustrations and images from the Warhammer world are either ®, ™ and/or © Games Workshop Ltd 2000-2008. Used under license by Electronic Arts Inc. All Rights Reserved. EA, the EA logo, Mythic Entertainment, Public Quest and Realm vs. Realm are trademarks or registered trademarks of Electronic Arts Inc. in the U.S. and/or other countries. All other trademarks are the property of their respective owners.

Die Nutzung dieser Seite setzt zum Teil Cookies voraus. Durch die Nutzung wird dem Setzen von Cookies zugestimmt. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen