Entwicklerdiskussion: Alternative Szenarios (Hypothetisch)

Mit dem langsam ablaufenden Sigmarzeit-Event und der erfolgreichen Premiere der Akademie der Verderbnis wagt James Casey nun einen Blick in die Zukunft. Diese Woche möchte er gern konkret eine Diskussion über andere Plätze, die potenziell als Kampfschauplätze genutzt werden können, starten.

Welche anderen Plätze in der Welt würden eurer Meinung nach ein gutes Szenario oder RvR Schlachtfeld abgeben, ähnlich der ewigen Zitadelle und der Akademie der Verderbnis?

Beantwortet bitte die folgenden Fragen zum Kampfschauplatz den ihr vorschlagt:

1. Wo befindet sich der Ort?
2. Welche Größe eines Kampfes würde funktionieren?
3. Welches Regelwerk würde dort funktionieren?
4. Warum denkt ihr würde es Spaß machen?

Bitte beachtet unsere erweiterten Moderationshinweise. Beiträge, die gegen diese Richtlinien verstoßen, werden kommentarlos entfernt.

Related Posts:

Über erdknuffel

Erdknuffel spielt WAR seit der Endphase der Beta. Er ist Seitenadministrator auf WAAAGH.de, außerdem Gildenleiter von Jianji, Blogger mit Hirnfasching und eine Linkschleuder auf Twitter. Im Spiel findet man ihn als Jünger des Khaine auf dem Server Drakenwald.

Alle Artikel von erdknuffel

11 Kommentare
  1. Barrli sagt:

    Alle Schlachtfelder der „Grünhäute gegen Stump´n“ wären prächtig dazu geeigenet!

     

    Es gibt sicher hundert gute Plätze für SZ

  2. erdknuffel sagt:

    Barrli schrieb:

    Alle Schlachtfelder der „Grünhäute gegen Stump´n“ wären prächtig dazu geeigenet!

     

    Es gibt sicher hundert gute Plätze für SZ

    Könntest du das bitte kurz konkretisieren, damit es Mythic auch betrachten kann? (Und ja, das ist mir auch zuerst in den Sinn gekommen)

  3. Nenolia sagt:

    Wenn wir bei den Städten bleiben fällt mir Spontan das Sacellum ein.

     

    1. 1. Wo befindet sich der Ort?
      Der Schauplatz des Sacellum-Gewölbes, wo früher auch eine der Ordnungs-Kriegsherren-PQs stattfand.
    2. 2. Welche Größe eines Kampfes würde funktionieren?
      12vs12 und auch 6vs6 geeignet, da der Raum durch die Mauern begrenzt ist.
    3. 3. Welches Regelwerk würde dort funktionieren?
      König des Hügels
      [Edit: Mörderball würde auch gehen! Siehe Mourkain-Tempel]
      http://img202.imageshack.us/img202/1079/mapsac.jpg
      rot = Sparwn Punkte (oben auf dem Plateau, wo sich 2 Eingänge zur Instanz befinden)
      blau = Flagge zum erobern + halten [Edit: bei Mörderball würde dort natürlich dieser liegen]
    4. 4. Warum denkt ihr würde es Spaß machen?
      Es ist ein eingeschränktes Gebiet ohne Schnickschnack (Bäume, Hügel, Wände, verschiedene Ebenen), wo sich in der Mitte eine Flagge befindet. Diese gilt es zu erobern (siehe Caledor-Wälder) und zu halten. Es ist eine einfache Fläche, wie es schon von sehr vielen gewünscht/vorgeschlagen wurde, wo man sich nicht großartig verstecken kann und die ganze Zeit kämpfen muss/kann. Durch fehlende Objekte (wie ich sie schon aufgelistet habe), kommt es sehr aufs Gruppen- und Stellungsspiel an. Einzelgänger hätten hier wohl wenig Erfolg.
  4. Thorst sagt:

    1. Wo befindet sich der Ort?
    2. Welche Größe eines Kampfes würde funktionieren?
    3. Welches Regelwerk würde dort funktionieren?
    4. Warum denkt ihr würde es Spaß machen?

     

    1. Das blutige Kollosseum in der BT (linker Flügel, Endbosskampfraum).

    2. 12 vs 12 und 6 vs 6

    3. King of the Hill oder normales Team Death Match. Zusätzlich sollte es eine Art Killcounter geben, der ab einer bestimmten Menge Kills den Dämonen des Khorne (der dort auch in der BT erscheint) beschwört. Der Dämon ist ein Kommandant, greift beide Seiten an und verschwindet nach 2min wieder.

    4. Das Kollosseum ist recht groß, im Vergleich zur Zitadelle. Hier können sich gut Melees Prügeln und Ranged DDler den oberen Rand zum kämpfen nutzen. Zusätzlich kann man alternatives Spawnen einfügen (wie in der Zitadelle), sodass Spawncampen verhindert wird.

  5. Genova sagt:

    100% agree to thorst, daher c&p

     

    1. Das blutige Kollosseum in der BT (linker Flügel, Endbosskampfraum).

    2. 12 vs 12 und 6 vs 6

    3. King of the Hill oder normales Team Death Match. Zusätzlich sollte es eine Art Killcounter geben, der ab einer bestimmten Menge Kills den Dämonen des Khorne (der dort auch in der BT erscheint) beschwört. Der Dämon ist ein Kommandant, greift beide Seiten an und verschwindet nach 2min wieder.

    4. Das Kollosseum ist recht groß, im Vergleich zur Zitadelle. Hier können sich gut Melees Prügeln und Ranged DDler den oberen Rand zum kämpfen nutzen. Zusätzlich kann man alternatives Spawnen einfügen (wie in der Zitadelle), sodass Spawncampen verhindert wird.

  6. Nenolia sagt:

    1. Wo befindet sich der Ort?
    Länder der Toten, Eingang Grab des Geierfürsten
    2. Welche Größe eines Kampfes würde funktionieren?
    12vs12, da es eine riesige Fläche ist
    3. Welches Regelwerk würde dort funktionieren?
    Erobert die Flagge (ähnlich), siehe Nachtfeuerbecken


    rot = Sparwn
    gelb = Barrieren
    blau = Flagge
    grün = Abgabebehälter
    4. Warum denkt ihr würde es Spaß machen?
    Es ist zu vergleichen mit Nachtfeuerbecken. Links auf der Map befindet sich eine Flagge, die beide Seiten versuchen müssen zu erobern. Hat eine Seite die Flagge an sich genommen, muss diese zum jeweiligen Abgabebehälter gebracht werden. Hier ergeben sich viele taktische Möglichkeiten, da beide Seite zwei verschiedene Ausgänge haben (kein Sparwn camping), welche von Barrieren geschützt sind. Zusätzlich bieten die Wege im Untergrund Freiraum für weitere taktische Manöver. Der Raum ist ziemlich großflächig, aber dieser muss durch die Laufwege komplett genutzt werden. Zwischen dem Bereich der Abgabe und der Flagge befindet sich (wie jetzt auch) ein Engpass, den man nur durch den Untergrund umgehen kann. Es kann jede Seite optimal versuchen, die andere an der Abgabe zu hindern.

  7. Thorst sagt:

    1. Der Weiße Turm (Saphery)

    2. 6 vs 6

    3. Team Deathmatch, mit einer taktischen Besonderheit. Der Kampf geht um den Turm herum. Große Areale des Turms sind magisch geschützt, betritt man sie, so erhält man viel Schaden. Nur eine kleine Fläche ist umkämpfbar. Der Spawn ist auf dem Turm (Ordnung) bzw vor dem Turm (Destro) und man muss ein Portal benutzen um auf die derzeit ungeschützte Fläche zu kommen (ähnl. Zitadelle). Nach einer Weile des Kampfes (ca. 45 sek). Wird die nächste Fläche um den Turm frei und weitere 15 sek später schließt sich das alte Feld. Dadurch wird der Kampf im 1 min Intervall von Areal zu Areal vorangetrieben und man kämpft sich quasi immer um den Turm herum.

    4. Diese Form des 6 vs 6 TDM ist besonders fordernd, da man neben dem Feind auch etwas den Timer und die aktiven Zonen beachten muss. Richtiges Timing, CCen und Kicken können hier spielentscheidend sein. Zusätzlich wird statisches Positionieren verhindert, da man in Bewegung bleiben muss.

  8. Asperit sagt:

    1. Wo befindet sich der Ort ?

    Der Turm von Neborhest (Sümpfe des Vergessens)

    2. Welche Größe eines Kampfes würde funktionieren ?

    12v12

    3. welches Regelwerk würde dort funktionieren ?

    Wie Schlacht um Praag, das schrittweise Vorankämpfen auf den 5 Stockwerken des Turmes, bloß dass es vor dem Turm noch eine Flagge für kontinuierliche Punke gibt und man sich vom Spawn aus vor den Turm und zu den letzten kontrollierten Stockwerk teleportieren kann (von Anfang an).

    4. Warum denkt ihr würde es Spaß machen ?

    Man hat den Kontrast zwischen den Kämpfen auf der Treppe, wo es eine feste Front gibt und denen in den Räumen mit nur einer Säule in der Mitte. Außerdem entsteht durch das Teleportieren eine Dynamik, weil man es kaum schaffen kann alles dauerhaft zu halten.

  9. Thorst sagt:

    1. Eine der beliebigen Chaosfesten im PvE Gebiet (z.B. Ebonhold oder die im Nordpass).

    2. 12 vs 12

    3. King of the Hill, Murderball. Eine Seite spawnt  am Eingang (Ordnung), die andere in dem Hinterraum der Festung (Zerstörung).

    4. Der Raum ist sehr groß und relativ rund, was einen guten Kampfplatz abgibt. Zusätzlich gibt es auch hier eine erhöhte Ebene und Nebenräume.

     

    zusätzlich dazu wäre noch ein Szenario mit alternativen physikalischen Regeln cool. Als Beispiel würde hier die ewige Zitadelle dienen, wo man allerdings auf dem Boden und an der Decke kämpfen kann. Oder der Raum unter dem Monolithen, dort könnte man die Ebenenscheiben frei drehbar machen, sodass sie sich entgegengesetzt drehen. Außerdem gibts in der Chaoswüste noch eine PQ der Ordnung, wo man sich auf riesige, freischwebende, runde Ebenen teleportiert. Dort könnte man sowohl mit Sprungplattformen (wie aus dem Verdrehten Turm) arbeiten, als auch das ganze Gebilde freischwebend und drehbar machen. Wäre schon ziemlich cool, wenn man auf der 2. Ebene läuft und diese sich plötzlich vertikal zur 1. Ebene aufstellt. Man fällt nicht runter, aber der Feind steht nun plötzlich völlig anders. Ich glauber allerdings, dass sowas den Rahmen des sinnvoll umsetzbaren sprengt.

  10. Robuhr sagt:

    1. Wo befindet sich der Ort? Slayerfeste – Kadrintal
    2. Welche Größe eines Kampfes würde funktionieren? 6 vs 6 (vllt auch 12 vs 12)
    3. Welches Regelwerk würde dort funktionieren? King of the hill, oder wie schlangen-passage
    4. Warum denkt ihr würde es Spaß machen? Der Schauplatz stellt bereits eine Schlacht dar. Die Destros spawnen auf der Brücke bei den angreifenden Grünhäuten, die Ordis in der Slayerfeste, die sie verteidigen sollten – Das Gelände ist perfekt, im Zentrum offen für range und an den Seiten viel Möglichkeiten für harte Deckung…

  11. Alanthir sagt:

    1. Wo befindet sich der Ort?

     

    Flammenherzberg im Anulii Gebirge, Ulthuan (Nähe Chrace)

     

    2. Welche Größe eines Kampfes würde funktionieren?

     

    12vs12 bis 24vs24

     

    Welches Regelwerk würde dort funktionieren?

     

    Erobern und Halten (Mischung aus Altar des Khaine und Schlacht von Praag)

     

    4. Warum denkt ihr würde es Spaß machen?

     

    Es wäre eine Herausforderung ans Teamplay im größeren Umfang. Mehrere Punkte erobern und verteidigen (es sollten 3-4 sein) um einen uralten Drachen zu erwecken. Zusätzlich ist das Gelände mit Lava umgeben und bietet somit auch Gefahren. 

1 Ping
  1. Kurznachrichten: 13.07.11 - WAAAGH.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

 

Zum Anfang springen 

Copyright © 2010 - 2019 WAAAGH.de | WordPress | powered by Xtreme One | Anmelden

© 2011 Games Workshop Limited. All Rights Reserved. Games Workshop, Warhammer, Warhammer Online, Age of Reckoning, and all associated marks, names, races, race insignia, characters, vehicles, locations, units, illustrations and images from the Warhammer world are either ®, ™ and/or © Games Workshop Ltd 2000-2008. Used under license by Electronic Arts Inc. All Rights Reserved. EA, the EA logo, Mythic Entertainment, Public Quest and Realm vs. Realm are trademarks or registered trademarks of Electronic Arts Inc. in the U.S. and/or other countries. All other trademarks are the property of their respective owners.

Die Nutzung dieser Seite setzt zum Teil Cookies voraus. Durch die Nutzung wird dem Setzen von Cookies zugestimmt. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen